Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Microsoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Microsoft: Xbox 720: Günstiger mit Abo-Vertrag, Vorstellung im Mai?

Microsoft (Unternehmen) von Microsoft
Microsoft (Unternehmen) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
In der jüngsten Episode von What The Tech (via Gamespot) plaudert Paul Thurrott etwas über jene Dinge, die er über den Nachfolger der Xbox 360 erfahren haben will. Laut Angaben des sehr mit Microsoft vertrauten Tech-Bloggers wird die Xbox 720 eher "teuer". Thurrott erwähnt einen Standardpreis von 500 Dollar. Den einst für neue Konsolen üblichen Preis von 300 Dollar gibt es demnach nur, wenn man das System im Paket mit einem Abo-Vertrag (sicherlich: Xbox Live Gold) kauft.

Microsoft hatte ein entsprechendes, vom Handymarkt inspiriertes Experiment schon vor einiger Zeit im US-Markt gestartet: Dort gibt es die Xbox 360 auch für 99 Dollar, wenn man sich dafür für zwei Jahre an Xbox Live Gold bindet.

Auch Thurrott sagt: Seinen Quellen zufolge setzt die Konsole eine bestehende Internetverbindung voraus. Er habe in entsprechenden Dokumenten aber nur "must be internet-connected to use" gelesen und wisse nicht, inwieweit die in der vergangenen Woche aufgetauchten angeblichen Details stimmen. Da war gemunkelt worden, auf der Xbox 720 werde sich keinerlei Software starten lassen, wenn die Konsole nicht online ist. Sollte die Verbindung abbrechen, während ein Spiel gespielt wird, wird dieses nach drei Minuten automatisch gestoppt/pausiert, falls die Verbindung mit dem Server bis dahin nicht wieder steht.

Die Konsole werde am 21. Mai offiziell enthüllt und soll Anfang November in den Handel kommen, heißt es da auch. Er gehe davon aus, dass die neue Xbox nicht abwärtskompatibel ist - im Gegensatz zu den anderen Infos sei dies aber nur eine Mutmaßung.

Thurrott erwähnt außerdem eine Art Sparvariante der Xbox 360, die Microsoft in Arbeit hat. Das Gerät hat den Codenamen Stingray und soll 99 Dollar kosten.



(Der Abschnitt über die Xbox beginnt ca. ab Minute 55.)

Kommentare

Ash2X schrieb am
nommos hat geschrieben:Ich hätte mir zwar so und so die Ps4 gekauft, weil Sony die besseren Exklusivspiele liefert und die Konsole leistungsstärker sein wird. Was Microsoft vor hat wird sie viele weitere Kunden gerade in Europa kosten..
Auch dieses Idee mit dem Abo finde ich gar nicht gut. Ich wüsste auch nicht warum ich für einen Onlinemodus zahlen soll, der bei den Konkurrenten PC und Playstation kostenlos ist. Die Vorteile der Extraservices rechtfertigen diesen hohen Preis in keinster Weise. Abos mag ich generell nicht gerne, und die Werbemethode ist eher unseriös. Mit einem niedrigen Kaufpreis angelockt muss man dann im Grunde genommen genauso viel zahlen. Zwar bekommt man den Onlineservice dazu, aber am PC und bei der Ps4 kann man eben auch Online spielen, ohne dafür regelmäßig zahlen zu müssen. Auch gibt es ja oft Abos, die sich automatisch verlängern, wenn man sich nicht darum kümmert.
Dann vergleiche mal schon heutzutage XBL mit PSN:
Ich finde das PSN+Modell echt super,aber ansonsten muss ich bei Sony auch das Modell in Anspruch nehmen für selbst einfachste Dinge.Selbst wenn ich nur mehr als eine Datei von einem Spiel kopieren will!
Es gibt bis heute keinen Cross-Game-Chat,das Netzwerk ist so langsam das man es als Dreistigkeit bezeichnen kann und scheitert schon daran meine Trophäen einfach mal ohne ewige Ladezeiten - von dem Vergleich mit Freunden,der teils mehrere Minuten in Anspruch nehmen kann,ganz zu schweigen.
Dazu kommen teils tagelange,unangekündigte Wartungsarbeiten,eine mangelhafte Oberfläche,mieser Service,Kreditkartenzwang für Testcodes (fehlerhaft!)...
Bei PSN bekommt der Kunde genau das wofür er bezahlt: Das Minimum.
XBL ist weit davon entfernt,wie jeder andere Dienst, perfekt zu sein aber was Online-Gaming angeht das beste System derzeit.
Es steht außer Frage das PSN sich angleichen wird wie man schon bei der PS4-Präsentation gesehen hat.Dort wurden zu 95%...
nommos schrieb am
Ich hätte mir zwar so und so die Ps4 gekauft, weil Sony die besseren Exklusivspiele liefert und die Konsole leistungsstärker sein wird. Was Microsoft vor hat wird sie viele weitere Kunden gerade in Europa kosten..
Auch dieses Idee mit dem Abo finde ich gar nicht gut. Ich wüsste auch nicht warum ich für einen Onlinemodus zahlen soll, der bei den Konkurrenten PC und Playstation kostenlos ist. Die Vorteile der Extraservices rechtfertigen diesen hohen Preis in keinster Weise. Abos mag ich generell nicht gerne, und die Werbemethode ist eher unseriös. Mit einem niedrigen Kaufpreis angelockt muss man dann im Grunde genommen genauso viel zahlen. Zwar bekommt man den Onlineservice dazu, aber am PC und bei der Ps4 kann man eben auch Online spielen, ohne dafür regelmäßig zahlen zu müssen. Auch gibt es ja oft Abos, die sich automatisch verlängern, wenn man sich nicht darum kümmert.
OriginalSchlagen schrieb am
ALSO NOCHMALS: Wer behauptet und den Eindruck erwecken möchte, OnlineGaming auf dem PC wäre so selbstverständlich und war schon immer grundsätzlich Kostenfrei, liegt falsch!
[...]
Welche Version du von capice bevorzugst, ist mir einerlei.
http://www.dict.cc/?s=capiche
http://www.urbandictionary.com/define.php?term=capice
also erstens ist pc online gaming GRUNDSÄTZLICH kostenlos...[/quote]
das es das nicht ist, bzw. es weder einwandfrei funktionierend, in jedem fall kostenfrei und selbstverständlich verfügbar, habe ich bereits veranschaulicht.
und zweitens heißt es trotzdem capisci (2te person singular) oder capisce (3te pers. sing.)... dat is n italienisches wort welches auf neapolitanisch kapisch'e ausgesprochen wird... dennoch schreibt es sich capisci - und net capici, capiche oder kapiersendlich...
und auch wenn dat urban dictionary ne coole sache ist, heißt das trotzdem net das die keine fehler machen... nicht umsonst hat gerade der eintrag soviele downvotes
du schreibst ja schließlich auch net gäiming, pläistaischn oder skeyt-bort nur weils "eingedeutschte" wörter sind
Schwachsinniger Vergleich. Es sind verschiedene Schreibweisen eines Wortes aus verschiedenen Kulturen und Sprachen.
http://en.wiktionary.org/wiki/capisce
Gleich wie man im deutschen Manöver schreibt und nicht das französische man?uvre oder das englische maneuver. Capice?
WarWolf_1 schrieb am
Ich sag mal so... wenn ein bisheriger Xbox Spieler permanent XBL Gold hat und es online oder durch eine XBL karte immer wieder verlängern lässt, so ist ein "vertrag" keine so schlechte alternative.... Wenn man aber die Möglichkeit hat, wie bei WOW, selber entscheiden kann wie lange gezahlt wird passt es doch....
denn ich bezweifle das das neue XBL free wird...
cyntiasly schrieb am
GeQo hat geschrieben:An die ganzen Abo-Befürworter: mal eine ernste Frage - ihr glaubt doch nicht wirklich, MS macht bei nem Abo nicht dicke Gewinn? Ihr glaubt doch ernsthaft nicht, wenn die den Leuten ein 2 Jahres Abo draufsetzen und die Konsole reduzieren, dass die dann da mit einem Minus rausgehen? Das ist eine Finte, ähnlich wie damals das WoW-Abo bei dem man D3 geschenkt bekommen hat.
Das sieht auf den ersten Blick alles toll für den Kunden aus, aber pssssst ich verrate euch ein Geheimnis: wird es nicht sein. MS hat nichts zu verschenken und auch keinen seiner Kunden lieb.
.
Du bist aber ein ganz schlauer was ? Aber ich gratuliere dir das du es geschafft hast zu erkennen das Microsoft (BZW jede Firma) Gewinn machen will. :lol:
Aber wie verbittert kann man sein so einen Müll zu labbern.
Aber psst. ich verrate dir ein Geheimnis : Man macht als Kunde dann auch Gewinn wenn man Gold sowieso immer aktiviert hat. (Aber bitte nicht weitersagen)
schrieb am

Facebook

Google+