Pro Evolution Soccer 2011
Fußball
Entwickler: Konami
Publisher: Konami
Release:
30.09.2010
25.03.2011
kein Termin
25.03.2011
30.09.2010
28.10.2010
30.09.2010
28.10.2010
28.04.2011
Spielinfo Bilder Videos

Pro Evolution Soccer 2011 - FAZ hält Video für "echt"

Pro Evolution Soccer 2011: FAZ hält Spielszene für
Bildquelle: Konami
Beim Fußballspiel gegen England beeindruckte Zlatan Ibrahimovic am Mittwoch mit einem Fallrückzieher-Tor aus knapp 25 Meter Entfernung. Passend dazu suchte die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Bericht) ähnlich spektakuläre Tore und entdeckte ein 40 Meter-Fallrückzieher-Tor von Rade Prica im Spiel Rosenborg BK gegen FC Basel.

Das Problem an der Sache: Die angesprochene Torszene existiert gar nicht, jedenfalls nicht im "realen Fußball". Der FAZ-Redakteur ist laut BILDBlog offenbar auf ein Video aus Pro Evolution Soccer 2011 "hereingefallen" - was allerdings qualitativ ziemlich weit von realistischer Grafik entfernt ist, vor allem wenn man sich das Publikum oder die Bandenwerbung anschaut. Es könnte sich um folgendes Video gehandelt haben:



Mittlerweile wurde der Text nachträglich korrigiert. Bei der FAZ heißt es: "In einer ersten Fassung wollten wir die Leistung Ibrahimovics schmälern mit dem Verweis auf ein Fallrückziehertor von Rade Prica. Der Schwede soll nach unserer Darstellung einmal aus 40 Metern mit dieser Art des Kunstschusses  in einem Spiel von Rosenborg Trondheim gegen den FC Basel getroffen haben. Offenkundig  sind wir dabei einer Täuschung erlegen. Prica traf so elegant lediglich in einem auf Youtube verbreiteten Video, das eine Szene aus einem Spielkonsole-Duell wiedergab. Wir bitten deshalb um die Nominierung dieses Treffers für das Tor des Jahrhunderts im Bereich Spielekonsole und bitten zugleich um Nachsicht für den Fehler. "

Kommentare

Du musst eingeloggt sein, um einen eigenen Kommentar verfassen zu können.
Jetzt einloggen
  • Für mich der beste Beweis, was für einen Schwachsinn die Medien tagtäglich verbreiten.... und diesmal war es so offenkundig... wie oft kommen dann Falschmeldungen bei Dingen vor, die man als Bürger nicht so leicht nachvollziehen kann?  [...] Für mich der beste Beweis, was für einen Schwachsinn die Medien tagtäglich verbreiten.... und diesmal war es so offenkundig... wie oft kommen dann Falschmeldungen bei Dingen vor, die man als Bürger nicht so leicht nachvollziehen kann?
  • Das muss der Deutsche Qualitätsjournalismus sein von dem immer geredet wird.
  • Man sollte eben keine Maulwürfe als Redakteure einstellen
NEU AUF 4PLAYERS

Folge uns

       

Facebook

Google+