Rainbow Six Siege: HD-Texturpaket für PC und Umstellung der Datenstruktur mit Saison 3 (schnellere Ladezeiten) - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Entwickler: Ubisoft Montréal
Publisher: Ubisoft
Release:
01.12.2015
01.12.2015
01.12.2015
Test: Rainbow Six Siege
89
Test: Rainbow Six Siege
89
Test: Rainbow Six Siege
89
Jetzt kaufen ab 27,99€ bei

Leserwertung: 90% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Rainbow Six Siege
Ab 31.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Rainbow Six Siege: HD-Texturpaket für PC und Umstellung der Datenstruktur mit Saison 3

Rainbow Six Siege (Shooter) von Ubisoft
Rainbow Six Siege (Shooter) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Ubisoft hat weitere Details zum großen "Y2S3.0-Patch" (Year 2, Season 3) für Rainbow Six Siege bekanntgegeben. Der Patch wird ziemlich groß ausfallen, da die Entwickler die Datenstruktur für zukünftige Updates umstellen werden, was sich wiederum positiv auf die Ladezeiten auswirken soll. Es wird geschätzt, dass die Konsolen-Updates ca. 15 GB groß sein werden. Der PC-Patch wird zwischen 26 GB und 42 GB groß sein - je nach Texturen (Ultra HD oder nicht).

"Mit diesem neuen Patch haben wir vor, die Basis, auf der zukünftige Patches erstellt werden, neu zu setzen und den Y2S3.0-Patch als neue Grundlage für Updates des Spiel-Clients zu etablieren. Wegen dieser Neusetzung der Grundlage müssen wir eine signifikante Anzahl bestehender Datenplattformen ersetzen. Aus diesem Grund ist der Y2S3.0-Patch so ungewöhnlich groß. Alle Spieldaten werden in Plattformen gespeichert, die wir 'Forges' nennen. Es handelt sich dabei um ein komprimiertes Archiv, das andere Dateien enthält. Wenn wir eine Datei, die Teil einer Forge ist, modifizieren müssen, laden wir einfach eine neue Forge herunter, die die neue Datei enthält, ohne die ursprüngliche Forge zu ersetzen. Das vereinfacht den Patch-Prozess und reduziert die Downloadgröße. Nach einiger Zeit führt dies jedoch zu einer großen Platzverschwendung, da es immer mehr modifizierte Dateien gibt.

Da wir viele vorhandene Texturen verändert haben, haben wir uns beim Y2S3.0-Patch entschieden, unsere Forges zusammenzuführen. Dies wird zu einer Verringerung des benötigten Speicherplatzes auf euren Festplatten führen. Dank der Zusammenlegung unserer Patches und Daten profitieren die Spieler von verringerter Zugriffszeit - das heißt kürzere Ladezeiten für alle. Aufgrund unterschiedlicher Konfigurationen ist es schwierig, genau zu ermitteln, um wie viel Prozent sich die Ladezeiten auf PC dadurch verringern werden. Konsolen dagegen können mit einer Ladezeitenverringerung für Matches von etwa 10 % rechnen. Außerdem nutzen wir, da wir unsere Forges sowieso ersetzen, die Gelegenheit, um unseren Komprimierungs-Algorithmus zu verbessern. Dies wird die Größe aller zukünftigen Patches um etwa 12 – 15 % verringern und ebenfalls eine Verbesserung der Ladezeiten bewirken."


Außerdem wird die Texturqualität auf dem PC für jede Stufe der Grafikeinstellungen, von Niedrig bis Ultra, angepasst: "Für alle Einstellungen wird sich dadurch die Qualität der Charaktertexturen leicht und der Umgebungstexturen erheblich verbessern. Das aktualisierte HD-Texturpaket für PC wird im Grunde die unskalierte Ausgangsqualität unseres Texturen-UV-Mappings haben. (...) Spieler, die die Mindestanforderungen von 6 GB VRAM für das Ultra-HD-Paket erfüllen, werden eine Qualitätssteigerung bei den Umgebungstexturen feststellen können. Umgebungstexturen beanspruchen ca. 60 % des verfügbaren VRAM. Und ohne dafür zu sorgen, dass das Ultra-HD-Paket von niemandem außer denen mit den leistungsfähigsten Rechnern verwendet werden kann, hatten die verbesserten Umgebungstexturen nicht in das Ultra-HD-Paket gepasst. Jetzt aber, da wir die Handhabung von Daten und Texturen effizienter gestaltet haben, können wir diese Verbesserungen dem Ultra-HD-Paket hinzufügen und es allen Spielern, die die Mindestanforderung von 6 GB VRAM erfüllen, zur Verfügung stellen."

Darüber hinaus wird Ubisoft im Verlauf des kommenden Jahres alle Texturen auf allen Karten bearbeiten. "Die erste Karte wird Kafe Dostoyevsky sein, die aufwändigste Karte im Bezug auf Speicher-Nutzung. Wir sind durch alle Texturen und Meshes von Kafe gegangen, haben alles so gut poliert, optimiert und standardisiert wie möglich. Zusammengefasst haben wir dafür gesorgt, dass die benötigte Rechenleistung sich gravierend reduziert. Der erste Meilenstein für eine optimierte Stabilität, bessere Framerate und verbesserter, visueller Qualität ist somit gesetzt. (...) Die anderen Karten sollen im Verlauf des nächsten Jahres ebenfalls auf den neusten Stand gebracht werden." Weitere Details zu den Karten-Veränderungen und den Beleuchtungsanpassungen findet ihr hier. Ein Blog-Beitrag zum Thema "Operatoroptimierung" im Zuge von "Operation Health" wurde ebenfalls veröffentlicht.


Letztes aktuelles Video: Operation Health


Quelle: Ubisoft
Rainbow Six Siege
ab 27,99€ bei

Kommentare

Flextastic schrieb am
hm, hatte auf bug-entfernungen gehofft. Bank zb. nervt schon hart.
schrieb am