WWE '12: Mit frischem Animationssystem - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Kampfsport
Entwickler: Yuke's
Publisher: THQ
Release:
22.11.2011
kein Termin
22.11.2011
25.11.2011
Test: WWE '12
82
 
Keine Wertung vorhanden
Test: WWE '12
82
Test: WWE '12
78

Leserwertung: 84% [5]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

WWE '12: Mit frischem Animationssystem

WWE '12 (Sport) von THQ
WWE '12 (Sport) von THQ - Bildquelle: THQ
Der Name Smackdown vs. Raw hatte seinen Ursprung in der Zusammenführung der seinerzeit für Xbox und PS2 produzierten Raw- bzw. Smackdown-Marken. Mittlerweile hat sich das namentliche Konzept aber überlebt, findet THQs Cory Ledesma (da war doch was): Der nächste Vertreter der Reihe wird einfach nur noch WWE '12 genannt. Einen Krieg der Marken gebe es schließlich eigentlich nicht in WWE-Gefilden.

Wie gewohnt werden diversen Veränderungen gegenüber den Vorgängern versprochen. So soll es ein neues Mini-Spiel für die Submission geben. Auch könne man diese jetzt durch einen Rope Break abbrechen.

Die wesentlichste Neuerung nennt sich allerdings Predator Technology - so bezeichnet der Publisher laut IGN das komplett neue Animationssystem, das man den Wrestlingspielen spendiert. Endlich soll es dann möglich sein, Animationen jederzeit dynamisch zu unterbrechen, anstatt sie komplett abspielen zu müssen bis zur nächsten Phase. Das Resultat soll nicht nur optisch deutlich geschmeidiger aussehen, auch das eigentliche Spielgeschehen sei dadurch spürbar empfänglicher für die Eingaben des Spielers. Auch der Renderer der Grafik-Engine sei überarbeitet worden. Die KI soll in WWE '12 teilweise lernfähig sein und darauf reagieren können, wenn der Spieler stets den gleichen Angriff ausführt. Ebenfalls an Bord: Wake Up Taunts und die Fähigkeit, sich mit seinen Angriffen auf spezielle Körperbereiche wie Kopf, Arme oder Beine zu konzentrieren.

Das Spiel soll wie üblich Ende des Jahres in den Handel kommen. Neben einigen Screenshots hat THQ auch einen kurzen Teaser veröffentlicht. Weitere Infos wird es im Rahmen der E3 geben.


Kommentare

DARK-THREAT schrieb am
Hogan und Undertaker hatten/haben dieses COmeback nunmal in ihrer Karriere. Das wäre aber gegenüber andere Wrestler im Roster nicht fair... daher alle.
Solange man es nur einmal nutzen kann im Match oder sich diees Feature verdenen muss (im Match) ist es noch ok.
Peace.
greenelve schrieb am
Snyder hat geschrieben:Schade, ich hatte große Hoffnungen in WWE 12 gesetzt...die Videos die man sich mittlerweile vom neuen Spiel angucken kann sind auch gut und es hat sogar endlich ne neue Engine aber...
Leider hat man ein sogenanntes "Comeback"-Feature eingebaut. In dem Video Randy Orton vs. The Miz ist zu sehen, wie The Miz seinen Finisher durchbringt...sofort im Anschluss setzt Randy Orton dieses Comeback Feature ein, haut mit seinen Händen wütend auf den Ring und steht einfach wieder auf. Meiner Meinung nach ein No go und Amtosphäre Killer. Es gibt nur einen (Ex-)Wrestler wo ich mir so ein Feature noch schönreden hätte können, bei Hulk Hogan. Dieser hat(te) diese Art Comeback tatsächlich genutzt und es war eines seiner Markenzeichen.
Für mich heißt es daher leider warten auf WWE 13 :(
John Cena...wird 20 Min von Miz und Riley "verprügelt" und zack steht auf und gewinnt das locker und lässig :cry:
Snyder schrieb am
Schade, ich hatte große Hoffnungen in WWE 12 gesetzt...die Videos die man sich mittlerweile vom neuen Spiel angucken kann sind auch gut und es hat sogar endlich ne neue Engine aber...
Leider hat man ein sogenanntes "Comeback"-Feature eingebaut. In dem Video Randy Orton vs. The Miz ist zu sehen, wie The Miz seinen Finisher durchbringt...sofort im Anschluss setzt Randy Orton dieses Comeback Feature ein, haut mit seinen Händen wütend auf den Ring und steht einfach wieder auf. Meiner Meinung nach ein No go und Amtosphäre Killer. Es gibt nur einen (Ex-)Wrestler wo ich mir so ein Feature noch schönreden hätte können, bei Hulk Hogan. Dieser hat(te) diese Art Comeback tatsächlich genutzt und es war eines seiner Markenzeichen.
Für mich heißt es daher leider warten auf WWE 13 :(
greenelve schrieb am
David WG hat geschrieben:
greenelve hat geschrieben: ähm...die Argumentation "Wrestling ist echt" richtet sich an nicht Wrestling-Kenner.
Und genau die fühlen sich von so einer Aussage verarscht, weil sie aufgrund der Distanz zum Geschehen nicht die nötige Empathie haben den Inhalt dieser Aussage nachzuvollziehen.
Deswegen mein zweiter Satz mit den Stuntman, weil das kennt man. Also wenn du ihn für richtig hälst, einfach mit einstreuen um Empathie zu schaffen :)
8BitLegend schrieb am
greenelve hat geschrieben: ähm...die Argumentation "Wrestling ist echt" richtet sich an nicht Wrestling-Kenner.
Und genau die fühlen sich von so einer Aussage verarscht, weil sie aufgrund der Distanz zum Geschehen nicht die nötige Empathie haben den Inhalt dieser Aussage nachzuvollziehen.
schrieb am

Facebook

Google+