Madden NFL 13: Verkauft sich prima in den USA - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstige
Entwickler: EA Tiburon
Publisher: Electronic Arts
Release:
30.08.2012
30.08.2012
08.2012
08.2012
Q1 2013
Test: Madden NFL 13
80
Test: Madden NFL 13
80
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen ab 12,99€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Madden NFL 13: Verkauft sich prima in den USA

Madden NFL 13 (Sport) von Electronic Arts
Madden NFL 13 (Sport) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Madden NFL 13 verkauft sich nach Informationen von EA bisher fantastisch: In den USA griffen in der ersten Woche nach Auslieferung 1,65 Millionen Football-Fans zu. Grund genug für das Unternehmen, von einem historischen Launch zu sprechen.

"We're thrilled to see the great momentum continuing on Madden NFL 13," said Andrew Wilson, Executive Vice President of EA SPORTS. "The overwhelming feedback is that this is the best Madden NFL game in a generation. Fans are competing in record numbers, and we expect that type of engagement to only grow with the start of the NFL regular season last night, as fans connect with their favorite teams and players through our game."

Madden NFL 13
ab 12,99€ bei

Kommentare

master-2006 schrieb am
Mit Sportspielen und PC-Releases siehts sowieso ziemlich mau aus, das letzte NHL Spiel beispielsweise das auf dem PC rauskam war NHL 09!
Bei Top Spin ists ein ähnliches Trauerspiel, da gabs auch schon ewig nichts mehr für den PC...
Ohne Konsole ist man da echt arm dran.
Andarus schrieb am
Tja, schade das es seit Jahren nichtmehr für PC released wird. Zum Glück gibts das beste Sportspiel aller Zeiten ja Jährlich noch für PC - NBA2K.
Rixas schrieb am
Na bei dem Volkssport in den USA nicht wirklich verwunderlich, genauso wie sich bei uns die Fussball spiele immer blendend verkaufen
schrieb am

Facebook

Google+