Killer Freaks From Outer Space: Wii U-Shooter von Ubisoft - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Ego-Shooter
Publisher: Ubisoft
Release:
2012
2012

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Killer Freaks From Outer Space: Wii U-Shooter von Ubisoft

Gestern hatte Ubisoft verkündet, man arbeite momentan an fünf Spielen für die Wii U. Neben Ghost Recon Online werden auch die Marken Raving Rabbids und Assassin's Creed der Konsole einen Besuch abstatten - konkreter wurde der Publisher allerdings nicht. Über die beiden anderen Projekte hieß es:

Eine davon ist ein revolutionärer First-Person-Shooter, der exklusiv für Core-Gamer für Nintendo WII U entwickelt wird. Die zweite neue Marke ist ein Sportspiel für die ganze Familie. 

Wer wissen wollte, was es mit dem Shooter auf sich hat, musste nicht lange warten, hatte sich Ubisoft die Ankündigung einfach für den Mittwoch aufgehoben. 

Das Szenario von Killer Freaks From Outer Space ist relativ schnell beschrieben: Die Erde wird von ein paar außerirdischen Invasoren heimgesucht, deren kleinsten Vertretern eine entfernte Ähnlichkeit zu den durchgeknallten Rabbids nicht abgesprochen werden kann. Dass es dabei nicht immer bierernst zugeht, deutet schon der Name des in London angesiedelten Spiels an.

Man habe lange darüber nachgedacht, wie man etwas frischen Wind in das Shooter-Genre bringen kann, erinnern sich die Entwickler von Ubisofts Montpellier-Studio. Die Antwort: die Steuerung. Der exklusiv für die Wii U produzierte Titel macht sich natürlich den neuen Controller zu Nutze. Neben dem Bildschirm setzt man dabei auf die Accelerometer und den Gyro-Sensor für die Erkennung von Lageveränderungen: Ähnlich wie in einigen der gezeigten Konzeptvideos schaut sich der Spieler nämlich um, indem der den Controller umherbewegt. Wer also zur Decke, zum Boden, nach links oder rechts schauen will, muss das Eingabegerät dementsprechend bewegen.

Laut Gamasutra wird dabei zumindest die vertikale Bewegung verstärkt. Sprich: Man muss den Controller nicht ganz nach oben oder unten bewegen, um im Spiel nach oben oder unten zu schauen. Auf der horizontalen Ebene sei das aber wohl nicht der Fall gewesen - wer sich im Spiel um 180 Grad drehen will, muss das 'in der Wirklichkeit' genau so umsetzen. Der Ansatz sei aber noch  lange nicht final und optimiert, so die Entwickler, die verschiedene Konzepte ausprobiert haben. Ob man alternativ zur klassischen Shooter-Steuerung auf Konsolen wechseln kann, ist nicht bekannt, aber nicht unwahrscheinlich angesichts der Gegebenheiten im Mehrspieler-Modus.

Neben einem Online-Modus wird es einen lokalen Mehrspielerpart geben, der sich die Besonderheiten des Systems zu Eigen macht. Ein Spieler bewegt sich als Mensch durch den Level und steuert seinen Protagonisten (im Fall der Demo) mit dem Wii Classic Controller. Der zweite Spieler tritt mit dem Wii U-Pad als Alien Commander an. Auf dem Display zu sehen ist eine taktische Übersicht der Karte, die es dem Nutzer z.B. ermöglicht, Gegner zu platzieren bzw. in das Spiel hineinzuspawnen. Der Mehrspieler-Modus könne also durchaus von Leuten konsumiert werden, die nichts mit dem Shooter-Genre am Hut haben, könnten sie doch stets auf Seiten der Aliens als das antreten, was die Entwickler Realtime Enemy Director (kurz: RED) getauft haben.

Killer Freaks From Outer Space soll irgendwann im kommenden Jahr erscheinen. Ein paar Artworks und Screenshots aus einer frühen Version gibt es hier zu sehen.



Quelle: via Ubisoft, Kotaku, Gamasutra

Kommentare

F0REIGN_BEGG4R schrieb am
Hoffen wir mal dass 2012 die Welt nicht untergeht :P
YoDeBee schrieb am
Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich musste echt die ganze Zeit grinsen.
Der unbeholfene Charakter und die Hasenähnlichen Wesen... :lol:
Vorallem als zum Schluß die riesige Maschine durch das Bild geht, musste ich gleich an Krieg der Welten denken.
Sieht leicht nach Parodie aus^^
JesusOfCool schrieb am
ich musste zuerst auch an die raving rabbits denken ^^
ich frag mich, ob auch nur irgendwas von dem was man da sieht ingame ist. ist aber wohl zu bezweifeln.
mal sehen was draus wird.
GermanLongplays schrieb am
Das erinnert mich an die böse version von irgendeinem Raving Rabbits-Trailer.
Muramasa schrieb am
hat mir überhaupt net gefallen, haben kein gutes trash feeling für mich rübergebracht.
schrieb am

Facebook

Google+