Dragon Age: Inquisition: Trailer stellt Descent-Erweiterung vor - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Entwickler: BioWare
Publisher: Electronic Arts
Release:
20.11.2014
20.11.2014
20.11.2014
20.11.2014
20.11.2014
Test: Dragon Age: Inquisition
54

“Auf den "alten" Konsolen verliert Dragon Age merklich an Reiz, weil die Landschaft, Figuren & Co grafisch deutlich abfallen. ”

Test: Dragon Age: Inquisition
59

“Mehr Spielplatz als Spielwelt: BioWare öffnet einen riesigen Erlebnispark zum Sammeln und Freischalten. Das Erlebnis ist hinsichtlich Story, Figurenverhalten, Quests, Erkundungsreize und Minispiele ernüchternd.”

Test: Dragon Age: Inquisition
54

“Auf den "alten" Konsolen verliert Dragon Age merklich an Reiz, weil die Landschaft, Figuren & Co grafisch deutlich abfallen. ”

Test: Dragon Age: Inquisition
59

“Mehr Spielplatz als Spielwelt: BioWare öffnet einen riesigen Erlebnispark zum Sammeln und Freischalten. Das Erlebnis ist hinsichtlich Story, Figurenverhalten, Quests, Erkundungsreize und Minispiele ernüchternd.”

Test: Dragon Age: Inquisition
59

“Mehr Spielplatz als Spielwelt: BioWare öffnet einen riesigen Erlebnispark zum Sammeln und Freischalten. Das Erlebnis ist hinsichtlich Story, Figurenverhalten, Quests, Erkundungsreize und Minispiele ernüchternd.”

Leserwertung: 70% [16]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Dragon Age: Inquisition - Trailer stellt Descent-Erweiterung vor

Dragon Age: Inquisition (Rollenspiel) von Electronic Arts
Dragon Age: Inquisition (Rollenspiel) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Schon im Anschluss an die gamescom, genauer gesagt am 11. August, erscheint mit The Descent die nächste Erweiterung von BioWare für das Rollenspiel Dragon Age: Inquisition. Neben legendärer Beute soll der DLC auch eine weitere Questreihe enthalten, bei der man den Ursachen von seltsamen Erdbeben auf den Grund gehen muss, die eine zunehmende Gefahr für Thedas darstellen. Dabei soll man auch auf neue Charaktere treffen und das eine oder andere Geheimnis aus der Vergangenheit der Zwerge lüften.

Da die alten Konsolen nicht länger mit zusätzlichen Inhalten unterstützt werden, erscheint The Descent nur noch für PC, Xbox One und PS4. Einen Preis hat Electronic Arts noch nicht genannt, doch dürfte dieser ähnlich ausfallen wie bei den letzten Erweiterungen, die knapp 15 Euro gekostet haben.

Letztes aktuelles Video: The Descent-DLC


Kommentare

Todesglubsch schrieb am
De_Montferrat hat geschrieben: Mir fehlt hauptsächlich noch das Erlegen der hohen Drachen, die ich alle schon besiegt habe.

Ob der Drache aus dem ersten DLC mitzählt?
Naja, Workaround: Lade einen alten Spielstand bei dem noch mindestens ein Drache lebt, hau einen davon um, in der Regel poppt dann der Erfolg.
De_Montferrat schrieb am
Ich habe das Spiel auch gerne gespielt. Es hatte absolut seine Schwächen, dennoch... Aber diese "nutzlosen" Erweiterungen für jeweils 15 ? können die echt behalten. Man kann ja nach Abschluss der Hauptquest nicht mal mehr mit seinen Gefährten reden, es wird nur noch ein Standardsatz abgespult. Soll ja im ersten DLC ebenfalls so weitergehen. Nenene. Geschweige denn die Trophäen-Bugs. Mir fehlt hauptsächlich noch das Erlegen der hohen Drachen, die ich alle schon besiegt habe. Ist doch immer wieder klasse. Das Patchen hat man ja irgendwann aufgegeben.
Sollen sich mal lieber an einen entschlackten Nachfolger oder ein richtiges Addon setzen. Und darüber nachdenken, weshalb dieses Spiel teilweise zurecht kritisiert wurde. Aber diese DLCs wirken so, als ob sie schon längere Zeit in Arbeit und wohl noch länger in Konzeption sind.
Legacy of Abel schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben:Ich hab ja erst kürzlich den ersten DLC gekauft, weil er endlich im Angebot war ... naja. Gespielt wegen der Trophäen. Die Story war mir schnurz. Ich brauch auch diesen DLC nicht. Ich möchte ne Fortführung der Hauptstory, also eine richtige Erweiterung um zu wissen was mit Spoiler und Spoiler geschieht ... und keine weitere Abenteuerkarte auf der ich Scherben sammeln und Sternzeichen malen darf.

Die Sternzeichen waren noch mit Abstand das Beste der Gebietskarten.
Ok, das spricht nicht gerade für den Rest des Spiels. :lol:
Koarl schrieb am
Nach the witcher 3, kann ich dieses Spiel einfach nicht mehr unterstützen.. Ich denke die Vollversicherung landet bei mir demnächst im Müll, wie damals ff10 remasterd nach dem Lachkrampf von tidus :Kirsche:
Ivan1914 schrieb am
Ob der neue Charakter wohl ein bisexueller Transgender-Zwerg ist, der ein schwarzes Waisenkind adoptiert hat?
schrieb am

Facebook

Google+