Microsoft: Phil Spencer: Chinesische Spiele sollen weltweit Anklang finden - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Microsoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Microsofts Phil Spencer: Chinesische Spiele sollen weltweit Anklang finden

Microsoft (Unternehmen) von Microsoft
Microsoft (Unternehmen) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Der Kopf der Xbox-Sparte, Phil Spencer sprach im Umfeld der chinesischen Spielemesse ChinaJoy über Microsofts Bemühungen auf dem chinesischen Spielemarkt: Wie GamesBeat berichtet, investiert das Unternehmen auf dem Wachstumsmarkt in Hardware, Marken und Partnerschaften mit Spieleentwicklern sowie Publishern. Das gelte sowohl für kleine als auch für große Studios.

Die Xbox One wird seit Ende November in China verkauft und offenbar verspricht sich Microsoft trotz bislang magerer Verkaufsergebnisse - 550.000 Verkäufe werden laut GamesBeat in diesem Jahr erwartet -, eine ertragreiche Zukunft von dem neuen Markt. Um diese zu erreichen, will der amerikanische Konzern der lokalen Industrie auf die Sprünge helfen. "Wir sind nicht nur hier, um die Xbox One in China einzuführen, sondern um der Welt Spiele 'Made in China' nahezubringen", so Spencer.

"Wir wissen, dass es sich dabei um langfristige Investition für Xbox handelt. [...] Wir sind dazu bereit, das Geschäft langsam aufzubauen. Am wichtigsten ist, dass wir das gemeinsam mit der Industrie tun. Was noch immer fehlt [...] sind in China entwickelte Spiele, die ein großes weltweites Publikum finden."

Der Xbox-Chef äußerte sich zudem positiv über den Konkurrenten: "Ich finde es großartig, dass Sony die PlayStation nach China gebracht hat. Beide Unternehmen sehen großes Potential darin, das Spielen an Konsole im großen Stil in China einzuführen und lokale Entwickler zu unterstützen, sodass ihre besten Spiele ein globales Publikum erreichen."

Sony hatte sowohl die PlayStation 4 als auch die Vita im März dieses Jahres in China veröffentlicht.

Die ChinaJoy gehört zu den weltweit größten Spielemessen. Etwa 250.000 Besucher soll sie laut GamesBeat anziehen. Zum Vergleich: Die gamescom besuchten im vergangenen Jahr 335.000 Gäste.

Quelle: GamesBeat

Kommentare

KING_BAZONG schrieb am
EpicAndy hat geschrieben:Phils Traum ist für Sony Computer Entertainment arbeiten zu dürfen ^^
Um Gottes Willen, bloß nicht :!:
Der dauergrinsende Hütchenspieler ist bei M$ bestens aufgehoben 8)
P.S. Ich hab doch tatsächlich am Anfang "Cineastische Spiele..." gelesen ;)
VincentValentine schrieb am
Bezüglich des chinesischen Marktes, ist es eigentlich nur Sony, die China wirklich ernst nehmen und dort eine ordentliche Arbeit abliefern.
Studio in China eröffnet, im engen Kontakt mit den Behören bzw. denen die für Lizensierung verantwortlich sind, 71 Spiele werden jetzt lokalisiert.
Die Ps4 hat sich nun dort besser verkauft als erwartet und vor allem die Final Fantasy Spiele sind ja populär in CHina, weshlab Sony mit dem Remaster zu FF X gleichmal ein großes Kaufargument parat hatte. Denke da werden sie auch in Zukunft mit den japano Games die Chinesen gut bedienen.
Auch allgemein lese ich von vielen chinesischen Gaffern, das Sony die Conventions dort deutlich ernster nimmt mit größeren Flächen und deutlich mehr Games - Gab auch einige Bilder wo man sah, das die Ps4 Bereich voll waren, whärend bei der Xbox Sektion paar Leute rumliefen.
Was ich sagen will: Es reicht nicht nur Konsolen in bestimmten Regionen rauszubringen, sondern man muss sich auch mit diesen Regionen beschäftigen und sich gegebenenfalls anpassen.
Auch in Södkorea betreibt ja Sony ordentlich Arbeit und ich hoffe mal das zahlt sich am Ende aus, sodass wir chinesische und koreanische Gaming Studios in zukunft sehen
chichi27 schrieb am
Komisch nur das MS kaum Spiele lokalisiert aber ja der Chinesische Markt ist ganz wichtig :roll: .
just_Edu schrieb am
Spencer macht grad Drahtseilakt mit 10 fach abgesicherten Boden.
Durch die freundliche Grundeinstellung nimmt er den Trollen die Munition und macht sich nebenher auch noch populär.. im Gegenlager, mal von den Fanatikern abgesehen, gibt es wohl niemand, der ernsthaft was Negatives über ihn sagen kann.. gut gespielter Bauer verruchtes MS ^^
ronny_83 schrieb am
Jankiesnnae hat geschrieben:Ist der Troll immer noch nicht gesperrt ? Was da los 4Players ? Amazon beseitigt seine tausende Troll Accounts weitaus effizienter..
Das Mädchen mit dem Kätzchen ist einfach zu niedlich.
schrieb am

Facebook

Google+