Fallout 4: Sänger von "The Wanderer" verklagt Bethesda wegen der Verwendung des Songs im Trailer - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Release:
kein Termin
10.11.2015
10.11.2015
kein Termin
10.11.2015
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Fallout 4
90
Test: Fallout 4
90
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Fallout 4
90

Leserwertung: 74% [12]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Fallout 4
Ab 14.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Fallout 4: Sänger von "The Wanderer" verklagt Bethesda wegen der Verwendung des Songs im Trailer

Fallout 4 (Rollenspiel) von Bethesda Softworks
Fallout 4 (Rollenspiel) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
In einem markanten Werbespot (Live-Action-Trailer) für Fallout 4 war der Song "The Wanderer" aus den 1960ern von Dion DiMucci zu hören. Der Singer/Songwriter hat Bethesda bzw. den Mutterkonzern ZeniMax nun verklagt. Er ist unzufrieden damit, welche Inhalte dieser Song untermalt und wirft ZeniMax Vertragsbruch vor. Der Klageschrift ist bei Polygon zu entnehmen, dass der Vertrag zwischen ihm und ZeniMax die Passage enthielt, dass DiMucci die Nutzung des Songs untersagen könnte, wenn ihm der Verwendungszweck zuwider sei. ZeniMax soll laut DiMucci das Video-Material, das mit diesem Song unterlegt werden sollte, nicht zur Ansicht bzw. zur Genehmigung vorgelegt haben.

In der Klageschrift werden Brutalität, Gewalt und "moralisch unvertretbare Bilder" in dem Werbespot angeprangert, die überhaupt nicht zu seinem Song passen würden. Und weil ZeniMax seiner vertraglichen Verpflichtung nicht nachgekommen sei, würde er nun Schadensersatz von dem Unternehmen verlangen. ZeniMax hat das Geschehen bisher nicht kommentiert. Unklar ist allerdings, warum Dion DiMucci erst jetzt Klage eingereicht hat, denn das besagte Video stammt aus dem Oktober 2015.


Quelle: Polygon

Kommentare

Minando schrieb am
Apropos...wann kommt die Verfilmung?
Miieep schrieb am
Hach dieser Trailer ist so episch ... dieser Hype damals war so geil. Werd richtig nostalgisch. Irgendwie vermisse ich die Fallout-4-Hype-Zeit :cry:
Donkey-Kong schrieb am
Wenn wir Pech haben dreht man endgültig den Hahn zu und man darf überhaupt nichtmehr frei fremde Kreationen nutzen. Darunter fallen irgendwann vielleicht neben Musik, Video, Buch und Spiele auch Bilder und Namen. Es gibt soviele alte Artworks im Inet, welche sicher irgendein Dödel bereit wäre finanziell (virtuell) zu erwerben. Es gibt nunmal genug Dumme, die keine Ahnung haben was sie mit ihrem Geld tun sollen, die diesen Gratis-Spass gerne beenden würden. Es gibt schließlich auch genug Leute, die sich Sammler nennen und auch ein halbes Vermögen für ein uraltes Straßenschild blechen. Ist halt viel wert, weil alt und so.
SaperioN schrieb am
Kajetan hat geschrieben: ?
11.07.2017 13:43
Politische Aussagen sind schon so dumm wie nur irgendwie möglich gehalten. Eine Stunde Zeitung lesen und ich kratze mir die Augen aus, damit der Schmerz im Kopf nachlässt. Meinst Du vielleicht Gesetzestexte? Ohne Jurastudium steht man bei immer mehr Gesetzen mit einem Bein im Knast ...
Ja Gesetztexte passen auch.
Aber beim obigen Beispiel ist schon komisch, wie viele Leute auch nach hunderten von Jahren besser wissen, wie solche Aussagen damals gemeint waren bzw was für eine Bedeutung sie hatten :D
Kajetan schrieb am
SaperioN hat geschrieben: ?
11.07.2017 12:17
Das ist das Grundproblem an religiösen und politischen Aussagen, eigentlich sollte es so geschrieben sein, dass selbst der "dümmste anzunehmende Benutzer" es richtig versteht.
Tuts aber zu selten.
Politische Aussagen sind schon so dumm wie nur irgendwie möglich gehalten. Eine Stunde Zeitung lesen und ich kratze mir die Augen aus, damit der Schmerz im Kopf nachlässt. Meinst Du vielleicht Gesetzestexte? Ohne Jurastudium steht man bei immer mehr Gesetzen mit einem Bein im Knast ...
schrieb am