Pro Evolution Soccer 2013: - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Fußball
Entwickler: Konami
Publisher: Konami
Release:
20.09.2012
28.11.2012
20.09.2012
25.10.2012
20.09.2012
25.10.2012
15.03.2013
Test: Pro Evolution Soccer 2013
87
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Pro Evolution Soccer 2013
87
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Pro Evolution Soccer 2013
87
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 59% [5]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Konami kündigt Demo an

Pro Evolution Soccer 2013 (Sport) von Konami
Pro Evolution Soccer 2013 (Sport) von Konami - Bildquelle: Konami
Wir lassen schon fleißig den Ball laufen. Und ab nächsten Mittwoch könnt ihr auch erste Erfahrungen mit Pro Evolution Soccer 2013 sammeln. Konami hat eine Demo für den 25. Juli angekündigt. Auf PC, PS3 und 360 könnt ihr unter Auswahl aller Schwierigkeitsgrade die Neuerungen anhand acht integrierter Teams (Deutschland, Italien, Portugal, England; Santos FC, SC International, Fluminense, Flamengo) kennen lernen.

Kommentare

No Cars Go schrieb am
4P|T@xtchef hat geschrieben:Sehr schön in PES 2013: Der neue Flatterball. Man kann nach einem Vollspannschuss kurz vor Ballkontakt nochmal die Schusstaste drücken und die Pille bekommt einen Dreher. Ganz schmutzig.
I like.
DextersKomplize schrieb am
Klar, wenn man kontrolliert mit R2 passiert das natürlich nicht mit dem "gegrätschten Schuss" ... da der Spieler ja generell viel langsamer ist bzw. nicht im Vollsprint. Wenn du allerdings sprintest mit dem Ball, bspw. von außen nach innen ziehst(Robben Klassiker ^^), er legt ihn sich ja immer ein bisschen vor und wenn man dann Schuss drückt, passiert es ab un an mal das er zum Ball hingrätscht für den Schuss und dann kommt da natürlich nur so ein Kullerball raus(Der witzigerweise ja uach öfter mit gefühlt 3km/h ins Tor trudelt weil der Torwart nicht nach rechts und links laufen kann, aber anderes Thema ^^).
Ich verstehe da halt nicht warum das passiert, er müsste ja nur die paar m/cm weiterlaufen und dann richtig gegen den Ball treten. Macht er aber manchmal nich -,-
Ich spiele PES 2012 bestimmt im Jahr an gefüht 150-200 Tagen, und egal ob Solo oder gegen nen Kumpel, das Problem besteht. Er kennt es auch bzw. hat es oft gesehen.
Seltsam auch das du das nicht kennst, immerhin schießt man ja nicht immer mit R2 bzw. benutzt das immer vor dem Schuss. Immer je nach Situation halt.
Nun denn, aber zu den Schüssen nochmal. Mach mich jetzt nicht schwach, kann man in 2012 auch mit L2 manuelle Schüsse machen? Ich dachte das gilt eigentlich nur für Pässe ... ?
Was ich da noch herauslese ist, das man eben wenn man nicht die manuelle Steuerung hat, man nicht die volle Kontrolle hat beim Schuss?
Bei 2012 kann man doch nur einstellen wie sehr einem das Spiel bei den Pässen unter die Arme greift, nicht bei den Schüssen?
Ich glaub das muss ich nachher mal ausprobieren ... aber seit wann ist das überhaupt so? Früher hatte man doch auch die totale Freiheit beim Torschuss ... Ich hasse Spielhilfen ^^
Würde jetzt noch zu deinem letzten Abschnitt sagen das das verinnerlichen kein Problem sein sollte, wobei es natürlich seltsam klingt da man oben den Eindruck bekommen könnte das ich nicht mal vernünftig schiessen kann xD
Das PES aber...
4P|T@xtchef schrieb am
Gegrätschte Schüsse: Das Problem hab ich nicht; vor allem beim präzisen Dribbeln gibt es das eigentlich nicht. Weder bei PES 2012 noch 2013.
Lasche Schüsse: Im Gegenteil, denn man kann sie unheimlich wuchtig aufladen. Nur der Schlenzer bei aktiviertem R2 ist naturgemäß lascher, aber präziser. Sehr schön in PES 2013: Der neue Flatterball. Man kann nach einem Vollspannschuss kurz vor Ballkontakt nochmal die Schusstaste drücken und die Pille bekommt einen Dreher. Ganz schmutzig.;)
Allgemein zu den Schüssen: Wer die volle Kontrolle über die Richtung haben will, nutzt in PES 2013 die manuellen Schüsse. Da kann man sehr präzise Ecke und Höhe bestimmen.
Allerdings ist PES aufgrund der vielen Belegungen und Möglichkeiten auch anfällig für Fehler; man muss die Steuerung wesentlich besser verinnerlichen als jene von FIFA, um erfolgreich zu sein.
DextersKomplize schrieb am
Danke für die Einschätzung Jörg :)
Ließt sich jetzt ganz okay ...
Keine Ahnung ob du nochmal reinschaust, aber was mir immer und in jeder Partie bei 2012 auffiel, war das die Spieler beim Torschuss viel zu oft völlig unnötig in den Ball reingrätschen anstatt stehen zu bleiben und abzuziehen ... so entstehen sehr häufig "gegrätschte" Schüsse ... das müsstest du eigentlich von 2012 kennen.
Und die Tatsache, das Schüsse oft viel zu lasch ausgeführt wurden, egal ob man R1 drückt oder nicht gefiel mir auch oft nicht.
Passiert das immer noch?
Und was mich seit mindestens 2 PES Teilen stört ist die Tatsache das ich das Gefühl habe, nicht mehr die volle Kontrolle beim Torschuss zu haben. Spiele ich nach rechts und stehe vor dem Tor war hochdrücken immer links schiessen und runter dann rechts ins Tor.
Das klappt bei 2012 gefühlt bei 3 von 10 Versuchen.
Die restlichen Versuche fliegt er witzigerweise oft genau in die andere Ecke, sprich ich drücke nach oben und er schießt dann einfach rechts in die Ecke -,-
Das war früher nicht so.
Zumal ich immer das Gefühl habe, je mehr Kraft ich in den Schuss lege, desto platzierter wird er. Bei weniger Kraft landet der Schuss sehr sehr oft mittig.
Das regt mich schon seit Ewigkeiten auf ... habe ich in eurem Test letztes Jahr glaube ich nix von gelesen ... das Jahr davor auch nicht. Aber einbilden tue ich mir das nicht ... da bin ich mir sicher :D
Knanst du da was zu sagen? Oder hast du diese Probleme gar nicht? (Sag jetzt nicht nein ^^)
schrieb am

Facebook

Google+