Dungeons & Dragons: Daggerdale: Kommt im Frühjahr - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Entwickler: Bedlam Games
Release:
25.05.2011
2011
22.07.2011
Test: Dungeons & Dragons: Daggerdale
30

“Ungemein kurzer, unansehnlicher und lieblos zusammen geschusterter Dungeon-Crawler mit schwerwiegenden Bugs und Designfehlern.”

 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

D&D Daggerdale: Kommt im Frühjahr

Wie Atari bekannt gibt, wird man kommendes Frühjahr das von Bedlam Games produzierte Dungeons & Dragons: Daggerdale für 360, PS3 und PC veröffentlichen - und zwar als digitalen Download via Xbox Live Arcade, PlayStation Network bzw. Atari.com.

Dungeons & Dragons Daggerdale ist die Geschichte des verzweifelten Kampfes gegen den finsteren Rezlus und seine Zhentarim, die danach trachten die Talländer zu erobern. Dungeons & Dragons Daggerdale ist ein spannendes Mehrspieler-Erlebnis mit einer fesselnden Story und neuen tückischen Gegnern. Die Aufgabe der Spieler ist es, die Ordnung im Nentir-Tal wiederherzustellen. Dazu müssen sie die Geheimnisse der Minen von Tethyamar entschlüsseln, das Böse im Turm der Leere besiegen und schließlich Rezlus selbst entgegentreten.

Die atemberaubende Rollenspiel-Action ist ein Erlebnis für Einzelspieler als auch für bis zu vier Spieler im Koop-Modus. Ein intuitives Kampfsystem, kombiniert mit einer großen Auswahl an Waffen und besonderen Kräften, garantiert fesselnde Kämpfe gegen die unterschiedlichsten Feinde. Dungeons & Dragons Daggerdale bietet zahlreiche packende Level mit extrem detailreichen Umgebungen und jede Menge Dinge, die nur darauf warten, von den Spielern entdeckt zu werden.

Den Debüt-Trailer gibt es auf 4PTV.

Quelle: Pressemitteilung Atari

Kommentare

Kuttentroll schrieb am
eNTi hat geschrieben:ehhmm... d&d IST das hack and slay unter den pnp rollenspielen.
Kommt es im Endeffekt wirklich auf dem Spielstil an.... Allerdings stimmt es, dass D&D 3.5 wirklich sehr detaillierte Kampfregeln hat ( 4.0 zählt nicht... das ist ein Tabletop Miniaturenspiel [es lebe Pathfinder!])
Und wenn ich mir z.B. die alten White Wolf Games so anschaue (die wurde damals immer als DIE "Rollen"spielregelwerke schlechthin dargestellt), dann sehe ich da ebenfalls eine starke ausrichtung auf dem Kampf...
Bei Spielabende die um die 8 Stunden gehen hatten wir im Endeffekt immer nur so 2- 3 Kämpfe und sonst halt nur reines Charakterspiel... Für mich war D&D aber eh immer ein "Fantasyweltenbaukasten" :wink: Das Spiel macht es einen wirklich einfach mal eben eine detaillierte stimmige eigene Fantasywelt zu erschaffen^^
DaddelZeit! schrieb am
Nja, Daggerdale als Name geht schon in Ordnung, gehört halt zu den Tallanden dort.
Ist ja nur ne böse Vermutung, dass das Spiel in die abgespeckte Action-Richtung ausschlägt, wäre ja nicht das erste Spiel unter der Lizenz, dass den Titel des Spielsystems nicht verdient.
Barranoid schrieb am
eNTi hat geschrieben:ehhmm... d&d IST das hack and slay unter den pnp rollenspielen.
Stimmt.
Aber ich würde was Daggerdale angeht (wieso denk ich dauernd dabei an Daggerfall?!) erstma abwarten was es denn wird. Diese vorschnellen Urteile immer...tztztztz.
eNTi schrieb am
ehhmm... d&d IST das hack and slay unter den pnp rollenspielen.
Clint schrieb am
Ich bin auch skeptisch, da ich auch gerne einfach nur ein Oldschool rundenbasiertes RPG hätte.
Aber es gab vor Jahren mal so ein ähnliches D&D-Spiel, das war doch erstunalich gut und kurzweilig. (Demon Stone)
Man sollte IMHO nicht bei jedem D&D Spiel erwarten dass es ein richtiges RPG wird. Ich fürchte, die Zeiten sind vorbei.
schrieb am

Facebook

Google+