BioShock Infinite: Über 3,7 Mio. Mal ausgeliefert - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Entwickler: Irrational Games
Publisher: 2K Games
Release:
26.03.2013
kein Termin
26.03.2013
26.03.2013
16.09.2016
Q4 2014
06.09.2016
Test: BioShock Infinite
92
 
Keine Wertung vorhanden
Test: BioShock Infinite
92
Test: BioShock Infinite
92
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen ab 6,95€ bei

Leserwertung: 88% [18]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

BioShock Infinite
Ab 29.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

BioShock Infinite: Über 3,7 Mio. Mal ausgeliefert

BioShock Infinite (Shooter) von 2K Games
BioShock Infinite (Shooter) von 2K Games - Bildquelle: 2K Games
Im letzten Geschäftsjahr musste Take-Two ein Minus von 31,2 Mio. Dollar hinnehmen bei einem Umsatz von 1,214 Mrd. Dollar. Das letzte Geschäftsquartal (Januar bis März) konnte immerhin mit einem deutlich höheren Umsatz (299,5 Mio. statt 148 Mio. Dollar) und einem Gewinn von 21,2 Mio. Dollar abgeschlossen werden, was man sicherlich auch BioShock Infinite zu verdanken hat. Der Shooter wurde laut Publisher bis dato über 3,7 Mio. Mal ausgeliefert.

Das bisher erfolgreichste Pferd im 2K-Stall - Rockstar ist eine separate Sparte Take-Twos - ist nach wie vor Borderlands 2, welches schon im Winter über sechs Mio. Mal ausgeliefert worden war.

Letztes aktuelles Video: Video-Fazit


Quelle: Take-Two
BioShock Infinite
ab 6,95€ bei

Kommentare

Drake Junior schrieb am
hier noch mal zur Klarstellung:
ein Spiel hat bei mir dann verspielt, wenn ich hinter die Kulissen blicken kann.
Ich nenne dies das DOOM 3 Syndrom. und das funktioniert in etwa so:
Raum/Ort betreten, ein wenig in den Raum hineintreten, Türen schließen sich, "unheimliche" Geräuschkulisse setzt ein, Lichter gehen aus, Gegner treten auf den Plan, müssen vernichtet werden, erst wenn das geschafft ist: Lichter gehen wieder an, Türen öffnen sich wieder, nächster Raum, selbe Nummer.
und Infinite funktioniert - bis auf das "Licht aus" - ganz ähnlich.
Dazu bekommt man noch ein (wenn auch nettes) Tamagotchi, auf das man keinen Einfluss hat, dass nicht sterben kann und lediglich die Funktion hat, einem das Spiel zu erleichtern und dem Spieler (noch mehr) Verantwortung abzunehmen (Breitenwirksamkeit). Infinite ist für mich als Spiel zu sehr als Kulisse erkenn- und durchschaubar, zu aufgesetzt, als das es mich emotional packen könnte.
Nanimonai schrieb am
Landungsbrücken hat geschrieben:
Nanimonai hat geschrieben:
DonDonat hat geschrieben:Also irgendwie find ich alle dumm die BioShock Infinite schlecht macht.
Alle doof, die nicht meiner Meinung ist.
Signaturwürdig. Definitiv. :mrgreen:
Reiß seine Aussage aus dem Zusammenhang. Super.
Ich schätze, Du hast meine Botschaft falsch interpretiert.
Landungsbrücken schrieb am
Nanimonai hat geschrieben:
DonDonat hat geschrieben:Also irgendwie find ich alle dumm die BioShock Infinite schlecht macht.
Alle doof, die nicht meiner Meinung ist.
Signaturwürdig. Definitiv. :mrgreen:
Reiß seine Aussage aus dem Zusammenhang. Super.
bondKI schrieb am
Das Spiel wird einfach nur massiv überbewertet. Es ist im Prinzip zu nem CoD mit besserer Story geworden. Es ist wesentlich mehr linear als die Vorgänger, es wurde angefangen tonnenweise Scripts zu benutzen, die Welt ansich ist nur auf den 1. Blick glaubwürdig etc etc etc. Es ist ein Spiel mit guter Story ja, aber alles andere ist nur Durchschnitt.
just_Edu schrieb am
Grandioses Spiel, mit grandioser Erzählung mit extrem spaßigen, flüssigen Gameplay.. geiles Game, habe Teil 2 und Infinite nacheinander gezockt.. fand beide super, den ersten seiner Zeit auch.
Auch wenn ich als Non-Shooter mich nur mit dem leichten Schwierigkeitsgrad abgegeben habe, fand ich das Game einfach nur Bombe =)
schrieb am

Facebook

Google+