Dragon Age: Inquisition: Aaryn Flynn (BioWare) über die Zeitexklusivität von "Hakkons Fänge" für PC und Xbox One: "Ich hoffe niemand boykottiert den Kauf" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Entwickler: BioWare
Publisher: Electronic Arts
Release:
20.11.2014
20.11.2014
20.11.2014
20.11.2014
20.11.2014
Test: Dragon Age: Inquisition
54

“Auf den "alten" Konsolen verliert Dragon Age merklich an Reiz, weil die Landschaft, Figuren & Co grafisch deutlich abfallen. ”

Test: Dragon Age: Inquisition
59

“Mehr Spielplatz als Spielwelt: BioWare öffnet einen riesigen Erlebnispark zum Sammeln und Freischalten. Das Erlebnis ist hinsichtlich Story, Figurenverhalten, Quests, Erkundungsreize und Minispiele ernüchternd.”

Test: Dragon Age: Inquisition
54

“Auf den "alten" Konsolen verliert Dragon Age merklich an Reiz, weil die Landschaft, Figuren & Co grafisch deutlich abfallen. ”

Test: Dragon Age: Inquisition
59

“Mehr Spielplatz als Spielwelt: BioWare öffnet einen riesigen Erlebnispark zum Sammeln und Freischalten. Das Erlebnis ist hinsichtlich Story, Figurenverhalten, Quests, Erkundungsreize und Minispiele ernüchternd.”

Test: Dragon Age: Inquisition
59

“Mehr Spielplatz als Spielwelt: BioWare öffnet einen riesigen Erlebnispark zum Sammeln und Freischalten. Das Erlebnis ist hinsichtlich Story, Figurenverhalten, Quests, Erkundungsreize und Minispiele ernüchternd.”

Leserwertung: 70% [16]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Dragon Age: Inquisition - Aaryn Flynn (BioWare) über die Zeitexklusivität von "Hakkons Fänge" für PC und Xbox One: "Ich hoffe niemand boykottiert den Kauf"

Dragon Age: Inquisition (Rollenspiel) von Electronic Arts
Dragon Age: Inquisition (Rollenspiel) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Die Download-Erweiterung "Hakkons Fänge" für Dragon Age: Inquisition ist vor einigen Tagen für PC und Xbox One zum Preis von 14,99 Euro veröffentlicht worden. Wann die PlayStation 4 mit dem DLC-Paket versorgt werden soll, wollen die Entwickler wohl in der kommenden Woche bekanntgeben. Bisher konnten sie hierzu keine Angaben machen, weil dieses Detail gemäß des Exklusivvertrags mit Microsoft scheinbar nicht kommuniziert werden durfte.

Über die Zeitexklusivität der Erweiterung sprach Aaryn Flynn (BioWare General Manager) mit Kotaku und lobte zunächst Microsoft für die Zusammenarbeit und die Unterstützung: "Trotz der zeitlichen Exklusivität wird es ["Hakkons Fänge"] definitiv auch auf den anderen Plattformen erscheinen und auf Basis unserer internen Diskussionen schätze ich, dass wir nächste Woche mehr Details verkünden können. Ich hoffe niemand boykottiert den Kauf, weil es ein ziemlich lustiges Abenteuer ist, das auf allen Plattformen zur Verfügung stehen wird. Nichtsdestoweniger kann jeder frei wählen, sich melden und kommunizieren, was ihm bei der Sache durch den Kopf geht und wenn das passiert, dann passiert es eben. Wir werden auf jeden Fall aufmerksam sein."

Produktbeschreibung vom Hersteller: "Dragon Age: Inquisition - Hakkons Fänge enthüllt das Schicksal des letzten Inquisitors und des mächtigen Drachen, den er jagte. Die neuen Inhalte erweitern die Welt von Thedas um ein gewaltiges neues Spielgebiet mit Gebirgslandschaften und üppigen Wäldern, in deren Schatten zahllose Gefahren lauern. Während ihrer Erkundung der Anhöhen und überwucherten Wildnis werden die Spieler nicht nur mächtige Gegner bekämpfen, sondern auch legendäre Rüstungen und Waffen sammeln, bevor sie letztendlich ein uraltes Geheimnis lüften, das die Welt vernichten könnte."

Letztes aktuelles Video: Download-Erweiterung Hakkons Fänge


Quelle: GameSpot, Kotaku

Kommentare

Feuerhirn schrieb am
Inzwischen steht fest, dass es für die PS4 im Mai(!) kommt.
Alter Sack schrieb am
Kobba hat geschrieben:"Ich hoffe niemand boykottiert den Kauf"
:D
ich glaub da schwingt ne gewisse ironie mit, weil die ganz genau wissen das von 100 leuten die boykott schreien nur 25 nen wirkliches interesse haben und 20 es sich am ende doch kaufen. die grinsen sich doch einen bei solchen aussagen.
Da wäre ich mir nicht so sicher. Obwohl es dann wohl weniger Boykott ist. Wenn aber DLCs nicht "halbwegs" zeitnah erscheinen und wie in diesem Fall woanders schon präsent waren ist der Verkauf wegen Desinteresse denke ich schon geringer. Ich vermute mal als EA den Kooperationsdeal mit MS auf der E3 2013 bekannt gegeben haben hat man nicht damit gerechnet das die PS4 so durchstartet. Und jetzt hat man den Salat.
Ich fand DA:I ganz OK und hätte mir unter Umständen je nach Umfang den DLC noch gegönnt. Aber da man als PS4ler nicht weiß wann der kommt landet das Spiel halt die Tage bei ebay. Ich behalte nur Spiele die einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben und bei denen ich immer mal wieder in Versuchung komme sie zu spielen. Das ist bei DA:I nicht der Fall. Das Game war gut ... der DLC vielleicht auch ... aber nicht irgendwann 2017 wenn das Spiel schon aus meinem Gedächtnis gelöscht ist.
monthy19 schrieb am
Die einzigen die ein Problem haben sind doch die Seasonpass Käufer.
Die müssen jetzt halt ein halbes Jahr auf den von Ihnen schon vorab bezahlten DLC warten.
Nicht grad kundenfreundlich.
Ich persönlichste das Spiel durch gespielt und es schon lange wieder verkauft.
DLC packe ich weiterhin nicht an.
Und grad imInternet gefunden.
Einer der Gründe warum er auf keinen Byokott hofft:
Betrachtet man die Verteilung der verkauften Spiele auf die einzelnen Plattformen, liegt die PS4 mit knapp 466.000 Einheiten vorn. Für die Xbox One verkaufte Dragon Age: Inquisition sich etwa 229.000 Mal, während sich bis jetzt knapp 177.000 PC-Spieler in die Fantasywelt Thedas gestürzt haben. Schlusslichter bilden die Lastgen-Konsolen PS3 mit 128.000 und Xbox 360 mit 136.000 verkauften Einheiten.
Da geht schon gut Geld flöten...
Hafas schrieb am
Nuracus hat geschrieben:
Sundiver hat geschrieben:DLC's fast 6 Monate nachdem das Spiel wieder in der Hülle landete erinnert mich an aufgewärmte Pizza von vorgestern. Das Spiel hat keinen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen und war schnell vergessen.
Eventuell wenns mal verramscht wird könnt ich mich überwinden wenn mal wieder Spieleflaute ist.
Und aufgewärmte Pizza ist so ein geiles Frühstück.
Recht hat er. Hört auf Pizzen zu beleidigen.
Nuracus schrieb am
Sundiver hat geschrieben:DLC's fast 6 Monate nachdem das Spiel wieder in der Hülle landete erinnert mich an aufgewärmte Pizza von vorgestern. Das Spiel hat keinen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen und war schnell vergessen.
Eventuell wenns mal verramscht wird könnt ich mich überwinden wenn mal wieder Spieleflaute ist.
Und aufgewärmte Pizza ist so ein geiles Frühstück.
schrieb am

Facebook

Google+