4Players-Umfrage: Fernseher mit 3D-Technik finde ich... - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: 4Players.de
Publisher: 4Players.de
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Umfrage: Was hältst du von Fernsehern mit 3D-Technik?

4Players-Umfrage (Sonstiges) von 4Players.de
4Players-Umfrage (Sonstiges) von 4Players.de - Bildquelle: 4Players.de
Alles nur technischer Hype oder doch die Zukunft des Fernsehens und Spielens? Viele Kinogänger sind fasziniert und Hersteller versprechen natürlich Großartiges. Noch kann man allerdings nicht abschätzen, wie sich die 3D-Technologie auf das Zuschauen und Zocken auswirkt. Was haltet ihr bisher davon?

Die aktuelle Umfrage findet ihr wie immer unten rechts auf der Startseite; die aktuellen Ergebnisse ebenfalls. Wir freuen uns auf eure Teilnahme!

Kommentare

maggis schrieb am
Ist cool sowas, aber ich warte lieber auf Erfahrungsberichte und bis es günstiger wird :).
Worrelix schrieb am
GoreFutzy hat geschrieben:
Aber der Vergleich "flacher Film => 3D Film" <> "Stereo Musik => 4 Kanal Musik" drängt sich geradezu auf....
Uff, nee. Find ich nicht.
... Sowas wie eine dritte Dimension im akustischen Bereich gibt es aber nicht.
Richtig. (im Sinne von: es gibt keinen einheitlichen Standard und Abspielgeräte und daher auch keine "3D Musik")
Stereo Tonwiedergabe kann den Ton auf einer Linie verteilen (die direkte Linie durch die beiden Boxen) - das entspricht einer eindimensionalen Wiedergabe.
4 Kanal Wiedergabe fügt den Tönen eine weitere Koordinate zu, so daß man jetzt einen Ton innerhalb einer Ebene abspielen kann - es handelt sich um eine zweidimensionale Wiedergabe (gilt übrigens auch für 5.1,7.1 und alle anderen Mehrkanal Lösungen).
Für dreidimensionale Tonwiedergabe bräuchte man dann einen Lautsprecher im Boden oder an der Decke, damit Töne dann im Raum plaziert werden können.
Man verzeihe mir also meinen weiter oben genannten Begriff "3D Ton Wiedergabe" oä.
Trotzdem finde ich den technischen Sprung vergleichbar, und in beiden Fällen wird immer noch die Tiefeninformation hinzugefügt (bloß, daß der Ton keine z-Achse hat).
Zierfish schrieb am
Och naja, so ganz stimmt das nicht. Konzertsäle sind ja extra so Konstruiert, das sie ein "optimales Hörvergnügen" bieten. Auch auf Grund von Reflexionen.
richtig, aber fairerweise kann man ja dann auch sein Haus so bauen, dass es die Reflexionen eines Saals hat ;)
Es geht ja um den Ort der Quelle und der ist bei einem Konzert meist einer
also noch fast eher Mono als Stereo :D
deswegen ist ein guter 5.1 Mix auch vorzuziehen, zumal Musik nicht nur aus 3 Instrumenten besteht, die gleichzeitig am selben Ort spielen.
aber generell sind 2 Boxen schon ganz gut
2D Fernsehen ist auch schon ganz gut
ich hätte lieber 4000x2000 also 1080p in 3D =P
Worrelix schrieb am
Doom³ Freak hat geschrieben:@worrelix: ich glaub es ist schwachsinn musik ausgabe mit bildausgabe/qualität zu vergleichen. das eine ist sichtbar das andere nur hörbar.
Ich vergleiche nicht Musik mit Bildern, sondern den möglichen Techniksprung bei der Wiedergabe selbiger.
Und da gibt es in beiden Fällen ein Plus, welches das jeweilige Konsumieren um eine Dimension erweitert, aber trotzdem nicht zwingend nötig ist.
für viele ist ein bessers/neueres bilderlebnis einfach wichtiger als der klang eines sounds.
Gib's zu, dafür hast du grad keine Statistik, die das belegt. ;-)
das ganze marketing der branche läuft darauf hinaus 3D als standard einzuführen sowie es derzeit mit HD-Fernsehern geschieht.
Für SACD und DVD Audio wurde auch Werbung gemacht - entscheidend ist, ob der Kunde das Produkt in ausreichendem Maße annimmt.
... ich kann mir es bei ausgereifter technik gut vorstellen eine WM auf 3D zu verfolgen.
Ich kann mir auch gut vorstellen, alle meine Musik in "3D" zu hören ...
und wer sagt denn HD hätte sich nicht durchgesetzt?
Keine Ahnung. Ich nicht.
roman2 schrieb am
4P|Zierfish hat geschrieben:
Da Musik aber bei Konzerten auch nur von der Bühne kommt halte ich persönlich räumliche Musik für unnötig.
Im Konzertsaal ist das Orchester auch nur vor einem ^^
Och naja, so ganz stimmt das nicht. Konzertsäle sind ja extra so Konstruiert, das sie ein "optimales Hörvergnügen" bieten. Auch auf Grund von Reflexionen. Davon abgesehen ziehe ich einen guten 5.1 Mix dem Stereomix immer vor, und freu mich wenn gelegentlich einer mit bei liegt.
Aber wir schweifen ab :)
schrieb am

Facebook

Google+