Rainbow Six Siege: Version 3.3 wertet Kapkan, Mute und andere Charaktere auf - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Entwickler: Ubisoft Montréal
Publisher: Ubisoft
Release:
01.12.2015
01.12.2015
01.12.2015
Test: Rainbow Six Siege
89

“Die dynamischen Schauplätze sind ein neuer Maßstab für schnörkellose, taktisch anspruchsvolle Action!”

Test: Rainbow Six Siege
89

“Die dynamischen Schauplätze sind ein neuer Maßstab für schnörkellose, taktisch anspruchsvolle Action!”

Test: Rainbow Six Siege
89

“Die dynamischen Schauplätze sind ein neuer Maßstab für schnörkellose, taktisch anspruchsvolle Action!”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Rainbow Six: Siege - Version 3.3 wertet Kapkan, Mute und andere Charaktere auf

Rainbow Six Siege (Shooter) von Ubisoft
Rainbow Six Siege (Shooter) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Ubisoft hat ein Update für Rainbow Six: Siege veröffentlicht, welches das Spiel auf Version 3.3 aktualisiert. In dieser merzen die Entwickler nicht nur Fehler aus, sondern erweitern auch die Fähigkeiten einiger Kämpfer. So kann Kapkan seine Fallen jetzt in beliebiger Höhe anbringen, wobei die Befestigungsschraube nicht mehr durch Fenster- oder Türrahmen hindurch zu sehen ist. Der Laser leuchtet außerdem schwächer, die Falle ist also schlechter sichtbar.

Indirekt dürfte sich durch diese Änderung nicht nur der Einsatz von Kapkan stärker auszahlen, sondern auch der von IQ, da ihr Werkzeug Sprengfallen ortet. Nicht zuletzt wurde die Reichweite von Mutes Störsendern von 1,5 m auf 2,25 m erhöht. Dronen können so kaum noch über die Sender springen, die zudem größere Bereiche einer verstärkten Wand vor Sprengladungen sichern, solange sie nicht z.B. durch Thatchers Granaten ausgeschaltet werden.

Weiterhin wurden die Strafen für Teamkiller verschärft – die unterschiedlichen Auswirkungen nach verschieden großen Vergehen führt Ubisoft im offiziellen Forum auf. Dort erwähnen die Entwickler auf, dass Booster jetzt keinen Zuwachs der Erfahrungspunkte um 50 Prozent bringen, sondern um 100 Prozent. Auch Teammitglieder erhalten einen größeren Bonus als bisher.

Letztes aktuelles Video: Operation Dust Line - New Tactics of Blackbeard and Valkyrie


Quelle: Ubisoft

Kommentare

Flachpfeife schrieb am
JCD_Bionicman hat geschrieben:Wir hatten erst gestern Abend wieder zwei mit eindeutigen Aimbots. Dieses mal haben wir es aber glücklicherweise aufgenommen. Werde in Zukunft einfach jedes Spiel mitschneiden und die Übeltäter direkt an Ubi melden. Ist einfach frustrierend, vor allem im Ranked, wenn ich noch nicht mal das Spiel verlassen kann sondern die Niederlage schlucken muss.

Ja, die Cheatersituation ist furchtbar. Aber ich bin zuversichtlich, dass die konstant an der FairFight Implementierung arbeiten und das in den Griff bekommen. Einer meiner Mates schneidet auch konstant jedes Spiel mit, laeds dann im Falle von Cheatern auf yt hoch und schickts Ubi. Is zwar umstaendlich, aber vielleicht hilfts ja.
JCD_Bionicman schrieb am
Flachpfeife hat geschrieben:Die letzten Monate waren tatsächlich schlimm. Die Cheater haben nicht mal mehr versucht, ihre Wallhacks zu verstecken. Aber in den letzten zwei Wochen war FairFight ziemlich am durchdrehen, teilweise 20 Bans auf einmal. In der letzten Woche bin ich persönlich auf keine Cheater mehr getroffen. Die zwei Monate davor waren in jedem Spiel Cheater...

Wir hatten erst gestern Abend wieder zwei mit eindeutigen Aimbots. Dieses mal haben wir es aber glücklicherweise aufgenommen. Werde in Zukunft einfach jedes Spiel mitschneiden und die Übeltäter direkt an Ubi melden. Ist einfach frustrierend, vor allem im Ranked, wenn ich noch nicht mal das Spiel verlassen kann sondern die Niederlage schlucken muss.
The13thMachine hat geschrieben:Btw: Kann es sein, dass Blackbeard ziemlich OP ist? Der hat ja nur ein kleines Schild, aber irgendwie kommen meine Kugeln da nicht drum herum, egal ob Ich auf Hände, Beine oder gar Seite ziele. Erfolg gibt es nur wenn Ich ihn eindeutig von hinten erwische. Ich werde auch überraschend oft mit Blitz "durch" den Schild erschossen, sind das Cheater oder gibt es da einen Trick? In einem Testmatch mit Freunden haben wir Magazin um Magazin auf das Schild entladen und versucht die Hand oder exponierte Stellen zu treffen, konnten Blitz aber nichts anhaben.

Blackbeard kannst du eigentlich nur wirklich gut mit Schrotflinten im Nahkampf kontern. Auf ein frontales 1 gegen 1 darfst du es mit ihm nicht anlegen. Ich persönlich finde ihn in den richtigen Händen tendenziell OP, viele andere finden ihn so in Ordnung. Ich sags mal so, er sticht nicht extrem heraus. Wenn man sich etwas an ihn gewöhnt hat, bekommt man ihn schon gelegt.
Bei geduckten Schilden sind die Schultern ein möglicher Trefferbereich, vor allem auf größere Entfernung, aber das bringt dicht nicht direkt um. Teilweise spinnt die Orientierung der...
The13thMachine schrieb am
Seit dem update fallen bei mir die Leute nicht mehr um. Was vorher mit drei bis maximal vier Kugeln ging, geht jetzt nicht mal mehr mit sieben bis acht Kugeln. Gestern das Update gezogen und in zwei Stunden gerade mal zwei Kills hinbekommen. Ich hoffe Ich hatte einfach nur richtig fettes Pech. Sogar die Steuerung hat an einer Stelle kurz ausgesetzt, was mir zwar das Leben gerettet hat, weil vor mir eine Willkommensmatte lag die Ich einfach nicht betreten konnte, aber trotzdem. Ich habe gedacht ich spinne. Oo
Btw: Kann es sein, dass Blackbeard ziemlich OP ist? Der hat ja nur ein kleines Schild, aber irgendwie kommen meine Kugeln da nicht drum herum, egal ob Ich auf Hände, Beine oder gar Seite ziele. Erfolg gibt es nur wenn Ich ihn eindeutig von hinten erwische. Ich werde auch überraschend oft mit Blitz "durch" den Schild erschossen, sind das Cheater oder gibt es da einen Trick? In einem Testmatch mit Freunden haben wir Magazin um Magazin auf das Schild entladen und versucht die Hand oder exponierte Stellen zu treffen, konnten Blitz aber nichts anhaben.
F.S.M. schrieb am
Kleine Frage, da man beim Googeln widersprüchliche Infos bekommt: Kann man das Spiel alleine gegen Bots spielen oder nur im Multiplayer? On- / Offline ist mir egal, von mir aus Always-On Singleplayer, wichtig ist mir nur, dass keine anderen Spieler mein Erlebnis kaputt machen. Geht das, geht das eingeschränkt, geht das gar nicht?
schrieb am

Facebook

Google+