Square Enix: Dragon-Quest-Producer über den Erfolg von Final Fantasy und Pläne, Dragon Quest 11 im Westen zu veröffentlichen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Square Enix

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Square Enix: Dragon-Quest-Producer über den Erfolg von Final Fantasy und Pläne, Dragon Quest 11 auch im Westen zu veröffentlichen

Square Enix (Unternehmen) von Square Enix
Square Enix (Unternehmen) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Square Enix gehören mit Final Fantasy und Dragon Quest zwei der wohl bekanntesten und traditionsreichsten japanischen Rollenspielmarken überhaupt. Doch während in Japan beide ungemein populär und erfolgreich sind, konnte im Westen eigentlich nur Final Fantasy richtig große Erfolge feiern. In einem Interview mit der Edge (via Nintendo Everything) wurde Dragon-Quest-Produzent Yu Miyake gefragt, warum das seiner Meinung nach so ist. Firmenintern hätte man sich diese Frage jedenfalls schon oft gestellt. Dabei sei man zu verschiedenen Schlüssen gekommen.

Zum einen läge es wohl am historischen Timing und der damit verbundenen Nostalgie. So sei Dragon Quest bereits zum NES-Start in Japan das Schlüsselspiel für Enix gewesen, das Final Fantasy 7 später zur Einführung der PlayStation im Westen für Square gewesen sei. Hinzu komme, dass Enix versäumt habe, Dragon Quest zu dieser Zeit den gleichen Lokalisierungsaufwand zukommen zu lassen. Erst bei Dragon Quest 8 hätte man einen ähnlichen Aufwand betrieben und sich Gedanken über die Vorlieben westlicher Spieler gemacht - von der Vertonung bis hin zum Menüdesign. Doch da sei Final Fantasy schon längst davongezogen gewesen.

Einen weiteren Grund vermutet Miyake im Zeichentrick-Stil der Dragon-Quests-Reihe, der in Japan bei Spielern jeden Alters beliebt sei, während er im Westen von vielen älteren Spielern trotz erwachsener Inhalte als kindisch empfunden und abgelehnt wurde. Heute sähe das aber auch im Westen anders aus, was eine große Chance für die Reihe darstelle. Daher würde man aktuell auch Ableger wie Dragon Quest Builders und Dragon Quest Heroes im Westen stärker promoten, um den Weg für Dragon Quest 11 zu ebnen, dessen Veröffentlichung in westlichen Gefilden bisher noch völlig unklar war.

Quelle: Nintendo Everything / Edge

Kommentare

Heruwath schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben: Hallo mein Kind, möchtest du der Göttin von deinen Abenteuern erzählen?
(ja / nein)
In welches Tagebuch möchtest du deine Abenteuer speichern?
(wählen)
Oh hier sind schon Daten gespeichern. Möchtest du, dass ich sie überschreibe?
(ja / nein)
Dann bete zu der Göttin und bla blub blöb, deine Daten sind nun gespeichert. Möchtest du dein Abenteuer fortsetzen?
(ja / nein)
Damit ist die Beweisaufnahme beendet. Es ist nicht unbedingt der Grafiksstil, es ist nicht der Mangel an Innovation. Es sind genau solche Kinderkrankheiten, welche die Serie so unattraktiv machen. Andere Entwickler haben isch weiter entwickelt und legen großen Wert auf Bedienung, den Einstieg und den Spielfluss, währen DQ seit Jahrzehnten in der Vergangenheit verweilt.
adventureFAN schrieb am
Everything Burrito hat geschrieben:zu ps 1 und 2 zeiten habe ich von dragonquest noch garnichts mitbekommen aber schon jedem ff entgegen gefiebert.
haben die alten teile überhaupt deutsche texte?
Zumindest die DS-Remakes von Teil IV, V und VI. Für die SNES-Versionen von I-III gibt es Fan-Übersetzungen.
Mental King sein schrieb am
Dragon Quest 8, im Jahre 2006, war der erste Teil der überhaupt nach Europa gekommen ist. Auf dem DS kamen Remakes von 4 - 6 und letztens Teil 7 für den 3DS heraus.
Everything Burrito schrieb am
zu ps 1 und 2 zeiten habe ich von dragonquest noch garnichts mitbekommen aber schon jedem ff entgegen gefiebert.
haben die alten teile überhaupt deutsche texte?
Leuenkönig schrieb am
Ich wünschte schon DQ würde nicht immer von dem DBZ kerl designed werden. Er ist jetzt nicht so krass bekannt für verschiedene gesichtsstile etc.
Naja ich werde mal den 8er Spielen, das wollte ich schon immer.
schrieb am

Facebook

Google+