Tokyo Game Show 2010: Live von der EA-Pressekonferenz - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Messen
Entwickler: -
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

TGS 2010: Live von der EA-Pressekonferenz

Electronic Arts hat einiges vor: Auf dem EA Press Showcase, das traditionell einen Tag vor der Tokyo Game Show stattfindet, wird gezeigt, was es dieses und Anfang nächstes Jahr zu sehen gibt. Wir sitzen zusammen mit etwa 200 weiteren Journalisten im Keia Plaza Hotel in Shinjuku, Tokyo. 17 Uhr lokale Zeit, es geht los:

17 Uhr: Ein kurzer Trailer wummert durch den Raum. Szenen aus Dead Space 2 , Need for Speed: Hot Pursuit , Medal of Honor und diverse Zombies stimmen gut ein.

17.03 Uhr: John Schappert, COO von Electronic Arts, betritt die Bühne, spricht ein wenig über EAs Pläne für die nächsten Monate und stellt zwei neue wichtige Mitarbeiter vor. Er verkündet, dass heute sieben Spiele gezeigt werden, von denen einige noch nicht der Öffentlichkeit vorgestellt wurden.

17.06 Uhr: Eines davon nennt sich "myGarden" und erscheint exklusiv für den Nintendo 3DS. Alles schön grün und blumig, aber nicht gerade Begeisterungsschreie erzeugend.



17.08 Uhr: create wird gezeigt, EAs Version von LittleBigPlanet . Man kann sehr viel sehr abgefahrene Minispiele bauen und mit dem Rest der Welt teilen. Man darf auch bereits fertige Spiele nehmen und darin herumfuhrwerken.

17.11 Uhr: John Schappert ist wieder auf der Bühne, stellt einen weiteren neuen Mitarbeiter vor und bringt FIFA 11 auf den Bildschirm. Am 16. September wird es davon eine Demo geben. [Das scheint eine Fehlinfo zu sein, denn schon heute wird die Demo kommen; immerhin hat Konami die Demo zu PES 2011 schon heute veröffentlicht. Anm. d. Red.]

17.14 Uhr: Dale Jackson, Executive Producer von EA Sports MMA betritt die Bühne. Zusätzlich betritt  ein berühmter japanischer MMA-Kämpfer und Olympia-Athlet (dessen Namen ich leider nicht verstanden habe) die Bühne, erzählt von seiner sportlichen Vergangenheit und seinem Spiele-Interesse. Er sagt, dass er bereits seit Schulzeiten Videospiele liebt. Ein weiterer Fighter, Tatsuja Kawajiri, gesellt sich zu den beiden und vermöbelt Dale Jackson - allerdings nur im Spiel. Au, die Submission mit deutlich gezeigtem, knirschendem Knochen sieht schmerzhaft aus.

17.20 Uhr: Da ist John Schappert wieder - und kündigt Dead Space 2 an. Es wird einen Mehrspielermodus und Move-Unterstützung geben.

17.21 Uhr: Matt Bendett, Marketing-Beauftragter von Visceral Game, übernimmt das Mikro und redet von der PS3 Limited Edition. Die enthält die für PS3 angepasste Version von Dead Space: Extraction - mit Trophäen, Koop-Modus und natürlich Move-Support. Sieht erstaunlich gut aus, läuft super-flüssig und klingt bombastisch. Ein weiterer Visceral-Mitarbeiter betritt ebenfalls die Bühne und klinkt sich direkt ins Spiel ein. Wichtig: Man braucht keinen Move-Controller, um Extraction zu spielen - ein normales PS3-Pad tut's auch.

17.27 Uhr: American McGee ist da und redet von seinem neuen Spiel Alice: Madness Returns . Es wird, wenig überraschend, wieder sehr abgedrehte Figuren geben - der Mad Hatter und die fies aussehende Grinsekatze zieren die Leinwand. Eine der neuen Waffen wird eine Pfeffermühle (!) sein. Es gibt ein brandneues Teaser-Video zu sehen, in dem Alice in die Hölle oder zumindest etwas sehr feuriges gezogen wird.

17.31 Uhr: Darauf haben wir gewartet: Das neue Spiel von Grasshopper Manufacture wird vorgestellt. Shinji Mikami und Suda 51 betreten die Bühne. Erstmal ein paar Höflichkeiten: Man wählte EA als Partner, weil sie Kreativität schätzen und keine Risiken bei der Erschließung neuer Spielefelder scheuen. Der Titel des Spiels, von beiden mit dramatischem Echo verkündet: Shadows of the Damned !

Hier das erste Video!

Es geht um den narbengesichtigen Helden Garcia, dessen geliebte Paula von Dämonen in die Hölle verschleppt wurde. Das Game soll einen "Punk Rock Edge" haben, Sudas berühmter Kreativ-Stil soll jederzeit spürbar sein. Das Figurendesign ist ausgesprochen fleischig und grotesk, Erinnerungen an Spiele wie Clive Barkers Jericho werden wach - die Bezeichnung "Over the top psychological action thriller experience" sagt wohl alles. Die Musik und Soundeffekte sollen eine sehr, sehr wichtige Rolle spielen, deswegen hat man Akira Yamaoka engagiert, um das Spiel passend zu vertonen. Auch er stimmt in das "Shadows of the Damned.. amned.. amned"-Echo ein und erzählt, wie er zum Projekt kam. Zum Abschluss gibt es noch einen Trailer zu sehen:  das Spiel sieht wie eine Mischung aus Dantes Inferno, Left for Dead und einem Heavy Metal-Musikvideo aus - die schweren Gitarren verstärken diesen Effekt. Das Spiel erscheint 2011 für 360 und PS3.

17.45 Uhr: Das war's von der Pressekonferenz. Es gibt noch eine kurze Zusammenfassung von John Schappert sowie zum Abschluss ein "arigatou gozaimashita". Und wir gehen jetzt in den Nebenraum, wo es einen Teil der gerade gezeigten Games zu spielen gibt. 


Kommentare

KnuP schrieb am
Langweilig....
Kein BC2:V oder BF3.
OK,das Alice: Madness Returns 2011 kommt ist ja schon länger bekannt.
American McGee's Alice war ja heftiger Stoff (im absolut positivem Sinne,sehr geiles Spiel),aber
- der gute McGee hat ja seitdem (auch schon wieder 10 Jahre her) auch nix mehr auf die Reihe bekommen
- glaub ich nicht das man heutzutage so abgedrehte Spiele für den Massenmarkt produziert (und nichts anderes machen die großen Publisher).
Ich drück trotzdem die Daumen.
Tante Edit:
Oh Gott,gerade die Vorschau entdeckt.
Nicht gut. :cry:
Suppression schrieb am
Ein neues Alice?
Ich wusste noch gar nicht, dass da was in Planung ist.
Darauf könnte ich mich sogar mal wieder freuen :)
Barzano schrieb am
Warum langweilig? Es gibt doch immerhin einen neuen Alice Teaser :)
3nfant 7errible schrieb am
naja, es wurden immerhin 2 1/2 neue Spiele vorgestellt. Das ist schonmal mehr als manch einer von den Grossen bei der gamescom oder E3 gezeigt hat^^
schrieb am

Facebook

Google+