Project CARS: Releasemonat & neuer Trailer - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Publisher: Bandai Namco
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
07.05.2015
kein Termin
07.05.2015
kein Termin
kein Termin
2015
07.05.2015
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Project CARS
89
Test: Project CARS
89
Test: Project CARS
88
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Project CARS
86
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Project CARS
89
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Project CARS
85
Jetzt kaufen ab 17,29€ bei

Leserwertung: 40% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Project CARS
Ab 24.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Project Cars: Releasemonat & neuer Trailer

Project CARS (Rennspiel) von Bandai Namco
Project CARS (Rennspiel) von Bandai Namco - Bildquelle: Bandai Namco
Dass Project Cars Ende des Jahres vom Stapel laufen wird, war bereits bekannt. Mittlerweile hat sich Slightly Mad auch auf einen Monat festgelegt: Die Rennsimulation wird "ab November" verfügbar sein. Mit jener Formulierung nehmen die Briten schon mal vorweg, dass der Titel sicherlich nicht auf allen Plattformen gleichzeitig erscheinen wird. Was also im November über den PC hinaus bedient wird, ist noch nicht klar. Das Spiel wird auch auf Xbox One, PS4 und Wii U veröffentlicht.

Das Studio hat außerdem einen neuen Trailer für ihr Werk ins Netz gepackt.

Letztes aktuelles Video: The Ultimate Driver Journey


Project CARS
ab 17,29€ bei

Kommentare

Knarfe1000 schrieb am
leifman hat geschrieben:@knarfe1000
ich habe mich nicht umsonst mehrmals auf gt6 bezogen. ;)
mit anderen worten, ja, gt6 ist gegenüber dem vorgänger in sachen fahrphysik um einiges "realistischer" und besser geworden und meiner meinung nach deutlich vor einem project cars.
greetingz
Hmm, blöd, dass ich meine PS 3 vor ein paar Monaten verkauft habe.
el\'man schrieb am
@knarfe1000
ich habe mich nicht umsonst mehrmals auf gt6 bezogen. ;)
mit anderen worten, ja, gt6 ist gegenüber dem vorgänger in sachen fahrphysik um einiges "realistischer" und besser geworden und meiner meinung nach deutlich vor einem project cars.
greetingz
crimsonidol schrieb am
Obstdieb hat geschrieben:Kannst du aber eigentlich nicht. Project Cars ist sowas wie der Running Gag in der Racing Sim. Community. Eher Shift 3 als alles andere. Physiktechnisch muss da deutlich mehr kommen.
Assetto Corsa spielt da schon längst in anderen Klassen.
Juchu, das lese ich persönlich doch gerne. Zumindest der erste Teil hat mich nämlich sehr gereizt (2. Teil noch nicht gespielt). Bin aber auch niemand, der jetzt hohe Simulationsansprüche stellt.
Knarfe1000 schrieb am
leifman hat geschrieben:@Mr. Gameexperte
wie hast du gran tursimo 6 denn gespielt? mit gamepad oder force feedback lenkrad?
natürlich ist ein gran tursimo 6 einem assetto corsa noch um einiges unterlegen, die individualitäten und charakteristiken der einzelnen autos arbeitet kunos hervorragend heraus, da kann polyphony nicht mithalten.
dennoch bietet gran tursimo ein sehr gutes fahrgefühl und auch die physik kann sich sehen lassen, da ich forza 5 noch nicht spielen konnte, bietet gran turismo 6 für mich konsolenübergreifend bis jetzt den besten simulationsanspruch.
project cars dagegen bietet nicht mal ansatzweise diesen anspruch.
greetingz
Dann muss sich GT 6 aber ganz gravierend gegenüber GT 5 verbessert haben (kann sein, da ich GT 6 nicht gespielt habe). GT 5 jedenfalls kann nicht ansatzsweise mit PCars konkurrieren.
GT 5 habe ich sehr intensiv gespielt und es war alles, aber sicher keine Simulation, bestenfalls ein Actionracer mit einem Hauch Simulation. Außerdem kein vernünftiges Geschwindigkeitsgefühl, es fühlte sich an, als würde man in Zeitlupe fahren.
Knarfe1000 schrieb am
Balmung hat geschrieben:Engines werden eh meist erst Mitte/Ende Beta richtig optimiert, da würde ich mir keine Sorgen machen. Und der Rest, wenn das Spiel erst in der Alpha steckt, ist leicht austauschbar, wer weiß wie weit sie Intern schon sind. Die Spieler haben ja seltenst die aktuellste Entwickler Version vor sich.
Momentan wird zum Beispiel intensiv an der Reifensimulation gearbeitet, was natürlich ein Kernpunkt bei Rennspielen ist. Bis November ist noch reichlich Zeit für entsprechendes Feintuning.
schrieb am

Facebook

Google+