Doom 3: Dreharbeiten zum Film sind abgeschlossen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Ego-Shooter
Entwickler: id Software (PC) / Vicarious Visions (Xbox)
Publisher: Activision
Release:
15.11.2009
kein Termin
07.04.2005
Test: Doom 3
86

“Spannender Horror-Shooter mit 1A-Optik und tollen Schockeffekten, aber ohne viel Abwechslung.”

 
Keine Wertung vorhanden

“Spannender Horror-Shooter mit 1A-Optik und tollen Schockeffekten, aber ohne viel Abwechslung.”

Test: Doom 3
82

“Spannender Horror-Shooter mit 1A-Optik und tollen Schockeffekten, aber ohne viel Abwechslung.”

Leserwertung: 78% [32]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Doom-Film: Dreharbeiten sind abgeschlossen

Laut einem Bericht von Screen Daily wurden die Dreharbeiten zum Doom-Film gerade in Prag abgeschlossen - damit wandert der mit Karl Urban (Herr der Ringe) in der Hauptrolle spielende Film jetzt in die Post-Produktionsphase. Ein Starttermin ist derweil noch nicht bekannt.

Quelle: Screen Daily

Kommentare

johndoe-freename-2240 schrieb am
---\"Bei Fertigstellung wird das Drehbuch Hollywood vorgelegt. Außerdem ist vertraglich festgelegt, dass man bei Microsoft und Bungie selbst große Miteintscheidungsfähigkeit über den Film haben wird\"--
Wahrscheinlich wird dann erst entschieden wer Regie führen wird! Das Drehbuch ist die Anlage für einen guten Film, ohne gutes Drehbuch kein guter Film! Denn wenn Story und Ideen im Drehbuch schwachsinnig sind kann der Film noch so gute Effeckte haben, er bleibt trotzdem schwach! Was auch sehr wichtig ist wäre das Budget, denn für so eine Verfilmung wie Halo, braucht man sehr sehr viel Geld wenn man das umsetzen will (OK M$ sollte eigentlich genug davon haben, hoffen wir nur das sie auch genügend davon zur verfügung stellen)
Was ein großer vorteil ist, wäre das Bungie und M$ große Mitentscheidung trägt (Bin sauer auf ID, hätten sie doch auch so machen können!!!), so können sie villeicht verhindern das aus \"HALO\" nicht \"BREED\" wird...rofl
-M.D.Geist- schrieb am
ReideenEagle hat geschrieben:Der eine ,alt und am aussterben, der eine neu, jung und frisch, und immer noch am wachsen.

lol, kinofilme am aussterben....selten so gelacht. sag mal, in was für einer welt lebst du?!?
HerrSchmidt schrieb am
Evin hat geschrieben:28 Days later war ein überhypter Mist. Anfang ganz nett... aber der Schluss unter aller Sau.
The Beach war aber ein saugeiler Film mit einem hervoragenden DiCaprio, geilem Setting und toller Handlung.
Tja.. leider scheint der Regisseur kein Händchen für rasante Action zu haben.

Alex Garland ist "nur" der Drehbuchautor vom Halo-Film, wenn ich das richtig verstanden habe. Und das ist so ganz okay. 28 Days later fand ich auch scheiße, aber The Beach ist IMO ein sehr gutes Buch und ein sehr guter Film.
Ich bin gespannt, wer der Regisseur sein wird. Ich hoffe ja immernoch auf Ridley Scott, denn er präsentiert die Filme genial.
Ansonsten hätte ich auch nichts gegen Steven Spielberg/ Tom Hanks, aber das ist wohl sehr unwahrscheinlich. ;)
Chabbo schrieb am
Macht HL2 net schlechter als es ist.
Ich fand die Charaktäre super, und absolut realistisch.
Und die Games die ihr so aufgezählt habt sind da auch nicht viel besser.
Computerspiele und Kinofilme, das funktioniert einfach nicht.
Da treffen doch 2 vollkommen unterschiedliche Medien aufeinander.
Der eine ,alt und am aussterben, der eine neu, jung und frisch, und immer noch am wachsen.
Und da die Bosse der Fimindustrie wohl schon am verzweifeln sind,probieren die wirklich alles aus,und wie toll das bisher funktioniert hat, weiss man ja.
johndoe-freename-64354 schrieb am
Ein Halo Film wäre ja die Erfüllung. Doch die meisten Regis habens halt nicht drauf und machen nicht nur die Verfilmung schlecht sondern auch den Ruf der Games.
Schade ist es wiklich das kein großer Regi Interesse zeigt für eine Videospielverfilmung.
Ein Splinter Cell von Steven Spielberg(d Soldat James..
Halo von Ridley Scott( Alien 1 und Titanic),
und...
und...
Ach was wäre wenn........................
schrieb am

Facebook

Google+