Science Fiction-Shooter
Entwickler: Irrational Games
Publisher: 2K Games
Release:
26.03.2013
kein Termin
26.03.2013
26.03.2013
16.09.2016
Q4 2014
06.09.2016
Test: BioShock Infinite
92
 
Keine Wertung vorhanden
Test: BioShock Infinite
92
Test: BioShock Infinite
92
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen ab 4,70€ bei

Leserwertung: 88% [18]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

BioShock Infinite
Ab 29.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

BioShock Infinite: Mehr als elf Mio. Mal verkauft - weiterhin "eine wichtige Marke"

BioShock Infinite (Shooter) von 2K Games
BioShock Infinite (Shooter) von 2K Games - Bildquelle: 2K Games
Take-Two-Geschäftsführer Strauss Zelnick hat laut GameSpot auf der New Yorker Technology, Media, & Telecom Conference über BioShock Infinite gesprochen, das bislang elf Mio. Mal verkauft wurde. Mit insgesamt 25 Mio. verkauften Spielen nennt der CEO die gesamte BioShock-Serie zudem "ein profitables Geschäft".

Die Marke ist dem Unternehmen "wirklich wichtig", so Zelnick, der allerdings keine Andeutungen in Bezug auf einen möglichen Nachfolger machte. Sollte es ein weiteres BioShock geben, müsste man überlegen, wie man den Vorgängern kreativ gerecht werden und neue Käufer finden könne.

Nachdem viele Entwickler des ersten BioShock sowie von Infinite entlassen wurden (wir berichteten), übernahm 2K Marin das Ruder der Serie. Ob das Studio an einer Fortsetzung oder einem Ableger arbeitet, ist allerdings nicht bekannt.

Letztes aktuelles Video: Brettspiel-Vorstellung


Quelle: GameSpot
BioShock Infinite
ab 4,70€ bei

Kommentare

SpookyNooky schrieb am
Sarkasmus hat geschrieben:Kann nur jedem empfehlen, der sich für das BioShock Universum intressiert, BioShock: Rapture den Roman zu der Entstehungsgeschichte vom Rapture zu holen. Sehr intressant wie sich die Gruppierung und alles andere da überhaupt entstanden ist.
Habe das Buch auch. Kann es nur bedingt empfehlen. Das beste am Buch sind natürlich all die Hintergrundinformationen über Charaktere und Ereignisse, die auch im Spiel Erwähnung finden. Man erlebt beim Lesen sehr viele "Aha"-Momente. Das ist auch der Grund, wieso ich beim Lesen über all die anderen Schwächen hinwegsehen konnte. Die da wären: John Shirley schreibt nun nicht gerade hervorragend gut. Manche Details stehen im Widerspruch zum Spiel. Verhaltensweisen mancher Charaktere sind nicht nachvollziehbar, wenn man diese und deren Eigenarten aus dem Spiel kennt.
Zur News: Ich denke, ohne Levines Vision hat die Marke einen schwierigen Stand. Zumindest erzählerisch.
mr archer schrieb am
Lobenswerter und im vorgebrachten Zusammenhang sehr nachvollziehbarer Sportsgeist.
Kajetan schrieb am
mr archer hat geschrieben:Häretiker! Auf den Pfahl mit ihm!
Solange ich da Arcanum weiterspielen kann ... von mir aus :)
mr archer schrieb am
Häretiker! Auf den Pfahl mit ihm!
Kajetan schrieb am
Temeter  hat geschrieben:Jetzt wird wohl die Melkphase beginnen, wo ein großer Teil des ursprünglichen Teams weg ist.
Angesichts des Umstandes, dass Bioshock 2 in Sachen Gameplay, so ganz ohne Levine und Irrational, das klar beste Spiel der Serie ist ... hätte ich nix gegen ein bischen Franchise-Melken durch halbwegs begabte Teams einzuwenden.
schrieb am

Facebook

Google+