Fight Night Champion: DLC-Infos - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Kampfsport
Entwickler: EA Canada
Publisher: Electronic Arts
Release:
03.03.2011
03.03.2011
Test: Fight Night Champion
81
Test: Fight Night Champion
81
Jetzt kaufen ab 21,20€ bei

Leserwertung: 80% [5]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Fight Night Champion: DLC-Infos

Wie Electronic Arts mitteilt, wird es am 30. März drei DLC-Pakete für Fight Night Champion geben:

Das Heavyweigth Legends Pack wird mit Jack Johnson, Jack Dempsey, Rocky Marciano, Joe Luis und Floyd Patterson fünf neue Boxer in den Ring schicken und 800 Microsoft-Punkte bzw. 10 Dollar kosten. Alternativ wird man die zusätzlichen Boxer auch einzeln für je 160 MSP bzw. 2 Dollar erwerben können. (Euro-Preise stehen noch aus.)

Das Bare Knuckles Boxing Pack wird Kämpfe ohne Handschuhe und mit Old School-Regeln hinzufügen, nach denen vor den Regeln des Marques of Queensbury geboxt wurde - K.O.-Kämpfe ohne Runden und Punktrichter. Damit verbunden wird es auch entsprechende Spielmodi und Ranglisten geben. Allerdings haben nicht alle Boxer ihre Zustimmung gegeben, ohne Boxhandschuhe in den Ring zu steigen, weshalb Muhammad Ali, Mike Tyson, Oscar de la Hoya, George Foreman, Joe Frazier, Ray Leonard, Evander Holyfield, Roberto Duran sowie Vitali und Wladimir Klitschko hier nicht spielbar sein werden. Wer das Heavyweigth Legends Pack erwirbt, erhält das Bare Knuckles Boxing Pack kostenlos dazu, einzeln schlägt es mit 320 MSP bzw. 4 Dollar zu Buche.

Das Alternate Weight Class Pack kostet lediglich 80 MSP bzw. 1 Dollar und lässt folgende Boxer in alternativen Gewichtsklassen antreten: Manny Pacquiao (Federgewicht & Leichtgewicht), Oscar de la Hoya (Leichtgewicht), Roy Jones Jr. (Mittelgewicht), Bernard Hopkins (Mittelgewicht), Thomas Hearns (Mittelgewicht), Roberto Duran (Weltergewicht) sowie Pernell Whitaker (Weltergewicht).

Quelle: Electronic Arts
Fight Night Champion
ab 21,20€ bei

Kommentare

Coconutpete84 schrieb am
Bin leider zu sehr enttäuscht vom Spiel.
Alles geht nur über Konter! Du kannst einem 15 Mal ins Gesicht schlagen, ein Konter und aus kann es sein....
Dazu gefallen mir die Gesichter der Stars nicht, kaum Wiedererkennungswert :(
Die Replays sind absolut grottenschlecht und zwischen den Runden hätte ich gerne Highlights gehabt.
Dass und viele andere kleine Fehler, Unzulänglichkeiten verderben mir den Spass.
FerrariSpirit schrieb am
In Fight Night 3 gabs für PS3 sogar die First Person Perspektive die ich echt gut fand.
Nebenbei gabs Oscar De La Hoya in allen Gewichtsklassen in denen er geboxt hat, also auch Mittelgewicht.
Hier wird er als Leichtgewicht (Oh Schreck, ihn gibt es schon als Weltlergewicht und abgesehen vom Kampf gegen Pacquio hat er seit 2001 nicht mehr mit dem Gewicht geboxt) für Geld an den Mann gebracht.
Ein Spielmodus welcher bereits im Spiel integriert ist wird nochmal auf Aufpreis angeboten.
Well Done E$A$
tay-one schrieb am
greenelve hat geschrieben:
Finq hat geschrieben:Das hätten die unmöglich bereits ins Hauptspiel integrieren können.
Die Idee für so einen Bareknuckle Modus kam bestimmt erst nachdem das Spiel fertig gestellt war.
In FN4 gabs ja diesen Charakter-Editor, da konnte man sich seine Kämpfer ja einfach zusammen bauen, samt Photo etc ... Da musste man gar keinen Kämpfer kaufen, weil es alle möglichen Leute bereits als Download gab. Und nicht schlechter als die offiziellen Modelle.
Gibs das wieder?
wohl eher nicht, wo sonst sollte man die dlc's gerechtfertigen? :roll:
...
Hast versucht es logisch zu hinterfragen, ging aber nach hinten los und hast somit falsche Informationen assoziiert.
Wie schon genannt, ist dieser Modus vollständig und im nicht erwähnenswerte Zusätzen noch immer vorhanden.
Dies war das letzte Fight Night für mich. Ist noch immer ein gutes Spiel und ich zock es auch gerne, aber nach der Informationen, können die meinen Schniedel nuckeln.
Nach dem Satz zweifle ich zwar selber an meiner sexuellen Orientierung aber wurscht.
Diese Inhalte wurden einfach bei der Realeseversion entfernt, fertig.
Ein Roy Jones Junior hat früher mal in 4 Gewichtsklassen geboxt und bei Fight Night Round 3 konnte man ihn auch in diesen 4 (oder 3, weiß es nicht mehr) auch anwählen. Die Entwickler hatten sich sogar die Mühe gemacht den Körper anzupassen (dünner, mehr Muckis, etc) und die jeweiligen Werte der Gewichtsklasse entsprechend anzupassen.
Der Bare Knuckle Modus ist im Spiel doch auch schon vorhanden, aber nur kurz im Knast anspielbar. Oh, Spoiler, juckt mich aber nicht, sieht man eh in den Trailern.
Bei einem Preis von 49,95 für das Spiel, welches sozusagen "reines Boxen" beinhaltet, hätte ich bei...
efisch schrieb am
man kann weiterhin wie im 4er boxer runterladen, die von anderen erstellt wurden. ich glaube zumindest die option gesehen zu haben ;)
greenelve schrieb am
Finq hat geschrieben:Das hätten die unmöglich bereits ins Hauptspiel integrieren können.
Die Idee für so einen Bareknuckle Modus kam bestimmt erst nachdem das Spiel fertig gestellt war.
In FN4 gabs ja diesen Charakter-Editor, da konnte man sich seine Kämpfer ja einfach zusammen bauen, samt Photo etc ... Da musste man gar keinen Kämpfer kaufen, weil es alle möglichen Leute bereits als Download gab. Und nicht schlechter als die offiziellen Modelle.
Gibs das wieder?
wohl eher nicht, wo sonst sollte man die dlc's gerechtfertigen? :roll:
at topic: hört sich doch gut an, ein paar gründe mehr geld zu sparen und für besseres ausgeben :)
schrieb am

Facebook

Google+