Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes: Video zeigt und erläutert die Spielmechanik - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Stealth-Action
Entwickler: Kojima Productions
Publisher: Konami
Release:
20.03.2014
12.2014
20.03.2014
20.03.2014
20.03.2014
Vorschau: Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes
 
 
Test: Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes
76

“Späte, aber technisch gelungene Umsetzung des Prologs auf den PC. Leider bleiben viele Kritikpunkte der Konsolen-Vorbilder bestehen.”

Test: Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes
75

“Auf der PS3 macht Ground Zeroes trotz der technischen Einbußen immer noch eine gute Figur.”

Test: Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes
76

“Ein packender Appetitanreger für Phantom Pain, der leider aufgrund neuer Elemente nicht ganz den Charme der Vorgänger erreicht und trotz hohem Wiederspielwert schnell vorbei ist.”

Test: Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes
75

“Technisch hinkt Snake auf der Xbox One leicht hinterher und nervt mit einer langen Installation.”

Leserwertung: 70% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes: Video zeigt und erläutert die Spielmechanik

Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes (Action) von Konami
Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes (Action) von Konami - Bildquelle: Konami
In einem 15 Minuten langen Video präsentiert Konami Spielszenen aus Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes. Die Befreiungsmission ist mit allerlei Erläuterungen der Spielmechanik versehen.

Grundsätzlich wird sich jede Mission auf zwei Schwierigkeitsgraden spielen lassen. "Normal" entspricht dem üblichen MGS-Prozedere, während die Gegner auf "Hard" deutlich mehr von ihrer Umgebung mitbekommen und außerdem besser als Team kooperieren.

Per Fernglass kann Snake Feinde und Waffen markieren, sodass diese auf der Kartenübersicht und auch hinter Wänden festgehalten werden und sichtbar bleiben. So soll man besser den Überblick bewahren und u.a. Gehwege auskundschaften können. Wer allerdings kein Wert darauf legt, kann jenes Feature ignorieren oder gleich komplett in den Einstellungen abschalten. In der Missionsbewertung macht sich dies positiv bemerkbar. Das gilt auch für den "Reflex Mode", dem MGS-Pendant zur Bullet-time, falls man erkannt wird.

MGS 5: Ground Zeroes wird Mitte März auf PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One erscheinen und soll die Spieler schon mal auf das Open-World-Erlebnis einstimmen, das mit Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain folgen wird.

Letztes aktuelles Video: Night


Kommentare

Cpl. KANE schrieb am
Jondoan hat geschrieben:Sieht ja cool aus, aber wirklich DAS gezeigte Level für 20 ?? 20 ? für 15 Minuten? Also dann muss ich zum ersten Mal in meinem Leben sagen "fuck you Kojima!"

Wie jetzt? Das Video zeigt also den "gesamten" Prolog, sprich Ground Zeroes?! Niemals oder?
Jondoan schrieb am
Sieht ja cool aus, aber wirklich DAS gezeigte Level für 20 ?? 20 ? für 15 Minuten? Also dann muss ich zum ersten Mal in meinem Leben sagen "fuck you Kojima!"
Sn@keEater schrieb am
Igrgendwie habe ich das Gefühl das es diesmal kein 9/10 8/10 10/10 Titel wird. Also ich kann nur für mich sprechen aber alles was jetzt bekannt ist, finde eh alles andere als Atemberaubend.
Rooster schrieb am
puh, gut das kojima noch ein erklärendes vorab-video zu diesem vorab-spiel veröffentlicht hat. bei soviel innovation wäre ich echt überfordert! wer soll denn mit soviel gameplay revolutionen klarkommen...und nur 20 euro für ein ganzes level! ich bin schwer begeistert und kann den release kaum erwarten. :Hüpf:
schrieb am

Facebook

Google+