Thief: Über die Stealth-Mechanik und den DualShock-4-Controller - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Stealth-Action
Entwickler: Eidos Montréal
Publisher: Square Enix
Release:
28.02.2014
28.02.2014
28.02.2014
28.02.2014
28.02.2014
Test: Thief
58
Test: Thief
59
Test: Thief
58
Test: Thief
59
Test: Thief
59

Leserwertung: 39% [4]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Thief
Ab 24.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Thief - Über die Stealth-Mechanik und den DualShock-4-Controller

Thief (Action) von Square Enix
Thief (Action) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
In einem Interview spricht Stephane Roy (Producer) über die Stealth-Mechanik in Thief und geht auch auf die Features vom DualShock-4-Controller ein. Zur Stealth-Mechanik und der Computerintelligenz (KI) äußert er sich wie folgt: "Das erste woran Leute beim Stealth-Aspekt in Thief denken, ist Licht und Schatten. Es ist der Kern unseres Systems, aber es geht nicht nur darum. Wir haben ein sehr komplexes Wahrnehmungsmodel, das sehr realistische Situationen erzeugt. Wenn man sich im Schatten aufhält, kann der Spieler schwieriger gesehen werden, aber auch die Position des Spielers, seine Bewegungen und die Entfernung haben einen Einfluss darauf, wie die KI Garrett wahrnimmt. Wir haben die KI mit einem (…) realistischen Sichtfeld ausgestattet. Es wird unterschieden zwischen zentraler Sicht und peripherer Sicht. Dann gibt es noch Geräusche, die die KI aufschauen lassen und alarmieren können. Die Spieler haben einen Einfluss auf die Geräusche, die sie absondern, einmal über die Geschwindigkeit ihrer Bewegungen, es hängt aber auch von der Oberfläche ab, auf der sie laufen. Zusammen erzeugen diese Elemente eine realistische KI, aber eben auch eine KI mit der man gerne spielt, die der Spieler ablenken, umgehen und überlisten kann."

Zu dem Controller für die PlayStation 4 sagte er: "Wir wollen von so vielen Next-Gen Features wie möglich Vorteile ziehen, das beinhaltet auch den neuen DualShock Controller. Hier nutzen wir den Lichtbalken um dem Spieler anzuzeigen, ob Garrett sich im Schatten aufhält oder nicht. Wenn man im Dunkeln spielt, erzeugt dies ein schönes Spielgefühl. Zusätzlich vereinfacht das Touchpad die Menü-Navigation und bietet eine intuitivere Alternative um verschiedene Aktionen auszuführen, wie zum Beispiel das Navigieren auf der Map oder die Auswahl von Waffen. Was uns beeindruckt hat, waren aber nicht nur die neuen Features des DualShock 4, sondern auch, wie er die bestehenden Features verbessert. Das beste Beispiel ist die Bewegungssteuerung, die sehr viel präziser ist als zuvor. Man kann sie für ein verbessertes Zielen nutzen. Die Genauigkeit ist hier wirklich sehr beeindruckend. Zu guter Letzt gibt es da noch den Share-Button. (…) Wir geben dem Spieler viel Freiheit und arbeiten sehr hart, um eine KI zu entwickeln, für die der Spieler kreativ sein muss. Die Spieler können ihre unterschiedlichen Lösungsansatze jetzt teilen - und wir sind ziemlich sicher, dass sie Wege finden werden, mit denen sie sogar uns beeindrucken."

Thief wird am 28. Februar für PS4, PS3, Xbox 360, Xbox One und PC veröffentlicht.

Letztes aktuelles Video: The Bank Heist


Quelle: PlayStation.Blog

Kommentare

Chibiterasu schrieb am
Flextastic hat geschrieben:als ausnahme kann man ja xcom eu und deus ex hr anführen...und bei thief4 denke ich an ein sehr ähnliches spiel wie dx:hr, wäre interessant zu wissen, ob das gleiche team dran ist. bisheriges lässt das zumindestens für mich erahnen.
Nein, ist nicht das gleiche Team - ein paar Leute intern sicher aber ich hab ein paar Videos gesehen wo sie sagen, dass es prinzipiell ein separates Team ist (also die Deus Ex Leute wohl schon wieder an was eigenem arbeiten)
Temeter  schrieb am
Flextastic hat geschrieben:als ausnahme kann man ja xcom eu und deus ex hr anführen...und bei thief4 denke ich an ein sehr ähnliches spiel wie dx:hr, wäre interessant zu wissen, ob das gleiche team dran ist. bisheriges lässt das zumindestens für mich erahnen.
Ich sehe das ein wenig anders. Das neue XCOM z.B. ist ein ziemlich gutes Spiel, vom taktischen Anspruch und Gameplay hat es aber wenig mit seinem Vorgänger zu tun. Was blieb, ist vor allem die Atmosphäre.
Genauso wird Human Revolution erst durch Atmosphäre, Storytelling und Welt ein so geniales Spiel. Im Gameplay-Bereich bietet es abseits der tollen 'Dialog-Bosse' sehr wenig im Ggs. zu Deus Ex.
Und ich bezweifle mal stark, dass man dieses Schema auf Thief anwenden kann. Die Reihe war schon immer sehr minimalistisch, da sich alles auf das Schleichen konzentrierte. Allein das Gameplay schuf die Atmosphäre und Spannung. Das letzte, was ich von Square Enix erwarte, ist ein minimalistisches Spiel. Ein neues Thief hätte als größerer Indietitel à la Shadow Warrior bessere Chancen auf Erfolg.
Flextastic schrieb am
als ausnahme kann man ja xcom eu und deus ex hr anführen...und bei thief4 denke ich an ein sehr ähnliches spiel wie dx:hr, wäre interessant zu wissen, ob das gleiche team dran ist. bisheriges lässt das zumindestens für mich erahnen.
sphinx2k schrieb am
hoelzi123 hat geschrieben:
Cheraa hat geschrieben:Das Spiel wird der Hammer.
Wie alle Reboots der letzten Zeit, Syndicate, Tomb Raider, der X-COM shooter und was es sonst noch so für Erbrochenes gab...
Hey er hat doch super begründet warum das Spiel der Hammer wird. Da kann man ihm ja wohl kaum widersprechen.
hoelzi123 schrieb am
Cheraa hat geschrieben:Das Spiel wird der Hammer.
Wie alle Reboots der letzten Zeit, Syndicate, Tomb Raider, der X-COM shooter und was es sonst noch so für Erbrochenes gab...
schrieb am

Facebook

Google+