FIFA 12: Euro 2012-Erweiterung kommt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Fußball
Entwickler: EA Sports
Publisher: Electronic Arts
Release:
29.09.2011
29.09.2011
29.09.2011
29.09.2011
29.09.2011
29.09.2011
15.03.2013
Test: FIFA 12
88

“Wer Fußball liebt, kommt an diesem ebenso taktischen wie atmosphärisch dichten Kick nicht vorbei.”

Test: FIFA 12
70

“Gelungener Einstand für die FIFA-Serie auf dem 3DS, doch muss EA im nächsten Jahr nachlegen.”

Test: FIFA 12
88

“Endlich geht es auch auf dem Rechner genau so zur Sache wie auf Konsolen: Klasse Fußball auch unter DirectX!”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: FIFA 12
88

“FIFA 12 inszeniert erstklassigen Fußball mit neuer taktischer Defensive und motivierendem Online-Modus!”

Test: FIFA 12
50

“FIFA 12 ist nichts weiter als ein überteuertes Kader-Update!”

Test: FIFA 12
65

“Extrem wenige, aber sinnvolle Verbesserungen gegenüber FIFA 11 - ansonsten identisch zum Vorgänger.”

Leserwertung: 73% [21]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

FIFA 12
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

FIFA 12: Euro 2012-Erweiterung kommt

FIFA 12 (Sport) von Electronic Arts
FIFA 12 (Sport) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Großen Fußballturnieren hatte Electronic Arts bisher üblicherweise stets einen eigenständigen Ableger der FIFA-Reihe spendiert. In diesem Jahr probiert der Hersteller mal einen anderen Ansatz und kündigt UEFA Euro 2012 als Erweiterung für FIFA 12 an.

Dank der offiziellen Lizenz sind alle Nationnalmannschaften der 53 Länder vertreten, die der UEFA angehören. Die dürfen natürlich in allen offiziellen EM-Stadien antreten.

"Hinzu kommt ein Live-Dienst, der Geschichten ins Spiel holt, die das Leben geschrieben hat. Fans können dank szenarienbasierter Herausforderungen dramatische Momente aus der Qualifikation und dem realen Turnier erneut durchleben. Dabei lassen sich auch Erfahrungspunkte sammeln, mit denen man sein EA SPORTS Football Club-Profil aufwerten kann."

Auch gibt es einen "Expeditionsmodus", in dem man sein eigenes Team zusammenbasteln kann.

"Zunächst legt man seinen Lieblingsakteur aus Europa oder seinen FIFA 12 Virtual Pro als Kapitän fest, um dann an seiner Strategie zu feilen, wie man in Europa fußballerisch den Ton angeben kann. Besiegt man Konkurrenten, verdient man sich bessere Spieler aus deren Reihen fürs eigene Team. Die besten Mannschaften muss man dafür zunächst freischalten. Ziel ist es, alle 53 Mitgliedsstaaten zu besiegen und diese Europareise erfolgreich abzuschließen."

Die Erweiterung wird am 24. April als Download veröffentlicht, der mit 19,99 Euro (PS3), 1800 Microsoft-Punkten (Xbox 360) bzw. 2500 FIFA-Punkten (PC) zu Buche schlägt. Ab dem 26. April soll das Paket auch bei diversen Händlern verfügbar sein.

Bildmaterial von Schweinsteiger & Co. gibt es hier zu sehen.

Kommentare

Nuracus schrieb am
Dominik96 hat geschrieben:Das DLC ist unnötig da man mit dem Creation Master (Ja es gibt ein externes Tool für FIFA 12) die fehlenden Nationen selber ins Spiel einfügen kann und man hat seine kostenlose EM. ^^
Auch für Konsolen? ;)
Dominik96 schrieb am
Das DLC ist unnötig da man mit dem Creation Master (Ja es gibt ein externes Tool für FIFA 12) die fehlenden Nationen selber ins Spiel einfügen kann und man hat seine kostenlose EM. ^^
superboss schrieb am
hab Fifa schon Ewigkeiten nicht mehr gespielt. Mal schauen ob dieser DLC das Spiel für mich wieder (zumindest vorübergehend) interessant machen kann. Aber 20 Euro sind nun wirklich nicht wenig, insbesondere, wenn man bedenkt, dass am Gameplay nichts geändert wird.
Und nur für ein paar nachspielbare Geschichten und nen Turnier ohne interessante Features würde ich das wohl nicht ausgeben.
Da müssen sie mir schon nen außergewöhnliches Turniererlebnis mir vielen Features bieten, damit ich beim Kauf keine Magenschmerzen bekomm.
Von daher mal abwarten, was letztendlich draus wird.
gekko001 schrieb am
Nuracus hat geschrieben:
gekko001 hat geschrieben:
Satus hat geschrieben:
Sehe ich anders, so gibt es spieltechnisch wohl keine Weiterentwicklung .
gab es bei den bisherigen EURO und WM Spielen eine Weiterentwicklung in irgendeiner signifikanten Komponente(KI, Gameplay, Grafik)? Hab zwar kein einziges der letzten Jahre gespielt aber das wär ja mal ne ganz neue Info für mich ^^
Kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass die da groß was weiterentwickelt haben, die haben die ganzen Neuerungen eher zurückgehalten bis zum nächsten "echten" neuen FIFA-Release oder?
Ich habe neben dem 10er auch WM 2010 und kann sagen, dass WM (erschien nach dem 10er) sich merklich anders spielt.
Der Sprung von 11 nach 12 war zwar deutlich größer, aber wenn ich mit nem Kumpel gespielt hab, sind die Partien schon recht unterschiedlich verlaufen.
WM 2010 war ein Zwischending von 10 nach 11, so gab es dort schon die neue Elfmeter-Steuerung, die im 11er übernommen wurde und die es im 10er noch nicht gab.
Im 10er war es z.B. auch noch recht leicht, beim Alleingang den Torwart zu überlupfen. Bei WM passierte das deutlich seltener.
ah ok das wusste ich nicht. hm insofern isses nat. dannw ahr dass bei DLC's entwicklungen nicht mehr so groß sind...aber viell. ist dafür der Sprung zwischen der Major-FIFA Releases größer, so dass man nicht noch mehr das Gefühl hat als wäre es jedes Jahr nur ein kleines Update zum Vollpreis ^^
Nuracus schrieb am
gekko001 hat geschrieben:
Satus hat geschrieben:
Swatfish hat geschrieben:Besser als ein Eigenständiges Spiel...da sind 20? echt noch okey
Sehe ich anders, so gibt es spieltechnisch wohl keine Weiterentwicklung .
gab es bei den bisherigen EURO und WM Spielen eine Weiterentwicklung in irgendeiner signifikanten Komponente(KI, Gameplay, Grafik)? Hab zwar kein einziges der letzten Jahre gespielt aber das wär ja mal ne ganz neue Info für mich ^^
Kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass die da groß was weiterentwickelt haben, die haben die ganzen Neuerungen eher zurückgehalten bis zum nächsten "echten" neuen FIFA-Release oder?
Ich habe neben dem 10er auch WM 2010 und kann sagen, dass WM (erschien nach dem 10er) sich merklich anders spielt.
Der Sprung von 11 nach 12 war zwar deutlich größer, aber wenn ich mit nem Kumpel gespielt hab, sind die Partien schon recht unterschiedlich verlaufen.
WM 2010 war ein Zwischending von 10 nach 11, so gab es dort schon die neue Elfmeter-Steuerung, die im 11er übernommen wurde und die es im 10er noch nicht gab.
Im 10er war es z.B. auch noch recht leicht, beim Alleingang den Torwart zu überlupfen. Bei WM passierte das deutlich seltener.
schrieb am

Facebook

Google+