Wii U: Molyneux: Kritik an SmartGlass und Wii U - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Hardware
Entwickler:
Publisher: Nintendo
Release:
02.12.2006
18.11.2012

Leserwertung: 80% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Peter Molyneux: Kritik an SmartGlass und Wii U

Wii U: Molyneux: Kritik an SmartGlass und Wii U
Bildquelle: Nintendo
Peter Molyneux sorgte vor einigen Tagen nicht nur mit Curiosity für Aufsehen, sondern ebenfalls mit skeptischen Äußerungen in einem Interview zu SmartGlass und Wii U - schon vor einigen Monaten meinte er, dass es anstrengend sei, sich auf zwei Bildschirme (Tablet und Fernseher) zugleich zu konzentrieren (wir berichteten).

Zwar findet er es gut, dass man ein SmartGlass-Tablet überall mit hinnehmen kann und es interessante Freiräume für Entwickler bieten würde, "aber ich habe ein Problem damit", erklärt Molyneux. "Ich habe einen Bildschirm vor mir auf dem Schoß liegen und einen an der Wand hängen. Auf welchen soll ich jetzt schauen? Soll ich auf den großen Bildschirm schauen und dann nach unten gucken oder von meinem Schoß nach oben? Oder soll ich alle paar Sekunden auf das Tablet gucken? Was schafft den Anreiz, damit ich meinen Blick von dem Fernseher an der Wand löse und auf meinen Schoß gucke?"

Weiterführend zeigt sich Molyneux zwar interessiert an der neuen Technologie, sieht aber momentan noch keine wirklich nützliche oder überzeugende Verwendungsform im Spiele-Bereich. Als Quelle für Begleitinformationen zu Sport-Übertragungen oder TV-Serien sei dies eine gute Idee, obwohl "normales Internetsurfen" in diesem Sinne auch ausreichen würde.

Außerdem ist er mit der Wii U von Nintendo noch nicht wärmer geworden: "Ich bemühe mich wirklich etwas Außergewöhnliches bei Nintendo zu entdecken. Es gibt da einige echt clevere Dinge, aber es gibt nichts, was mich dazu veranlassen würde, aus dem Haus zu stürmen und das neue Gerät zu kaufen".

Peter Molyneux versucht seine Skepsis an einem Beispiel zu veranschaulichen: "Es war als Nintendo mit der Wii auf der Bildfläche erschien. Sie haben die Bewegungssteuerung eingeführt. Sie waren eine der ersten Firmen mit solch einer Bewegungssteuerung und sie hatten ein fantastisches Wii-Sports. Sobald ich den Controller in der Hand hielt und mit dem Bewegungen begann, hatte ich es verstanden. Ich hatte das Konzept sofort verinnerlicht und verstanden. Aber ich bin mir nicht sicher, ob es so ein Programm für die Wii U gibt. Ich frage mich daher selbst: 'Warum soll ich es kaufen?'"

Quelle: IGN

Kommentare

Sir Richfield schrieb am
Peta4Ever hat geschrieben:Ich weiß gar nicht was du hast Blaublut, klingt doch sinnergebend.

Ich wollte Dich auf verstaubte Ironiedetektoren ansprechen, aber dann sah ich Username und Signatur. ;)
(x_x((o---(*_*Q) Duck Hunt schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben:
Anla\'Shok hat geschrieben:Um die Spiele u Spielen die auf der wiiu rauskommen?

So. Viel. Logik. :angst:
Echt jetzt, weißt Du, wie viele Minds Du jetzt geblowt hast?
(Wait, that came out wrong...)

Ich weiß gar nicht was du hast Blaublut, klingt doch sinnergebend. Soll man jetzt bis ins Jahr 2020 auf der Wii hocken weil man Gelegenheitsspieler ist. Irgendwie wird das wort gelegenheit missverstanden. Das bedeutet schon noch das man aktuell ist, aber diese Aktualität weniger auslebt als andere.
Sir Richfield schrieb am
Anla\'Shok hat geschrieben:Um die Spiele u Spielen die auf der wiiu rauskommen?

So. Viel. Logik. :angst:
Echt jetzt, weißt Du, wie viele Minds Du jetzt geblowt hast?
(Wait, that came out wrong...)
Exedus schrieb am
Wenn ich ein Gelegenheitsspieler bin und mir eine Wii gekauft habe, warum soll ich dann jetzt in den Laden rennen und mir den Nachfolger holen?

Um die Spiele u Spielen die auf der wiiu rauskommen?
SickMotion schrieb am
GSGalaxy hat geschrieben:Nintendo "versucht" wenigstens, sich von dem allgemeinen Aufbau von Konsolen etwas abzuheben - es wird eigentlich sogar "erwartet", daß sie es anders machen, als Andere.
Denn ob eine Konsole XBOX oder Playstation heisst, es sind Konsolen, welche über Gamepads gesteuert werden.
Das Ergebnis ist bei Beiden ansonsten gleich ...

Das stimmt. SEGA hatte mit der Dreamcast auch versucht sich von dem "allgemeinen Aufbau von Konsolen" etwas abzuheben und du siehst ja was daraus geworden ist.
Fast jeder ältere Spieler der mal eine Dreamcast in Aktion gesehen hat wird dir sagen, dass das die beste Konsole war die bis heute auf den Markt gekommen ist. Die Controller hatten auch Displays, man hatte das geniale VMU (eine Speicherkarte welche gleichzeitig ein Handheld war), damit konnte man bei Fußballspielen die Formation einstellen uvm.
Irgendwie war alles schon mal bei SEGA gewesen.
Aber wenn der Markt die Idee nicht annimmt, dann kann die Idee noch so gut sein. Und so wie es im Moment aussieht hat Nintendo bei der WiiU gerade mit ganz anderen Problemen zu kämpfen, wie dem Firmwareupdate und anderes.
Verstehe mich nicht falsch, ich hasse Nintendo nicht oder so, ich bereue es bis heute mein N64 verkauft zu haben, ich habe sogar noch die Videokasseten aus der Videothek wo neue Spiele vorgestellt wurden.
Aber Nintendo bewegt sich immer weiter vom Hardcoregamer weg und versucht im Casualmarkt Stammkunden zu gewinnen was meiner Meinung nach gar nicht funktionieren kann. Wenn ich ein Gelegenheitsspieler bin und mir eine Wii gekauft habe, warum soll ich dann jetzt in den Laden rennen und mir den Nachfolger holen? Die wirklich "treuen" Kunden sind die Hardcoregamer, denn das sind die Menschen die am ersten Tag Schlange stehen um sich das Ding zu kaufen.
Meiner Meinung nach könnte die WiiU fliegen können und...
schrieb am

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Facebook

Google+