Microsoft: Geschäftsbericht: Xbox-Live-Wachstum macht sinkende Einnahmen aus den Hardware-Verkäufen wieder wett - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Microsoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Microsoft-Geschäftsbericht: Xbox-Live-Wachstum macht sinkende Einnahmen aus den Hardware-Verkäufen wieder wett

Microsoft (Unternehmen) von Microsoft
Microsoft (Unternehmen) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Neben Nintendo und Sony hat auch Microsoft seinen jüngsten Geschäftsbericht publiziert. Im dritten Quartal (Januar bis März 2017) des laufenden Geschäftsjahres wuchs die Anzahl der weltweit (monatlich) aktiven Xbox-Live-Nutzer auf 52 Millionen (Vorjahr: 46 Millionen). Gezählt wurden Nutzer auf Xbox 360, Xbox One, PC und mobilen Geräten. Im Vergleich zum vorangegangenen Quartal (Oktober bis Dezember 2016) ging die Nutzerzahl jedoch zurück (55 Millionen).

Insgesamt seien die Einnahmen aus dem Bereich "Xbox Software und Services" um sieben Prozent gestiegen. Ein starkes Spiele-Aufgebot und der wachsende Digitalvertrieb werden von Microsoft als Gründe für die Steigerung erwähnt. Das Xbox-Live-Wachstum hätte außerdem die sinkenden Einnahmen aus den Hardware-Verkäufen wieder wettgemacht, heißt es. Konkrete Konsolen-Verkaufszahlen wurden - wie schon in den letzten Berichten - nicht mehr verraten.

Das Xbox-Geschäft befindet sich bei Microsoft in der Sparte "More Personal Computing" - hierzu zählen auch Tablets, Windows Phone, Windows OEM, Anzeigen etc. Dieser Teilbereich erzielte einen Umsatz in Höhe von 8,84 Mrd. Dollar. Der Rückgang im Vergleich zum Vorjahr (9,54 Mrd. Dollar) wird hauptsächlich durch schwache Verkäufe im Handy/Smartphone-Bereich erklärt. Laut GameSpot soll der Xbox-Unterbereich um vier Prozent auf 1,93 Mrd. Dollar zugelegt haben.


Quelle: Microsoft, GameSpot

Kommentare

Eliteknight schrieb am
mindcontroll187 hat geschrieben: ?
01.05.2017 21:05
Leider ist microsoft ein monopol mit x bezaho´lten sitzen von Politikern in der ganzen Welt wie aipec und co. Fressen Konkurenz auf und vernichten sie mit einem handschnips. Kartelle halt die zwischen dem legalen und illegalen agieren. Microsofts xbox ist für microsoft so wichtig wie für apple ein apfel. Die verdienen Geld mit Linzenzen mehr nicht und versuchen Konkurenz aufzukaufen oder zu vernichten. Was glaubt ihr wieviele fute betriebssysteme schon gekilt wurden in den letzten Jahrzehnten. Dank Lobbysmus (Bestechung und co) werden sie immer nummer 1 sein immer und das ist meiner meinung nach das illegalste system was es eigentlich gibt. Nicht Politiker regieren Geld regiert und Lobbysten sind das Geld und haben Politiker in der Tasche . Aipack zb amerika. Warum ist amerika pro Israelisch obwohl soviele Menschenverbrechen dort stattfinden. KZs für muslime. Dann auftrafakiller voom gehimdienst die in anderen ländern leute umbringen auch unschuldige. Kollaterallschäden halt. Der Kapitalismus zeigt immer mehr sein Gesicht. Wenn es zu spät und die Klassengessellschaft wieder regiert wie im mittelalter dann wirts zu spät sein. Krankenkasse nur für reiche. Autos nur für reiche. Essen nur für reiche.
Mit deiner Rechtschreibung wären sie schon...
mindcontroll187 schrieb am
Leider ist microsoft ein monopol mit x bezaho´lten sitzen von Politikern in der ganzen Welt wie aipec und co. Fressen Konkurenz auf und vernichten sie mit einem handschnips. Kartelle halt die zwischen dem legalen und illegalen agieren. Microsofts xbox ist für microsoft so wichtig wie für apple ein apfel. Die verdienen Geld mit Linzenzen mehr nicht und versuchen Konkurenz aufzukaufen oder zu vernichten. Was glaubt ihr wieviele fute betriebssysteme schon gekilt wurden in den letzten Jahrzehnten. Dank Lobbysmus (Bestechung und co) werden sie immer nummer 1 sein immer und das ist meiner meinung nach das illegalste system was es eigentlich gibt. Nicht Politiker regieren Geld regiert und Lobbysten sind das Geld und haben Politiker in der Tasche . Aipack zb amerika. Warum ist amerika pro Israelisch obwohl soviele Menschenverbrechen dort stattfinden. KZs für muslime. Dann auftrafakiller voom gehimdienst die in anderen ländern leute umbringen auch unschuldige. Kollaterallschäden halt. Der Kapitalismus zeigt immer mehr sein Gesicht. Wenn es zu spät und die Klassengessellschaft wieder regiert wie im mittelalter dann wirts zu spät sein. Krankenkasse nur für reiche. Autos nur für reiche. Essen nur für reiche.
Sid6581 schrieb am
Jetzt gehen auch die aktiven Nutzer zurück. Wahrscheinlich veröffentlicht man DIE Zahlen bald auch nicht mehr :D Vielleicht fällt Microsoft dann ja was Neues ein, die meisten Twitter-Follower oder so.
mindcontroll187 schrieb am
Wohl kaum dann werdens milliarden an nutzer sein und nichg paar millionen. :o
EllieJoel schrieb am
Wahrscheinlich zählt jeder Windows 10 user der dort mal Solitär oder so spielt oder einfach den PC nutzt als aktiver User.
schrieb am