Call of Duty: Modern Warfare 2: Terror-Mission-Trubel in Australien - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Shooter
Entwickler: Infinity Ward
Publisher: Activision
Release:
10.11.2009
10.11.2009
10.11.2009
Test: Call of Duty: Modern Warfare 2
88
Test: Call of Duty: Modern Warfare 2
88
Test: Call of Duty: Modern Warfare 2
88

Leserwertung: 79% [128]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Call of Duty: Modern Warfare 2
Ab 49.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

CoD: Modern Warfare 2 - Terror-Mission-Trubel in Australien

Call of Duty: Modern Warfare 2 (Shooter) von Activision
Call of Duty: Modern Warfare 2 (Shooter) von Activision - Bildquelle: Activision

Seitdem immer mehr Videos aus einer zu früh veröffentlichten Version von Call of Duty: Modern Warfare 2 aufgetaucht sind, geht jetzt die Diskussion um die Spielinhalte in eine nächste Runde. [Achtung Spoiler] Der Grund des Anstoßes ist eine Mission, in der ihr als Doppelagent das Vertrauen einer Terrorzelle erlangen müsst und dabei in einem Flughafen auf Zivilisten schießt - nach Aussagen von Activision soll diese "verstörende" Mission übersprungen werden können. [Ende Spoiler]

Diese Mission mit terroristischen Elementen ruft laut The Sydney Morning Herald eine australische Aktivistengruppe auf den Plan. Diese fordert die Wiederholung der Altersfreigabe-Prüfung, da das Spiel in 'Down Under' "ab 15 Jahren" eingestuft wurde; das dortige Altersfreigabesystem ist vergleichbar mit der deutschen USK, allerdings gibt es in Australien keine "ab 18 Jahren"-Einstufung. Obgleich die Mission übersprungen werden kann, fordern die Aktivisten eine Anhebung der Altersstufe, was in etwa mit einer Indizierung in Deutschland gleichzusetzen wäre und gleichermaßen sollte auch über eine "ab 18 Jahren"-Einstufung nachgedacht werden.

"The consequences of terrorism are just abhorrent in our community and yet here we are with a product that's meant to be passed off as a leisure time activity, actually promoting what most world leaders speak out publicly against," said Roberts, who is also the principal policy officer in Western Australia's Department of Premier and Cabinet.

Activision: "Modern Warfare 2 is a fantasy action game designed for intense, realistic game play that mirrors real life conflicts, much like epic, action movies. It is appropriately rated 18 for violent scenes, which means it is intended for those who are 18 and older."


Quelle: VG247, Sydney Morning Herald

Kommentare

MandrillSphinx schrieb am
ääh?? was isn das nu??
hier gehts nicht um geschmack... eher um die geschmacklosigkeit die kein gamer mit hirn nötig hat!
otothegoglu schrieb am
bluevenom hat geschrieben:
otothegoglu hat geschrieben:
bluevenom hat geschrieben:ein problem, welches ich mit dieser mission habe ist: es wird spieler geben, die geistig so minderbemittelt sind, die sich dran aufgeilen, wie eine am bein angeschossene person am boden rumkriecht und der spieler sich dann "freut" und sich überlegt "wie gebe ich ihr den rest? schuss in den hinterkopf? in die brust?" - solche dinge werden kommen und genau DIESE leute sollten eben NICHT die möglichkeit haben, sowas in der form spielen zu können.
Aha...also bin ich minderbemittelt, bloß weil ich den Unterschied zwischen Realität & Virtualität sehe und erkenne....?!
...
wer lesen kann... ich habs dir fett markiert. wenn dich das in entsprechender form befriedigt, darfst du dich gern zu den minderbemittelten dazu zählen...
Aha...und jene, die solche fanatisch irren Behauptungen, wie du eben, aufstellen sind dann meiner Ansicht nach ebenso minderbemittelt.
Ich mein: Wenn du eine absolute Traumfrau (jaja...ist relativ!^^) mit einem, tut mir leid, "Knilch" zusammen als Pärchen siehst wirst du bestimmt zu jenen gehören, die anstatt es ihm zu gönnen eher den, subjektiv, schlechten Geschmack eben dieser Frau bemängeln - aber gut:
Sei stolz auf dich - denn du bist Deutschland! :)
MandrillSphinx schrieb am
otothegoglu hat geschrieben:
bluevenom hat geschrieben:ein problem, welches ich mit dieser mission habe ist: es wird spieler geben, die geistig so minderbemittelt sind, die sich dran aufgeilen, wie eine am bein angeschossene person am boden rumkriecht und der spieler sich dann "freut" und sich überlegt "wie gebe ich ihr den rest? schuss in den hinterkopf? in die brust?" - solche dinge werden kommen und genau DIESE leute sollten eben NICHT die möglichkeit haben, sowas in der form spielen zu können.
Aha...also bin ich minderbemittelt, bloß weil ich den Unterschied zwischen Realität & Virtualität sehe und erkenne....?!
...
wer lesen kann... ich habs dir fett markiert. wenn dich das in entsprechender form befriedigt, darfst du dich gern zu den minderbemittelten dazu zählen...
Wulgaru schrieb am
otothegoglu hat geschrieben: Ist zwar weit hergeholt, aber jeder, der für eine Verhamlosung von Gewalt in Computerspielen ist, der unterstützt die Aussagen der Politikern, dass "Spiele ja zu Amokläufen und Kinderpornografie führen können...nein...definitiv führen werden!" -.-
Diese Argumentation wäre nur richtig, wenn Call of Duty tatsächlich realistisch wäre.
Ich verweise auf das Stichwort "Gewaltporno" um die Spieler zu befriedigen, weniger allgemein auf COD, sondern eher auf so manch andere Spiele gemünzt.
Jemand der bei bestimmten Gewalterscheinungen in Spiel und Film Bauchschmerzen kriegt ist und ich wiederhole es auch immer wieder:
NICHT FÜR ZENSUR.
Ich sage, bestimmte Dinge sind geschmacklos (auch hier nicht unbedingt auf COD gemünzt) und die Entwickler sollten sich schämen sie herzustellen. Das ist Meine Meinung, ist aber nicht mit der Forderung nach einem Verbot gleichzusetzen.
schrieb am

Facebook

Google+