Activision Blizzard: Mehr Umsatz & Gewinn - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Activision Blizzard: Mehr Umsatz & Gewinn

Activision Blizzard (Unternehmen) von
Activision Blizzard (Unternehmen) von
Reichlich Betriebsamkeit bei Activision Blizzard: Neben Call of Duty: Modern Warfare 3 veröffentlichte der Publisher heute auch die Bilanz des abgelaufenen Geschäftsquartals. Im Zeitraum vom 1. Juli bis zum 30. September konnte der Hersteller Einnahmen von 754 Mio. Dollar erwirtschaften und lag damit deutlich über der Prognose von 650 Mio. Dollar. Im Vorjahr hatte der Umsatz 745 Mio. Dollar betragen. Höher fiel auch der Gewinn aus: Statt 51 Mio. Dollar (Q3/2010) gab es ein Plus von 148 Mio. Dollar.

Im Digitalbereich konnte man Einnahmen von 427 Mio. Dollar verbuchen, was der Publisher, der sich bis dato von Apps, Social Games, XBLA & Co. größtenteils ferngehalten hat, natürlich besonders Blizzard, aber auch dem Absatz der CoD-Kartenpakete zu verdanken hat. Außerdem heißt es: Call of Duty: Black Ops sei innerhalb der ersten neun Monate des Jahres plattformübergreifend das meistverkaufte Spiel in den USA und Europa gewesen. StarCraft II: Wings of Liberty war in diesem Zeitraum der erfolgreichste PC-Titel in jenen Märkten.

Angesichts jener Zahlen hob Activision Blizzard die Umsatzprognose für das gesamte Geschäftsjahr (1. Januar bis 31. Dezember 2011) von 4,18 Mrd. auf 4,33 Mrd. Dollar an.

Im abgelaufenen Geschäftsquartal verzeilte sich der Umsatz folgendermaßen:

System/Sparte: Umsatzanteil (Vorjahreswert)

  • Online Subscriptions: 44% (39%)
  • PC & andere: 6% (10%)
  • PS3: 13% (15%)
  • PS2: 1% (1%)
  • Xbox 360: 19% (16%)
  • Wii: 4% (8%)
  • PSP: 1% (-)
  • NDS: 2% (3%)

Quelle: ATVI

Kommentare

ToryFaol schrieb am
PC und andere 0o. Finde schade das PC nicht mehr als Lead-Platform gilt, den andersseitig kann ich nicht verstehen wieso man Ego-Shooter zb auf einer Konsole spielen möchte. (Aus Geld Gründen verstehe ich es aus immersiver Sicht nicht)

/sign
für mich gibts einfach genre, die könnt ich ums verrecken nicht auf konsolen spielen und umgekehrt... also rein abgesehen davon, dass die preisunterschiede schon enorm sind.
Arronax schrieb am
Ich dachte auch erst "Wie mies läuft denn WoW, wenn der PC nur 6% ausmacht." Aber das läuft natürliche unter Online-Subscription.
Blasebalken schrieb am
Online Subscriptions = WoW Anyone = PC?
Und Statistiken kann man sich auch schön rechnen.
Alking schrieb am
Und die nächste Bilanz mit einem Abstieg der PS3 Umsätze und einem Anstieg der Xbox360.
Dieser Trend ist nun bei allen großen Publishern zu erkennen. Ich glaube Sony sollte sich langsam mal was überlegen.
b4dbones schrieb am
Coconutpete84 hat geschrieben:Das CoD Elite Abo (50 euro im Jahr) wird sein übriges dazu beitragen ... dann verkaufen die quasi jedes Spiel doppelt *g*

Was ja nix neues wär, da sie das durch die DLC Politik bereits tun.
schrieb am

Facebook

Google+