Resident Evil: Revelations: Entwickler-Video: Das Mysteriöse - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Horror
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
24.05.2013
27.01.2012
24.05.2013
24.05.2013
24.05.2013
Test: Resident Evil: Revelations
78

“Gelungene Umsetzung der 3DS-Episode, doch hätte man bekannte Schwächen im KI- und Technikbereich beheben müssen.”

Test: Resident Evil: Revelations
81

“Resident Evil sorgt auch auf dem 3DS für starken Survival-Horror, der das zunächst hohe Niveau aufgrund fehlender Rätsel und zu vielen Ballerabschnitten nicht konsequent durchhält.”

Test: Resident Evil: Revelations
78

“Die PC-Version profitiert von einer höheren Bildrate. ”

Test: Resident Evil: Revelations
78

“Gelungene Umsetzung der 3DS-Episode, doch hätte man bekannte Schwächen im KI- und Technikbereich beheben müssen.”

Test: Resident Evil: Revelations
80

“Dank exklusiver Funktionen ist die Fassung für Wii U die erste Wahl!”

Leserwertung: 78% [8]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Resident Evil: Revelations
Ab 19.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Resident Evil: Revelations - Entwickler-Video: Das Mysteriöse

Resident Evil: Revelations (Action) von Capcom
Resident Evil: Revelations (Action) von Capcom - Bildquelle: Capcom
Der vierte Teil der Making-Of-Serie zu Resident Evil: Revelations beschäftigt sich mit dem "Mysteriösen". Das Spiel erscheint am 24. Mai für PC, 360, PS3 und die Wii U. Den Test zur 3DS-Version gibt es hier.

Letztes aktuelles Video: Making-Of Mystery


Quelle: Capcom

Kommentare

no cheater!!! schrieb am
Ich habe grade die Demo gespielt und bin ein bisschen entsetzt wie wenig resident evil feeling noch vorhanden ist. Nachdem der 3ds teil ganz gut bewertet wurde dachte ich dass die pc portierung gut werden könnte. Wenn aber der rest des spiels wie die demo wird, bin ich schon bedient. Immer gleich aussehende Mutantenmonster , mässige deutsche synchro , äusserst schwache "handlung " bzw. dialoge, nerviges absuchen der gegend mit einem scangerät. Das Gameplay ist einfach meilenweit von einem würdigen resident evil der alten schule entfernt.Selbst teil 4 , das auch vom gameplay her anders war, hat es immerhin noch verstanden etwas resifeeling zu transportieren. Dass die entwickler sich in dem video auf die urserie beziehen und die fans der ersten teile ansprechen verstehe ich überhaupt nicht. Die mechanik des Survivalhorrors wurde vieleicht ganz gut umgesetzt aber der rest ist für mich kein resi mehr.Zumal der spielablauf auch stark von dem schwierigkeitsgrad abhängt. währen man auf normal nichts zu tun hat und nur ein paar immergleiche mutanten abballern muss ,gibt es auf dem dritten und höchsten schwierigkeitsgrad wesentlich mehr zu erleben. Die gegner spawnen an unterschiedlichen stellen sodass man auch mal überrascht wird ,es gibt zudem 2-3 andere gegnertypen. Ansonsten nervt aber auch hier das scangerät.Müsste man nur Monster scanen wär es halb so schlimm, allerdings deckt man damit auch items wie munition auf. Und aufdecken ist genau das richtige wort, da Objekte plötzlich aus dem nichts erscheinen nachdem man mit dem scanner eine stelle abgesucht hat.All das weckt so ein bisschen Arcadefeeling .
Immerhin haben die entwickler ne demo veröffentlicht und den leuten so die möglichkeit gegeben selbst herauszufinden ob es ihnen gefällt oder nicht, was ich sehr löblich finde. Ansonsten war die Grafik das einzige was mich an die urserie erinnert hat.
schrieb am

Facebook

Google+