Dishonored: Die Maske des Zorns: Definitive Edition für PS4 und Xbox One geplant? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Stealth-Action
Entwickler: Arkane Studios
Release:
12.10.2012
12.10.2012
12.10.2012
28.08.2015
28.08.2015
Test: Dishonored: Die Maske des Zorns
84
Test: Dishonored: Die Maske des Zorns
84
Test: Dishonored: Die Maske des Zorns
84
Test: Dishonored: Die Maske des Zorns
85
Test: Dishonored: Die Maske des Zorns
85
Jetzt kaufen ab 8,95€ bei

Leserwertung: 73% [11]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Dishonored: Die Maske des Zorns
Ab 2.49€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Dishonored: Die Maske des Zorns - Definitive Edition für PS4 und Xbox One geplant?

Dishonored: Die Maske des Zorns (Action) von Bethesda Softworks
Dishonored: Die Maske des Zorns (Action) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
Beim brasilianischen Advisory Rating Board - dem Pendant zur USK in Deutschland - ist ein Eintrag zur Dishonored Definitive Edition aufgetaucht. Die staatliche Behörde, die sich um die Alterskennzeichnung von Spielen kümmert, nennt Bethesda als Produzenten und listet das Jahr 2015 als Veröffentlichungszeitraum. Obgleich der Hersteller bisher noch nichts offiziell angekündigt hat, sind solche Hinweise von staatlichen Altersklassifikationsstellen in der Regel zuverlässige Quellen von Spiele-Ankündigungen. Nach der E3-Pressekonferenz von Bethesda, die am 15. Juni um 4 Uhr (deutscher Zeit) stattfinden wird, dürfte Klarheit herrschen.

Dishonored: Die Maske des Zorns erschien 2012 für PlayStation 3, Xbox 360 und PC. Ein Jahr später folgte die Game-of-the-Year-Edition, die neben dem Hauptspiel noch die Erweiterungen Dunwall City Trails, The Knife of Dunwall, The Brigmore Witches sowie das Void Walker's Arsenal umfasste. Es ist zu vermuten, dass die Definitive Edition für PlayStation 4, Xbox One und PC erscheinen wird.

Letztes aktuelles Video: Game of the Year Edition


Quelle: Gematsu, Brazil Advisory Rating Board
Dishonored: Die Maske des Zorns
ab 8,95€ bei

Kommentare

Erdbeermännchen schrieb am
Hafas hat geschrieben:
Erdbeermännchen hat geschrieben:Hab mir das Spiel im letzten Monat für "Lau" bei PS Plus gezogen. Finde es ganz ok und hab meinen Spaß damit ABER noch lieber würde ich mir neue Spiele wünschen! Grade im "New Gen" Sektor!
Wofür? Konsolenverkäufe sind gut und bringen Profit, weil man billig-Hardware nicht subventionieren muss.
Spiele im "Last Gen"-Sektor werden gut verkauft. Neue Spiele würde nur unnötig viel Entwicklungszeit und somit Geld kosten. Aus ökonomischer Sicht macht es keinen Sinn die Kunden mit neuen Spielen zu überschütten.
Weil die ganzen Spieler irgendwann mal die Nase voll haben von den Remakes!? Ich persönlich habe mir noch kein einziges Remake für die PS4 gekauft, weil ich die Spiele fast alles schon für die PS3/360 besitze. Und wenn ich ehrlich bin hat sich der Kauf der PS4 für mich absolut nicht gelohnt! Da hätte ich locker noch 1 Jahr(Herbst 2014 gekauft) länger warten können. Vom Kauf der Konsole bis zum heutigen Tage, lief bei mir die PS3 viel öfters als die PS4!
jay2jay schrieb am
Ach, da fällt mir immer auf, dass ich endlich Dishorned auf dem PC mal anfangen sollte.
Immer Lust drauf gehabt, aber nie dazu gekommen. Noch ist Ori an der Reihe^^
Jazzdude schrieb am
KING_BAZONG hat geschrieben:
Jazzdude hat geschrieben:
Aber zum Glück wird man ja nicht gezwungen es zu kaufen ;)
Natürlich wird man nicht gezwungen (ich würde das nichtmal ungezwungen kaufen, da ich solche Verwurstungen alter ranziger Spieletitel nicht unterstützen möchte). Aber ist das hier nicht ein Diskussionsforum, in dem man verschiedene Dinge diskutiert und seine Standpunkte zum Besten gibt ?
Dachte ich jedenfalls.....
Hobbala, natürlich, ich habe doch nichts anderes behauptet?
Ich fand deinen Beitrag doch sogar witzig.
prepareforthefuture schrieb am
Ich finde, bei den "echten" Next-Gen-Games kann man schon deutlich erkennen, dass die Entwicklung solcher Spiele viel anspruchsvoller geworden ist (mit "echt" meine ich, nicht für Last-Gen mitentwickelt). Bei Assassins Creed Unity gab es erhebliche Problem (mein Tipp: Spiele erst einen Monat nach Release kaufen!). Uncharted 4 wurde um ein Jahr verschoben. The Division sollte mal im Frühjahr 2015 erscheinen, mal sehen, ob es zu Weihnachten schon raus ist? Sollte ein Fallout 4 im Juni angekündigt werden, wird es auch nicht mehr in diesem Jahr released. - 2008 bei Fallout 3 ging das noch! USW. Sicher wird auch die Anzahl der Publisher und auch Entwickler abnehmen, die solche Monster-Projekte mit Multimillionenbudgets stemmen können, abnehmen. Und die Ansprüche steigen, müssen steigen, wenn weniger Spiele rauskommen. Ich würde auch mal Abstriche bei der Grafik hinnehmen, wenn dafür das Gameplay und die Spielinhalte richtig überzeugen. Die Grafik von AC Unity hat mich persönlich begeistert, das war wirklich eine Revolution für mich. Das Gameplay, die Story, die Inhalte, das hat mich nicht überzeugt oder langfristig motiviert. Nebenbei fand ich Dishonred Klasse und würde es auf der PS4 nochmal spielen. Bis dahin gibt es ja noch The Last of Us Remastered ;-)
spacys schrieb am
Erdbeermännchen hat geschrieben:Hab mir das Spiel im letzten Monat für "Lau" bei PS Plus gezogen. Finde es ganz ok und hab meinen Spaß damit ABER noch lieber würde ich mir neue Spiele wünschen! Grade im "New Gen" Sektor!
"New Gen Games" gibts nur bei echten Next-Gen-Konsolen. Die aktuelle Generation ist leider ein schwacher wechseln von der alten. Alles klar, Gameplay !== Grafik, das weiß ich. Dennoch versprach eine neue potente Konsole Hardware auch neue und frische Spiele. Sieht man z.B. bei Wii zu Wii-U.
schrieb am

Facebook

Google+