Michael Jackson: The Experience: Ubisoft äußerst zufrieden - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Musikspiel
Entwickler: Ubisoft
Publisher: Ubisoft
Release:
14.04.2011
kein Termin
25.11.2010
14.04.2011
02.12.2010
kein Termin
22.02.2012
Test: Michael Jackson: The Experience
52

“Besser (und anders) als auf der PS3, aber keine ernst zu nehmende Konkurrenz für Dance Central. ”

 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Michael Jackson: The Experience
35

“Michael Jackson würde sich im Grab umdrehen! Das ist eine Tanzerfahrung, die man niemandem zumuten möchte.”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: Michael Jackson: The Experience
56

“Nettes Jacko-Revival für Fans, aber inhaltlich zu stark kastriert und eintönig. ”

 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Michael Jackson: Ubisoft äußerst zufrieden

Michael Jackson: The Experience (Geschicklichkeit) von Ubisoft
Michael Jackson: The Experience (Geschicklichkeit) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Die PS3- und Xbox 360-Fassungen von Michael Jackson - The Experience hatte Ubisoft kurzfristig verschoben; auf Wii, PSP und NDS schaffte es der nicht mehr unter den Lebenden weilende Sänger allerdings noch ins Weihnachtsgeschäft. 

Dort konnte er sich wohl auch recht erfolgreich behaupten, obwohl der Hersteller selbst kurz zuvor noch Just Dance 2 in den Handel gebracht hatte. Laut Angaben des Publishers konnte sich MJ - The Experience basierend auf internen Schätzungen über zwei Mio. Mal verkaufen. Knapp 90 Prozent davon entfielen auf die Wii-Version, welche vermutlich Ende nächster Woche selbst jenen Meilenstein erreichen dürfte. Bei den Angaben handelt es sich wohlgemerkt um die Zahl der an Endkunden verkauften Exemplare des Tanzspiels. Der Hersteller verweist zudem darauf, dass der Launch in Japan erst noch ansteht - dort habe der King of Pop bekanntermaßen ebenfalls reichlich Fans.

Ubisoft gab zudem bekannt, dass die PS3- und Xbox 360-Versionen am 12. April erscheinen sollen. Es werde sich nicht um simple Portierungen der Wii-Fassung handeln - die HD-Ausgaben seien bestens für Move bzw. Kinect abgestimmt und sollen außerdem zusätzliche Songs (u.a. Blood on the Dance Floor) umfassen.

In der 360-Version werde der Spieler in das Geschehen hineinprojiziert. Dank der Erfassung des ganzen Körpers würden seine Bewegungen zudem akkurat nachgestellt. Last but not least: Es gibt Koop- und Battle-Modi für bis zu vier Teilnehmer.

Im Falle der PS3-Fassung lockt Ubisoft mit einer Facebook-Anbindung. Das Spiel kann mit Move, Mikrofon (ohne Move) oder einer Kombination der beiden angegangen werden.

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

eXtonix schrieb am
World Trade Center: Ubisoft äußerst zufrieden

Bild
Game&Watch schrieb am
GenericEvilEmperor hat geschrieben:
Game&Watch hat geschrieben:
mr archer hat geschrieben:
Kajetan hat geschrieben:Ich würde Michael Jackson auch umbringen lassen, um mir nachher die Rechte vergolden und verplatinen zu lassen :)

Du alter Suderant!
Kicher. Ich hab genau das gleiche gedacht.
Und, he Redaktion: Super catchy Überschrift! Ich hätte da noch ein paar Ideen. Wie wäre es mit:
Heath Ledger: Ubisoft äußerst zufrieden
oder
Elvis: Ubisoft äußerst zufrieden
oder hier, auch ein Burner:
World Trade Center: Ubisoft äußerst zufrieden

Natürlich, bei Ubisoft sitzen die ganzen Machthaber dieser Welt. Is doch logisch, woher sollten sie sonst die ganzen historischen Daten und Geheimnisse der Templer kennen um sie uns in der AC Reihe präsentieren zu können ? Das is ein ganz geschicktes Ablenkungsmanöver.
Bei Ubisoft sitzen die Illuminaten, das is Wissen aus erster Hand was sie uns da präsentieren. Geschickt getarnt als unschuldige Spieleschmiede wird dort über die Zukunft und das Schicksal unserer Rasse entschieden :twisted:

Und wer sind dann die Assassinen? EA? Zumindest Kain haben sie mit der versteckten Klinge der Spielverschrottung ermordet! :wink:

Neee, nich EA. Is doch logisch: Die einzigen Menschen die uns noch vor der drohenden Katastrophe der Ubisoftler retten können, sind die wenigen Menschen, die noch Ehre, Anstand und Würde kennen und für Gerechtigkeit und das Gute im Menschen kämpfen:
Die ehrenvollen Assassinenkrieger von Activision :ugly: :cheer: :ugly:
XenolinkAlpha schrieb am
Game&Watch hat geschrieben:
mr archer hat geschrieben:
Kajetan hat geschrieben:Ich würde Michael Jackson auch umbringen lassen, um mir nachher die Rechte vergolden und verplatinen zu lassen :)

Du alter Suderant!
Kicher. Ich hab genau das gleiche gedacht.
Und, he Redaktion: Super catchy Überschrift! Ich hätte da noch ein paar Ideen. Wie wäre es mit:
Heath Ledger: Ubisoft äußerst zufrieden
oder
Elvis: Ubisoft äußerst zufrieden
oder hier, auch ein Burner:
World Trade Center: Ubisoft äußerst zufrieden

Natürlich, bei Ubisoft sitzen die ganzen Machthaber dieser Welt. Is doch logisch, woher sollten sie sonst die ganzen historischen Daten und Geheimnisse der Templer kennen um sie uns in der AC Reihe präsentieren zu können ? Das is ein ganz geschicktes Ablenkungsmanöver.
Bei Ubisoft sitzen die Illuminaten, das is Wissen aus erster Hand was sie uns da präsentieren. Geschickt getarnt als unschuldige Spieleschmiede wird dort über die Zukunft und das Schicksal unserer Rasse entschieden :twisted:

Und wer sind dann die Assassinen? EA? Zumindest Kain haben sie mit der versteckten Klinge der Spielverschrottung ermordet! :wink:
Game&Watch schrieb am
mr archer hat geschrieben:
Kajetan hat geschrieben:Ich würde Michael Jackson auch umbringen lassen, um mir nachher die Rechte vergolden und verplatinen zu lassen :)

Du alter Suderant!
Kicher. Ich hab genau das gleiche gedacht.
Und, he Redaktion: Super catchy Überschrift! Ich hätte da noch ein paar Ideen. Wie wäre es mit:
Heath Ledger: Ubisoft äußerst zufrieden
oder
Elvis: Ubisoft äußerst zufrieden
oder hier, auch ein Burner:
World Trade Center: Ubisoft äußerst zufrieden

Natürlich, bei Ubisoft sitzen die ganzen Machthaber dieser Welt. Is doch logisch, woher sollten sie sonst die ganzen historischen Daten und Geheimnisse der Templer kennen um sie uns in der AC Reihe präsentieren zu können ? Das is ein ganz geschicktes Ablenkungsmanöver.
Bei Ubisoft sitzen die Illuminaten, das is Wissen aus erster Hand was sie uns da präsentieren. Geschickt getarnt als unschuldige Spieleschmiede wird dort über die Zukunft und das Schicksal unserer Rasse entschieden :twisted:
Axozombie schrieb am
RayquazaHD hat geschrieben:
Rock: Elvis
Pop: Michael
(eventuell) Rap: Eminem

echt? steht Eminem mittlerweile über 2Pac ? . . . mhhh
schrieb am

Facebook

Google+