Sleeping Dogs: "Definitive Edition" für PC, PS4 und Xbox One wird nicht in Deutschland erscheinen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Action-Adventure
Entwickler:
Publisher: Square Enix
Release:
24.10.2012
24.10.2012
16.11.2012
10.10.2014
10.10.2014
Test: Sleeping Dogs
73

“Viel Action, viel Abwechslung, aber die Potenziale der offen Thriller-Welt blitzen nur auf - da war mehr drin! ”

Test: Sleeping Dogs
73

“Der PC profitiert von höheren Auflösungen und mehr Schärfe, aber die Maus/Tastatur-Kombo hakt.”

Test: Sleeping Dogs
73

“Unter der exotischen Oberfläche erlebt man vielfältige, aber gewöhnliche Action mit erzählerischen Defiziten.”

Test: Sleeping Dogs
73

“Grafisch leicht verbesserter Krimi, der sämtliche Downloadinhalte, aber auch bekannte spielerische Schwächen des Originals enthält.”

Test: Sleeping Dogs
73

“Grafisch leicht verbesserter Krimi, der sämtliche Downloadinhalte, aber auch bekannte spielerische Schwächen des Originals enthält.”

Leserwertung: 84% [5]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Sleeping Dogs
Ab 22.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Sleeping Dogs - "Definitive Edition" für PC, PS4 und Xbox One wird nicht in Deutschland erscheinen

Sleeping Dogs (Action) von Square Enix
Sleeping Dogs (Action) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Die "Definitive Edition" von Sleeping Dogs für PlayStation 4, Xbox One und PC (Steam) wird nicht offiziell in Deutschland erscheinen, dies hat Square Enix uns gegenüber auf Nachfrage bestätigt. Auch eine für den deutschen Markt angepasste Fassung (USK-Version) sei nicht in Planung. Interessierte Spieler müssen demnach zur Import-Version greifen.

Das Originalspiel war in Deutschland nur als gekürzte Version erhältlich - auch viele Downloadinhalte wurden nicht an die deutsche Variante angepasst. Die im Ausland verfügbare Version wurde kurz nach ihrer Veröffentlichung vor zwei Jahren indiziert.

Letztes aktuelles Video: Definitive Edition


In der "Definitive Edition" wollen die Entwickler die Grafik aufgewertet (1080p), die Audio-Wiedergabe verbessert und den Spielablauf optimiert haben - auch die Atmosphäre von Hong Kong soll diesmal stimmiger ausfallen, meint Dan Sochan (Senior Producer bei United Front Games). Zudem sind insgesamt 24 Download-Erweiterungen wie z.B. "Year of the Snake" und "Nightmare In North Point" enthalten. Die "Definitive Edition" soll Mitte Oktober in den Startlöchern stehen (14.10.2014).

Kommentare

LePie schrieb am
bloub hat geschrieben:
tobi19823 hat geschrieben:Ohne Steam gäbe es Daedalic zum Beispiel höchstwahrscheinlich nicht mehr.

halte ich für ein gerücht, daedalic ist erst seit einen guten jahr neben gog auch auf steam präsent.

Nix Gerücht, sondern Daedalics eigene Aussage (außerdem sind sie schon seit 2 Jahren gut auf Steam vertreten):
http://www.gamersglobal.de/news/50198/daedalic-ohne-steam-sind-wir-bald-pleite-upd
Wir können davon ausgehen, dass dieses Entwicklerstudio ohne Steam-Präsenz bis 2013 Pleite gegangen wäre.
bloub schrieb am
die moralische komponente wurde in den letzten jahrzehnten erfolgreich abtrainiert durch die wirtschaft und politik. typischer fall von selbst dran schuld sag ich da nur :mrgreen: .
MrPink schrieb am
Bleibt nur noch die moralische Komponente. Schließlich sind die Preise in diesen Ländern aus gutem Grund so niedrig. Naja, bald nicht mehr...
bloub schrieb am
lasst doch mal den scheiss mit den angeblichen gestohlenen kreditkarten (die paar schwarzen schafe sind längst der üblichen marktbereinigung zum opfer gefallen). die niedrigen preise kommen einfach daher, das die keys über andere, günstigere länder eingekauft werden. das ist schliesslich kein hexenwerk.
EvilReaper schrieb am
Hab ein wenig recherchiert, die Preise dort sind zu gut um wahr zu sein. Die Sachen dort sind vermutlich mit gestohlenen Kreditkarten gekauft worden und die "Händler" wollen diese nun möglichst schnell weiterverkaufen, daher auch die geringen Preise. Außerdem stand das bei einem der auf der Seite aufgeführten Händlern als Kleingedrucktes:
The Store is not responsible for any issues regarding STEAM GIFTS. There is a risk of being banned by STEAM for selling and/or purchasing STEAM GIFTS. Please remember you are doing it at your own risk!

Also Geschenk-Versionen darf man ohnehin nicht kaufen/verkaufen und auch die Download-Keys könnten von gestohlenen Kreditkarten bezahlt worden sein. Riskieren meinen Account gesperrt zu bekommen möchte ich nicht, also lieber die Finger von sowas lassen und direkt bei Steam kaufen bzw. auf einen Sale warten, wenns zu teuer ist.
schrieb am

Facebook

Google+