Xbox Live: Neuregelung für Accounts

von Julian Dasgupta,
Xbox Live (Service) von Microsoft
Bildquelle: Microsoft

Mit dem in der nächsten Woche kommenden Frühjahrsupdate ändert Microsoft auch ein paar Marktplatzrestriktionen, um den gesetzlichen Richtlinien in den einzelnen Ländern besser gerecht zu werden. Die Neuregelung betrifft Nutzer, bei denen die Länderangabe im Xbox Live-Account nicht mit dem Land übereinstimmt, in dem sie den Servíce tatsächlich nutzen. Sprich, wer beispielsweise einen US-Account hat aber nicht in den USA lebt, wird auch keinen Zugriff auf Inhalte wie die nur dort erhältlichen Filme und Serien haben.

Eine ausführlichere Erläuterung sowie eine Mini-FAQ gibt es bei Microsofts Product-Manager Boris Schneider-Johne. Dieser stellt klar, dass bisher runtergeladene Inhalte davon nicht betroffen sind, ein Re-Download sei allerdings nicht mehr möglich. Auch werde man keine Accounts sperren, wenn kein Verstoß gegen die Nutzungsbestimmungen von XBL vorliegt.








Hierzu gibt es bereits 51 Kommentare im Forum.
Mach mit und schreibe auch einen Kommentar!

Zum Forum 


Mehr zum Spiel
Xbox Live