The Walking Dead: Survival Instinct: Kirkman: "Ein Shooter wäre sinnlos." - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Horror-Shooter
Entwickler: Terminal Reality
Publisher: Activision
Release:
22.03.2013
22.03.2013
22.03.2013
22.03.2013
Test: The Walking Dead: Survival Instinct
42

“Auf der Xbox 360 läuft der öde Ego-Survival-Trip etwas flüssiger. ”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: The Walking Dead: Survival Instinct
40

“Was für eine billige Farce angesichts der Qualität der Comics, der TV-Serie und der Adventures von Telltale!”

 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 3% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Walking Dead: "Ein Shooter wäre sinnlos."

The Walking Dead: Survival Instinct (Shooter) von Activision
The Walking Dead: Survival Instinct (Shooter) von Activision - Bildquelle: Activision
Während Telltale Games sich bei The Walking Dead an der Comic-Vorlage orientiert und eine Adventure-Serie produziert, von der bereits eine zweite Staffel bestätigt wurde, hatte Activision vor einigen Tagen ein First-Person-Actionspiel angekündigt, das auf der Fernsehserie fußt, zeitlich aber davor angesiedelt ist.

Der von Terminal Reality (Ghostbusters, Kinect Star Wars) produzierte Titel soll erzählen, wie Daryll und sein Bruder versuchen, sich durch die Weiten des US-Bundestaates Georgia gen Atlanta durchzuschlagen. Dabei sollte man sich nicht immer mit den Zombies anlegen - aufgrund knapper Ressourcen und der zahlenmäßigen Überlegenheit der Untoten wird der Spieler auch stealth-mäßig unterwegs sein können, muss dabei aber auf der Hut sein: die Gegner sollen nicht nur hören und sehen können, sondern auch auf Gerüche reagieren.

Ein allzu actionlastiges Spiel wäre aber kaum im Sinne von Robert Kirkman. Laut Leviathyn hatte der Schöpfer der Comic-Reihe im März noch verlauten lassen:

"Man kann Left 4 Dead spielen. Man kann Dead Rising spielen. Man kann Resident Evil spielen.... das sind alles großartige Spiele, und ich mache das auch, und ich finde, andere Leute sollten sie ebenfalls spielen. Es wäre aber ziemlich sinnlos, ein Walking Dead-Spiel zu machen, das genau in diese Richtung geht und vielleicht besser oder schlechter ist. Es wäre dennoch dieselbe Art von Spiel, und das macht doch keinen Spaß."

Bei The Walking Dead gehe es vor allem um die Interaktion zwischen den Figuren - es sei nicht das "Zombie-Tötungsfestival", zu dem viele Titel mittlerweile verkommen wären. Die Weiterentwicklung der Charaktere sei der Mittelpunkt des Spiels - Telltale habe eine tolle Arbeit abgeliefert.

Quelle: via evilavatar

Kommentare

Serieux schrieb am
AdemosRakh hat geschrieben:
Serieux hat geschrieben:Ein First Person Spiel, wieso denn nich?
Wenn man das allerdings umsetzen möchte,dann bitte keine Actionorgie sondern "Realismus". Das heisst:
- nach einem Kratzer ist man infiziert und es heisst game over

Wie hieß es noch gleich in der Serie? Es sind sowieso alle infiziert - auch die Lebenden? :)
Ich glaube gegen Ende der zweiten Staffel wurde das gesagt.
:D naja nur des die bereits Infizierten erst nach dem Tod zu Untoten werden, sprich man wird auch zum Zombie wenn man normal stirbt =). Irgendwie so =), weisst ja wie ichs meine ;)
andi2k78 schrieb am
Peta4Ever hat geschrieben:Ich habe gehört den Trinker gab es. Mag sein das sie eingefüht wurden, aber das gehört zu einer guten Serie nach buch oder comicvorlage auch dazu. Den Leser zu überraschen. Außerdem sind beide ziemlich gelungen als hätte sie ein Autor selbst verfasst.
Ich hab alle Comics bis auf den neuesten als PDF hier.
Den Trinker , also seinen älteren Bruder , wenn ich das richtig verstanden habe, gibt es auch da nicht
(x_x((o---(*_*Q) Duck Hunt schrieb am
Ich habe gehört den Trinker gab es. Mag sein das sie eingefüht wurden, aber das gehört zu einer guten Serie nach buch oder comicvorlage auch dazu. Den Leser zu überraschen. Außerdem sind beide ziemlich gelungen als hätte sie ein Autor selbst verfasst.
andi2k78 schrieb am
In den Comics kommen die zwei garnicht vor.
Irgendwie komisch ein Videospiel um bzw. über die zwei zu entwickeln.
(x_x((o---(*_*Q) Duck Hunt schrieb am
Ich habe mich schon gefragt wie daryll und sein Bruder das Geschehen vorher erlebt haben. Aber Vom älteren Säufer kommen viele rassistische Sprüche und andere Tiefe schläge. Damit es authentisch ist, sollte man das schon beibehalten. Freue mich schon auf die nächste Staffel und seiner Rückkehr. Jemand den man liebt zu hassen.
schrieb am

Facebook

Google+