Wii U: Unwichtig: Erster sein im Next Gen-Rennen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
02.12.2006
18.11.2012
Jetzt kaufen ab 297,00€ bei

Leserwertung: 80% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Iwata: Erster sein im Next Generation-Rennen ist unwichtig

Wii U (Hardware) von Nintendo
Wii U (Hardware) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Mit der Wii U wird Nintendo die nächste Konsolen-Generation eröffnen. Doch für Satoru Iwata (Präsident von Nintendo) ist es nicht wichtig, als erstes Unternehmen mit solch einer "Next Generation"-Konsole auf den Markt zu kommen. "Einer der Gründe, warum wir glauben, dass die richtige Zeit für Nintendo zur Veröffentlichung der Wii U gekommen ist, ist, dass es in genau diesem Moment wichtig für die Welt sein wird."

Mit diesen "großen Worten" meint er, dass sich das Marktumfeld seit 2006 (Wii) stark verändert hätte, weil einerseits wesentlich mehr HD-TV-Geräte in Umlauf seien und andererseits ein zweiter Bildschirm eine zu berücksichtigende Größe geworden sei. Iwata geht davon aus, dass die meisten Personen, die sich einen HD-Fernseher gekauft hätten, in den nächsten fünf Jahren kein neues TV-Gerät kaufen wollen.

Weiterführend glaubt er, dass die Wii U und der Tablet-Controller eine Alternative zu den kostspieligen Tablet-Geräten (von Apple) darstellen würde. Für Iwata ist vielmehr der Preis ein zentraler Faktor: "Der Preis der Wii U wird einer der wichtigsten Aspekte sein, wenn die Konsole erscheint. (...) Zudem ist das Umfeld völlig anders. Die Wii U wird in einem anderen Umfeld erscheinen, als die Wii vor einigen Jahren. Auch der umgebende Markt (mobile und soziale Spiele) hat sich komplett geändert." Wann sich Nintendo allerdings zu dem angestrebten Preis äußern wird, ist noch nicht bekannt.

Als Iwata darauf angesprochen wird, dass viele Berichte über die mangelnde Konkurrenzfähigkeit (Leistung) der Wii U im Vergleich zu den anstehenden Konsolen von Microsoft und Sony kursieren würden, antwortete er: "Wir haben unsere Strategie nicht geändert. Mit anderen Worten: Es ist uns einfach egal, wie viel leistungsstärker die möglichen Konsolen von Microsoft und Sony sein werden, die möglicherweise 2013 erscheinen sollen. Unser Fokus liegt darauf, wie wir unsere neue Konsole anders machen können [im Vergleich zu den Konkurrenzprodukten]".

Quelle: gamasutra.com
Wii U
ab 297,00€ bei

Kommentare

Kannachu schrieb am
Er kann es einfach nicht lassen.
KOK schrieb am
SSBPummeluff hat geschrieben:
KOK hat geschrieben:Ach, SSBPummeluff, wie soll ich gegen jemanden argumentieren, der selbst keine Argumente bringt, einem mangelndes Leseveständnis vorwirft und dann selbst nicht in der Lage ist Gelesenes zu verstehen? Ich habe Wiggenz auf sehr sachliche Art und Weise ganz genau erläutert, worum es mir beim Thema Hardwareleistung und Design ging und dann kommt ein Lumilicious daher und wirft mir genau das Gegenteil vor. Nö, ab diesen Punkt kann keiner mehr von mir erwarten, daß ich es mit Argumenten versuche. Der Punkt ist längst überschritten worden.
PS: Sie haben zu diesem Thema bisher überhaupt nichts Produktives beigetragen, bisher haben Sie eigentlich nur geflamet. Das ist auch nicht gerade sehr bezeichnend für eine Diskussion. Aber hauptsache, Sie haben herzhaft gelacht. Bitte schön.

Das ich geflamed habe liegt daran dass du die ganze Zeit auf einem sehr niedrigen NIveau argumentiert hast. Mein Zitat bei meinem ersten Post spricht doch für sich.
Wenn es mir dennoch erlaubt ist eine eigene Meinung posten zu dürfen, kann ich sagen dass ich weder 3DS-Spiele noch PSV-Spiele gezockt habe, aber einen 3DS besitze, aber vorläufig nur für DS-Spiele.
Falls es darum ging dass nur Nintendo schöne Artworks-Ästhetik hab, kann ich sagen, meiner Meinung nach nicht. Okami sieht z.B. sehr schön aus und war usprünglich nur ein Spiel für die PS2. Auch finde ich hat White Knight Chronicles schöne Gebiete, trotz dass beide nicht unbedingt technisch weit sind.
Allerdings ist es alles höchst subjektiv da meine eigene Meinung, so wie Lumilicious nur seine eigene Meinung gepostet hat. Aber du versuchst ihm ja ganze Zeit die abzusprechen, ihm Worte in den Mund zu legen die er so nie ausgesprochen hat und sie alle einfach als falsch zu bezeichnen. Was erwartest du also als Reaktion auf sowas?
Ich habe doch schon vorher gesagt, daß...
Wulgaru schrieb am
KOK hat geschrieben:Nö, doof wird sie nicht. Ich bin mir auch ziemlich sicher, daß sie kein Flop wird, einfach weil es eine Nintendo-Konsole ist und sie, so schlecht sie auch unwahrscheinlicherweise sein mag, immer seine Käufer findet. Ich bleibe dabei, daß aber der Erfolg bei den "Core-Gamern" auch davon abhängig wird, wie der Online-Modus bei der WiiU ablaufen wird. Ich halte auch nichts von Nintendos Strategie alle möglichen Informationen zurück halten zu wollen. Die Konsole soll dieses Jahr noch vom Stapel laufen und wir haben schon fast den ersten Monats des zweiten Halbjahres um. Viel Zeit bleibt da nicht.
Bei Nintendos Strategie kann ich dir nur zustimmen, ich weiß auch nicht wer davon profitiert nichts zu wissen.
Was das Online-System angeht, wird das sicherlich wichtig um Mario Kart und Smash Brothers modern zu platzieren und auch Activision und Co was gutes zu bieten. Mir als Semicasualcoresonntagsgamer ist ein Onlinemodus aber eigentlich nicht so wichtig. Hat bis jetzt noch immer dazu geführt bei der Kampagne zu schlampen. Ich will einfach ein gutes Spiel spielen, das aber nicht unbedingt monatelang.
SSBPummeluff schrieb am
KOK hat geschrieben:Ach, SSBPummeluff, wie soll ich gegen jemanden argumentieren, der selbst keine Argumente bringt, einem mangelndes Leseveständnis vorwirft und dann selbst nicht in der Lage ist Gelesenes zu verstehen? Ich habe Wiggenz auf sehr sachliche Art und Weise ganz genau erläutert, worum es mir beim Thema Hardwareleistung und Design ging und dann kommt ein Lumilicious daher und wirft mir genau das Gegenteil vor. Nö, ab diesen Punkt kann keiner mehr von mir erwarten, daß ich es mit Argumenten versuche. Der Punkt ist längst überschritten worden.
PS: Sie haben zu diesem Thema bisher überhaupt nichts Produktives beigetragen, bisher haben Sie eigentlich nur geflamet. Das ist auch nicht gerade sehr bezeichnend für eine Diskussion. Aber hauptsache, Sie haben herzhaft gelacht. Bitte schön.

Das ich geflamed habe liegt daran dass du die ganze Zeit auf einem sehr niedrigen NIveau argumentiert hast. Mein Zitat bei meinem ersten Post spricht doch für sich.
Wenn es mir dennoch erlaubt ist eine eigene Meinung posten zu dürfen, kann ich sagen dass ich weder 3DS-Spiele noch PSV-Spiele gezockt habe, aber einen 3DS besitze, aber vorläufig nur für DS-Spiele.
Falls es darum ging dass nur Nintendo schöne Artworks-Ästhetik hab, kann ich sagen, meiner Meinung nach nicht. Okami sieht z.B. sehr schön aus und war usprünglich nur ein Spiel für die PS2. Auch finde ich hat White Knight Chronicles schöne Gebiete, trotz dass beide nicht unbedingt technisch weit sind.
Allerdings ist es alles höchst subjektiv da meine eigene Meinung, so wie Lumilicious nur seine eigene Meinung gepostet hat. Aber du versuchst ihm ja ganze Zeit die abzusprechen, ihm Worte in den Mund zu legen die er so nie ausgesprochen hat und sie alle einfach als falsch zu bezeichnen. Was erwartest du also als Reaktion auf sowas?
Wigggenz schrieb am
KOK hat geschrieben:
Wigggenz hat geschrieben:KOK, ich glaube, Texturqualität hat bei dir einen viel zu hohen Stellenwert. Nur meine Einschätzung.
Das führt langsam aber sicher zum Grafikfetischismus.
Nein, es geht mir nicht um die Auflösung der Texturen, sondern darum, daß Lumilicious meint der 3DS würde mit dem 3D-Effekt einfach technisch besser wirken als die Vita. Das ist aber kompletter Schwachsinn. Texturenmatsch bleibt Texturenmatsch, ob nun in 3D oder 2D. Es sieht in 3D nicht toller aus.
Desweiteren profitiert natürlich auch das Art-Design von einer potenteren Hardware, siehe ein Uncharted. Die ganzen kleinen Details und die zig unterschiedlichen Texturen, die für ein organisches Gesamtbild sorgen, wären doch gar nicht möglich gewesen, wenn zumindest keine Mindestleistung an Hardware vorhanden wäre. Im direkten Vergleich beschränkt sich das Design in ein KI:U mehr auf konservatis Leveldesign: eckige Schläche, sogut wie keine Verzierobjekte á la Dekorationen etc.. Das Art-Design in KI:U scheitert an der Leistung des 3DS.
Früher zu PSX-Zeiten, teils auch noch zu PS2-Zeiten haben sehr viele Spieler gerne behauptet, daß sie lieber handgezeichnete Hintergrundgrafik und/oder 2D-Welten haben, anstelle von häßliger 3D-Welt. Und das trifft auf KI:U zu wie die Faust aufs Auge. Bestes aktuelles Beispiel ist das kommende Bravely Default: Flying Fairy (BD:FF). Die Grafik in BD:FF ist handgezeichnet. Natürlich kann sie dadurch nicht durch eine hohe Auflösung punkten und einer hohen Polygonanzahl, trotzdem sieht BD:FF einfach runder aus als so gut wie alle aktuellen 3DS-Spiele. KI:U aber sieht einfach nur billig aus. Und dann kommt irgend ein Vogel an und meint, daß im Vergleich zu KI:U jedes Vita-Spiel wie hingekotzt aussieht? Ich bitte Sie.
KI:U habe ich nicht gespielt, habe dazu dementsprechend keine Meinung, wohl aber Ocarina of Time 3D, wo meines...
schrieb am

Facebook

Google+