Sacred: Citadel: Prügel-Prolog für Sacred 3 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Beat-em up
Publisher: Deep Silver
Release:
17.04.2013
17.04.2013
17.04.2013
Test: Sacred: Citadel
50

“Uninspirierter und viel zu kurzer Golden Axe-Klon mit Drei-Spieler-Modus, dessen anfänglicher Reiz schnell nachlässt.”

Test: Sacred: Citadel
50

“Erzählerisch schwach, technisch bieder, mechanisch eintönig: Zwar orientiert man sich in Grundzügen an Segas Golden Axe, doch nicht einmal das Beute-System kann auf Dauer motivieren.”

Test: Sacred: Citadel
50

“Der Sturm auf die Zitadelle orientiert sich an Segas Klassiker Golden Axe, verliert sich aber trotz anfänglicher guter Ideen schnell in der Belanglosigkeit.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Sacred: Citadel
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Sacred Citadel: Prügel-Prolog für Sacred 3

Sacred: Citadel (Action) von Deep Silver
Sacred: Citadel (Action) von Deep Silver - Bildquelle: Deep Silver
Nach der Pleite Ascarons und dem Aus von Studio 2 hatte Deep Silver die Rechte an der Sacred-Marke erworben. Mit Radon Labs (Drakensang-Reihe) und Keen Games (Anno: Erschaffe eine neue Welt) hatten sich dann zwei Teams hinter den Kulissen um Sacred 3 bemüht - das in Frankfurt am Main ansässige Studio erhielt schließlich den Zuschlag und werkelt schon seit einiger Zeit am Spiel. Es darf darüber spekuliert werden, ob der Publisher vielleicht in der nächsten Woche pünktlich zur gamescom einen ersten Blick aufs Projekt gewährt.

Im Vorfeld der Messe kündigte der Hersteller jetzt Sacred Citadel an. Dabei handelt es sich um einen Arcade-Ableger der Serie, der als "Prolog" für Sacred 3 beschrieben wird und auf XBLA, PSN und PC-Download-Kanälen wie Steam erscheinen soll. Fans von Oldies wie Golden Axe dürften entzückt sein, soll doch klassische Hack&Slay-Action im Side-Scroll-Gewand geboten werden. 

Drei Charaktere - Safiri Krieger, Ancarian Ranger und Khukuri Schamane - stürzen sich ins Gefecht gegen Lord Zanes Grimmoc-Armee. Jede Figur wartet natürlich mit individuellen Fertigkeiten auf, die im Laufe des Spiels dank RPG-Elemente und einsammelbarer Gegenstände noch ausgebaut werden. Auch gibt es austauschbare Waffen und Kombo-Attacken, die besonders im Koop-Modus für bis zu drei Spieler zur Geltung kommen. Ähnlich wie in Golden Axe darf man ab und zu auch mal auf einem Reittier in den gegnerischen Reihen wüten oder sich in eine Kriegsmaschine bequemen.

Sacred Citadel soll wie Sacred 3 2013 erscheinen. Ein Trailer vermittelt einen ersten Eindruck von der Klopperei, die etwas comic-artiger daherkommt als die Vorlage. Das Spiel wird übrigens von Southend Interactive entwickelt, welche dem einen oder anderen Spieler durch der XBLA-Knobelei ilomilo vertraut sein dürften.


Kommentare

Kajetan schrieb am
Wizz hat geschrieben:Mir hat Sacred einfach besser gefallen. Die Oberwelt hatte mehr Charme meiner Meinung nach und wurde im Detail liebevoller ausgearbeitet.
Ja, das stimmt. Die isometrische Landschaft des ersten Teils hatte wirklich mehr Charme, das Spiel wirkte optisch "reicher", obwohl die Landschaft ja "nur" 2D-isometrisch und auch farblich weniger kräftig als im Nachfolger war. Sacred 2 war vom optischen Eindruck einfach nur bunt, zT. schreiend bunt. Zuviel des Guten.
Wizz schrieb am
Kajetan hat geschrieben:
Wizz hat geschrieben:Nebenbei bemerkt hoffe ich das Sacred 3 ein wenig mehr wie Sacred wird, oder was ganz Neues.
Ja, ich hätte gerne einen Sacred Arcade-Racer und eine Sacred Golf-Simulation. Und Sacred-Bettwäsche.
Ich meinte damit eigentlich nicht dass es das Genre wechseln soll. =P
Mir hat Sacred einfach besser gefallen. Die Oberwelt hatte mehr Charme meiner Meinung nach und wurde im Detail liebevoller ausgearbeitet.
Und ich war auch von dem ganzen T-Energie Kram und den Schöpfermaschinen in Teil 2 alles andere als begeistert. Teil 1 war mehr oder weniger High Fantasy und Teil 2 dann so Semi-SciFi.
Es konnte mich einfach nicht packen.
Master Chief 1978 schrieb am
Kajetan hat geschrieben:
Master Chief 1978 hat geschrieben:Also wirklich, wer soll denn sowas kaufen?
Schläfst Du auf der nackten Matraze? Bettwäsche ist ein Zeichen von Kultur und Zivilisation! Wer Bettwäsche kauft, kann kein schlechter Mensch sein :)
Natürlich, ich meinte ja auch nicht die Bettwäsche sondern im Spielesektor, da kann es nur ein Ego Shooter sein! Ich hab z.b. gerade wieder meine Alf Bettwäsche aufgezogen! :lol:
Kajetan schrieb am
Master Chief 1978 hat geschrieben:Also wirklich, wer soll denn sowas kaufen?
Schläfst Du auf der nackten Matraze? Bettwäsche ist ein Zeichen von Kultur und Zivilisation! Wer Bettwäsche kauft, kann kein schlechter Mensch sein :)
Master Chief 1978 schrieb am
Kajetan hat geschrieben:
Wizz hat geschrieben:Nebenbei bemerkt hoffe ich das Sacred 3 ein wenig mehr wie Sacred wird, oder was ganz Neues.
Ja, ich hätte gerne einen Sacred Arcade-Racer und eine Sacred Golf-Simulation. Und Sacred-Bettwäsche.
Also wirklich, wer soll denn sowas kaufen? Das einzige was funktionieren kann ist natürlich ein Sacred Ego Shooter! Call of Ancaria - Sacred Warfare! :Blauesauge:
Alking hat geschrieben:Ein Spiel aus Deutschland, da muss man erstmal skeptisch sein bzgl. Bugs, Fehler und miserabler Umsetzungen für die Konsolen.
Sacred 2 ist genial, aber dennoch technisch nicht einwandfrei.
Bei Teil 2 haben am Ende Geld und Zeit für Feintuning gefehlt. Es musste halt einfach raus, geholfen hat es leider nicht. :cry:
schrieb am

Facebook

Google+