South Park: Der Stab der Wahrheit: Ungeschnittene USK-Version im Handel - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Publisher: Ubisoft
Release:
27.03.2014
27.03.2014
31.03.2013
kein Termin
kein Termin
Test: South Park: Der Stab der Wahrheit
85
Test: South Park: Der Stab der Wahrheit
86
Test: South Park: Der Stab der Wahrheit
85
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen ab 7,99€ bei

Leserwertung: 85% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

South Park: Der Stab der Wahrheit
Ab 9.95€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

South Park: Der Stab der Wahrheit: Ungeschnittene USK-Version im Handel

South Park: Der Stab der Wahrheit (Rollenspiel) von Ubisoft
South Park: Der Stab der Wahrheit (Rollenspiel) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Wie wir aus zwei unterschiedlichen Quellen des Einzelhandels erfahren haben, könnten ungeschnittene USK-Versionen von South Park: Der Stab der Wahrheit bereits verkauft worden sein. Offenbar ist im Vorfeld eine falsche Master-Version mit sämtlichen geschnittenen Inhalten ins Presswerk gelangt. Das ist deshalb brisant, weil damit auch verfassungswidrige Hakenkreuze im Spiel gezeigt werden. Daher haben manche Handelsketten offenbar ihre Kopien vorsichtshalber nicht in den Verkauf gestellt - und müssen sie vielleicht zurückgehen lassen.

Vermutlich ist nur ein Teil der Spiele von dem Pressfehler betroffen, denn in unserer deutschen Testversion sind bisher keine der unzensierten Szenen aufgetaucht. Um welche Schnitte es sich genau handelt, erklärt diese News. Ubisoft wollte sich auf Anfrage noch nicht äußern.


Update von 11:41 Uhr
:

Auch PC-Spieler müssen sich offenbar noch gedulden: Mittlerweile hat Steam mitgeteilt, dass die vorbestellten deutschen und österreichischen Versionen nicht pünktlich am morgigen Release-Tag verkauft werden. Der Grund dafür sei ein verfassungswidriges Symbol; ein neues Datum soll bald bekannt gegeben werden:

"We’re sorry to inform you that we are unable to deliver your pre-ordered version of South Park: The Stick of Truth on March 6th as initially planned. The German and Austrian version of South Park: The Stick of Truth contains an unconstitutional symbol which means that we are unfortunately not able to release the game on the German and Austrian market at this time. This concerns all versions/platforms of the game. There is no need to amend or cancel your pre-order. A new release date of South Park: The Stick of Truth for the German and Austrian market will be announced shortly, and we will ensure that your order is delivered to coincide with this new date. We are extremely sorry for the additional waiting time, and thank you for your understanding."


Update von 12:37 Uhr
:

Jetzt hat auch Ubisoft sich zum Thema gemeldet und eine Pressemitteilung veröffentlicht. Die Auslieferung der deutschen und österreichischen Version sei auf sämtlichen Plattformen gestoppt worden, da sich das Kennzeichen einer verfassungswiedrigen Organisation darin befinde. Man bedauere die Wartezeit und werde bald einen neuen Termin bekanntgeben:

"In der deutschen und österreichischen Version des Spiels South Park: Der Stab der Wahrheit  befindet sich ein Kennzeichen einer verfassungswidrigen Organisation, woraufhin wir die Auslieferung von South Park: Der Stab der Wahrheit für den deutschen und österreichischen Markt gestoppt haben und den Titel leider nicht wie geplant am 6. März 2014 veröffentlichen können. Sämtliche Plattformen sind davon betroffen.

Wir bedauern die zusätzliche Wartezeit, die dieser Schritt für die Fans des Spiels bedeutet. Ein neuer Veröffentlichungstermin von South Park: Der Stab der Wahrheit für den deutschen und österreichischen Markt wird in Kürze bekannt gegeben. Wir bitten Kunden, die das Spiel vorbestellt haben, sich direkt mit ihrem Händler in Verbindung zu setzen, der sie über den neuen Erscheinungstermin auf dem Laufenden halten wird."


Letztes aktuelles Video: Launch-Trailer


South Park: Der Stab der Wahrheit
ab 7,99€ bei

Kommentare

OiOlli schrieb am
meccs hat geschrieben:Alle hacken auf den deutschen Gesetzen rum und diskutieren nun darüber, ob Spiele Kunst sind oder nicht und ob manche Gesetze nun Sinn machen oder nicht.
Verkackt hat es aber der Publisher, nicht der Gesetzgeber oder irgend eine Prüfstelle. Wer denn sonst? Sind wir jetzt so weit, dass sich der Gesetzgeber gefälligst nach den Konzernen zu richten hat? Gibt s nicht schon genug Lobbyismus?
The law is the law.
In kaum einem Land wird das größer geschrieben, als dort, wo man dafür, dass man Alkohol offen auf der Straße trägt in einer Zelle landen kann. Und der Publisher kennt diesen Grundsatz. Er sitzt dort und sollt somit wissen, wo der Hase lang läuft.
Es ist nicht an uns über Sinn oder Unsinn von Gesetzen zu bestimmen. (Übrigens finde ich das auch gut so, wenn ich hier so einige Kommentare lese).
Es ist aber Sache des Publishers sich über die Gestetze des jeweiligen Landes zu informieren und diese einzuhalten. Der Witz bei der Sache: Sie haben es ja getan. Alles lief doch glatt. Keine Behörde hat irgendwas falsch gemacht oder verzögert. Der Publisher hat nur die Umsetzung total verrissen.
Shit happens....

Wirklich man kann im Knast landen? Selbst wenn man statt Bier Wein trinkt?
Sicher das die dann nicht ein Auge zudrücken?
Knarfe1000 schrieb am
Natürlich gibt es Wichtigeres. Aber ein Hobby ist immer emotional besetzt, egal ob Kaninchenzucht, Briefmarkensammeln oder Computerspielen. Daher kann ich durchaus verstehen, dass man seine Wahlentscheidung auch (nicht nur natürlich) an diesem Aspekt ausrichtet.
SethSteiner schrieb am
Ich finde meine Freizeitbeschäftigung ziemlich wichtig und wenn jemand eine Freizeitbeschäftigung grundlos einschränkt, zeigt mir das aufjedenfall, dass diese Person, Gruppe oder eben Partei ziemlich ernste Probleme hat. Wenn jemand nichts davon hält, ordentlich und korrekt zu argumentieren, wird sie auch bei anderen Themen ihre Probleme haben, gerade die christlichen Parteien beweisen das immer wieder auch unabhängig von Videospielen.
Sevulon schrieb am
Also wer bei der Wahl Videospiele als so wichtig empfindet, dass er daran sein Stimmrecht ausrichtet..
Auch wenn wir hier auf einem Videospieleportal sind: Spiele sind letztlich nur ein Hobby zum Zeittotschlagen und eigentlich sollte jedem normalen Menschen mindestens ein Duzend wichtigere Themen einfallen, nach denen er wählt.
schrieb am

Facebook

Google+