Ghost Recon: Future Soldier
Military-Shooter
Entwickler: Ubisoft Paris
Publisher: Ubisoft
Release:
24.05.2012
14.06.2012
25.02.2013
Spielinfo Bilder Videos

Ghost Recon Future Soldier: PC-Termin & -Anforderungen

Ghost Recon: Future Soldier (Shooter) von Ubisoft
Bildquelle: Ubisoft
Ghost Recon: Future Soldier ist zumindest in Teilen ein Zeugnis Ubisofts manchmal etwas merkwürdiger Beziehung zum PC. Erst hatte der Hersteller eine PC-Version angekündigt, diese jedoch später zumindest offiziell wieder gestrichen. Man wolle sich auf dem PC lieber auf Ghost Recon Online konzentrieren, hieß es da. Einige Zeit später hieß es dann aber doch plötzlich wieder: Der Shooter wird doch umgesetzt.

Wie der Publisher jetzt verlauten ließ, wird die PC-Version am 15. Juni vom Stapel laufen - knapp drei Wochen nach den Konsolenfassungen. Neben den Systemanforderungen gab man auch noch ein paar Features bekannt, die nur in jener Version zu finden sind.

Einen Screenshot aus der PC-Version gibt es hier zu sehen.

PC version specific features:
  • Grafik auf hohem Niveau (DX11 Render, neue hochwertige Assets, neue Post Process-Effekte, Multi-Monitor-Unterstützung, Unterstützung für stereoskopisches TriDef).
  • Verbessertes DirectX11: Tessellation (für feine 3D-Modelle), Compute Shader-basierte, realistische Lichteffekte (für Global Illumination) sowie räumlicher Nebel.
  • Online Widget: Auf Party-, Freunde- und Ghost Feed-Funktionen kann jederzeit und von jedem Bildschirm aus zugegriffen werden
  • Erweitertes Party-System: leichtere Handhabung und ein innovatives, flexibles System.
  • Party-Text-Chat
  • Uplay-Freunde-System
  • Komplett anpassbare Tastaturbelegung.

Für den ersten Start wird eine Breitband-Internetverbindung zur einmaligen Produktregistrierung über das Uplay-Konto vorausgesetzt. Danach wird, außer für die Online-Modi, keine permanente Internetverbindung benötigt.


Minimale Systemvoraussetzung:

  • Betriebssystem: Windows XP (mit Service Pack 3); Windows Vista (mit Service Pack 2); Windows 7 (mit Service Pack 1), 32 bit & 64 bit Version.
  • Prozessor: Intel Pentium D 3.0 Ghz oder AMD Athlon64 X2 4400+ 2.2Ghz
  • Arbeitsspeicher: 1 GB Windows XP; 2 GB Windows Vista oder Windows 7
  • Grafikkarte: 256 MB DirectX–kompatibel, Shader 4.0**
  • DirectX: DirectX 9.0c
  • DVD-ROM Laufwerk: DVD-ROM 4x Geschwindigkeit, Dual-layer Laufwerk
  • Soundkarte: DirectX 9.0c –kompatibel
  • Festplattenspeicher : 25 GB

Empfohlene Systemvoraussetzung:

  • Prozessor: Intel Core2 Quad Q9450 / AMD Phenom II X4 940 oder besser
  • Arbeitsspeicher: 2 GB Windows XP; 3 GB Windows Vista & 7
  • Grafikkarte: 1024 MB DirectX–kompatibel, Shader 4.0 unter nVidia GeForce GTX 460 oder AMD/ATi HD 5850 oder besser

Kommentare

  • Ach, wie ich den ersten Teil der Reihe geliebt habe! Besonders bemerkenswert find ich es immer, wenn man die alten Taktik-Shooter nach Jahren wieder herauskramt, um dann die ersten paar Stunden an den ersten Missionen zu scheitern. Das mal wieder bei RavenShield gemerkt wie  [...] Ach, wie ich den ersten Teil der Reihe geliebt habe! Besonders bemerkenswert find ich es immer, wenn man die alten Taktik-Shooter nach Jahren wieder herauskramt, um dann die ersten paar Stunden an den ersten Missionen zu scheitern. Das mal wieder bei RavenShield gemerkt wie "verweichlicht" man durch die ganze Einbahnstraßenballerei heutzutage wird. Naja, mitterweile ist für mich GR gestorben, AW ging ja noch, aber was ich dort vom neuen Teil bisher gesehen habe? Nein danke, dass können sie ruhig behalten. Es ist schon traurig, früher war Ubischrott mein Lieblingspublisher...
  • Jo halt einfach draufgeklatscht. Die Hardware wirds schon richten. Ist man doch Ubi$oft nix anderes gewohnt. Wer braucht schon Ghost Recon... oder: war das Spiel jemals gut? War es nicht so das gar kein Port kommen sollte?
  • Ubischrott? Bäh never können se behalten. Anno 2070 hat mich schon wahnsinnig mit den Serverdowns und nicht connecten gemacht. Da ist mir ja sogar Origin lieber. Recht saftig die Anforderungen für sone dünne Optik.

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Facebook

Google+