Dragon Age 2: Der Hauptcharakter im Fokus - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Entwickler: BioWare
Publisher: Electronic Arts
Release:
10.03.2011
10.03.2011
10.03.2011
Test: Dragon Age 2
70
Test: Dragon Age 2
70
Test: Dragon Age 2
70

Leserwertung: 75% [41]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Dragon Age 2
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Dragon Age 2 - Hawke im Fokus

Dragon Age 2 (Rollenspiel) von Electronic Arts
Dragon Age 2 (Rollenspiel) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts

Nach der offiziellen Ankündigung von Dragon Age 2 sind nun einige Details zum Hauptcharakter "Hawke" aufgetaucht. Sämtliche Gespräche und Dialogoptionen des Spielercharakters sollen komplett vertont werden. Mit der Sprachausgabe von Hawke soll das Spiel einem stärkeren cineastischen Anspruch gerecht werden und zugleich die Identifikation mit dem Hauptdarsteller (z.B. Emotionen in den Dialogen) vereinfachen.

Die Möglichkeit eine andere Rasse für "Hawke" zu wählen, wird eliminiert. "Hawke" ist ein Mensch, aber abgesehen von dieser Beschränkung sollen weitere Möglichkeiten zur Charakter-Gestaltung vorhanden sein. Unter anderem könnt ihr das Aussehen anpassen und zwischen den beiden Geschlechtern wählen - vergleichbar mit Shepard aus Mass Effect 2 - und der weibliche Charakter bekommt ebenfalls eine eigene Stimme.

Während die "Grey Warden" in Dragon Age: Origins kämpften, lebte Hawke in Lothering; einer kleinen Stadt, die überfallen und zerstört wurde. Er/Sie überlebte den Angriff und flüchtete nicht allzu heldenhaft in den Norden. Generell soll Hawke im Zentrum der Erzählung stehen und keine uralte bösartige Macht und keine mysteriöse Seuche sollen das Land bedrohen. Die Geschichte wird sich über einen Zeitraum von zehn Jahren erstrecken. Seine (moralischen) Entscheidungen, seine Bekanntschaften sowie den Werdegang zum Champion von Kirkwall, all dies soll in Dragon Age 2 erzählt werden.

"Dragon Age 2 versetzt die Spieler in die Rolle von Hawke, einem mittellosen Flüchtling, der durch seinen Aufstieg an die Macht zur wichtigsten Person in der Welt von Dragon Age wird. Obwohl bekannt ist, dass er ein Überlebender der Verderbnis und Champion von Kirkwall ist, ranken sich Mythen und Gerüchte um die Legende von Hawkes Aufstieg an die Macht. In einer brandneuen Geschichte, die sich über einen Zeitraum von 10 Jahren erstreckt, helfen die Spieler mit, diese Legende zu erzählen. Sie treffen schwere moralische Entscheidungen, scharen die tödlichsten Verbündeten um sich, häufen Ruhm und Geld an und sichern sich ihren Platz in der Geschichte. Es ist die Spielweise des Spielers, die die Geschichte schreibt und die Welt für alle Zeiten verändert.


Quelle: Game Informer

Kommentare

Daeru89 schrieb am
Also ich hoffe nicht, dass man den Typ auf den Screenshtots spielen muss. Der erinnert mich einwenig an Nati-Spieler Gattuso aus Italien 8O :D. Grundsätzlich bin ich aber entäuscht wie DA2 sich entwickeln soll! Ich habe das Gefühl, dass durch diesen vorgegeben Charakter, Mass Effect-Spieler dazu hengezogen werden sollen, sich das Spiel zu kaufen und eigentlich sind es ja nur eingefleischt Spieler von ME die sich beschweren dass der HC keine eigene Sprachausgabe hat. Tja, die Minderheit wird hier berücksichtig. Eine Minderheit die DA spielen nur um die Zeit bis zum nächsten ME zu überbrücken.
Aurellian schrieb am
Powergamer360 hat geschrieben:Jedoch sollte es schwierig für Hawke werden zum wichtigsten oder berühmtesten mann von Ferelden zu werden, da man ja mit dem mainchar aus teil 1 sozusagen die Welt(Ferelden) gerettet hat, aber ich lass mich mal überraschen ^^
Ok, und jetzt bitte DA1 nochmal spielen und den Hintergrund dabei im Idealfall sogar verstehen. Ferelden ist nur ein Reich unter vielen auf der Welt Thedas und DA2 spielt in einer anderen Gegend.
Powergamer360 schrieb am
ich fänds aber persönlich schade, wenn man nicht mal n paar kleine überschneidungen mit teil 1 hat, vor allem wenn die story zur zeit von teil 1 beginnt.(wenn ich das jetzt richtig erstanden habe) An sich sonst interessant. Jedoch sollte es schwierig für Hawke werden zum wichtigsten oder berühmtesten mann von Ferelden zu werden, da man ja mit dem mainchar aus teil 1 sozusagen die Welt(Ferelden) gerettet hat, aber ich lass mich mal überraschen ^^
-Keule- schrieb am
@Brakiri
Nur war von Anfang an die Rede von Leuten, die vor allen Änderungen Angst haben, weil es Änderungen sind.
Deine Kritik ist angebracht und gut nachvollziehbar, ausserdem erhebst du keinen Gültigkeitsanspruch ausserhalb deiner eigenen Person. Von solcher Kritik war nie die Rede, ich stimme dir sogar zu, dass Kotor & ME 1 im Vergleich zu DA:O und ME2 überlegen sind (BG hab ich nie gespielt).
Aber es gibt halt ausserhalb dieser fundierten Kritik noch Leute, die einfach nur gerne heulen und bei jedem neuen Spiel das rauskommt predigen wie die Spielewelt doch verkommt und dass früher eh und sowieso alles besser war.
ElCypress hat klar definiert über wen er redet und c452 hat diese Leute als "unangenehme Kritiker" gelobt und ich fand diese Bezeichnung unpassend.
Hoffe du kannst mich jetz besser nachvollziehen.
Brakiri schrieb am
-Keule- hat geschrieben:
Wenn man engstirnige "Früher war alles viel besser!!"-Heulsusen als Kritiker ernstnimmt....
Wenn man Scheuklappen tragende Fanbois als "Das beste Game evar!"-Befürworter ernst nimmt...
Du siehst, diese Art der Argmentation ist nicht sehr clever. Es ist einfach ein Totschlagargument was keiner Seite in irgendeiner Weise nützt, ausser die Diskussion zu ersticken und es sich in seinem eigenen Kopf mit der eigenen Meinung gemütlich zu machen.
schrieb am

Facebook

Google+