Disney Infinity: Weltenbau trifft auf Skylanders - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Avalanche Software
Release:
22.08.2013
22.08.2013
2013
2013
2013
2013
22.08.2013
22.08.2013
30.06.2013
Test: Disney Infinity
77
Test: Disney Infinity
45
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: Disney Infinity
 
 
Test: Disney Infinity
77
Vorschau: Disney Infinity
 
 
Test: Disney Infinity
77

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Disney Infinity: Weltenbau trifft auf Skylanders

Disney Infinity (Action) von Disney Interactive
Disney Infinity (Action) von Disney Interactive - Bildquelle: Disney Interactive
Wie erwartet hat Disney heute sein bis dato laut Eigenaussage ambitioniertestes Spieleprojekt vorgestellt. Disney Infinity wird als Spieleplattform beschrieben, in der man eine große Welt erkunden kann. Im Toy Box-Modus kann man zudem sein eigenes Reich mit allerlei Spielzeug aufbauen und dieses auch anderen Nutzern gegenüber öffnen.

Ähnlich wie Activision mit dem sehr erfolgreichen Skylanders will auch Disney Spielzeug verkaufen. 40 Sammelobjekte und 17 Figuren sollen initial im Handel erhältlich sein. Kauft man sich ein Objekt und platziert es auf einem Sensor, schaltet man damit einen neuen Bereich samt eigener Charaktere und Story frei. Auf jenem Weg erhält man auch mehr Gegenstände bzw. Baumöglichkeiten für die eigene Toy Box. Der Konzern verkauft außerdem noch "Disney Infinity Power Disk". Welche, wenn man sie über den Sensor platziert, Charaktere verstärken und weitere Kräfte und Möglichkeiten für die Toy Box gewähren.

Initial wird es drei Spielsets geben: Fluch der Karibik, Monsters University sowie Die Unglaublichen. Das Aufgebot soll nach und nach mit weiteren Disney- und Pixar-Charakteren ausgebaut werden. Es dürfte also kaum verwundern, falls irgendwann sogar Star Wars-Figuren die Spielwelt besuchen dank der Übernahme von Lucasfilm

Disney Infinity wird von Avalance Software - nicht zu verwechseln mit Avalanche Studios (Just Cause-Reihe) - produziert und soll im Juni auf divesen Konsolen erscheinen. Mobile-Geräte und weitere Plattformen sollen später, aber noch im Laufe des Jahres bedient werden.

Ein Schnäppchen ist das Unterfangen erwartungsgemäß. In den USA geltenden die folgenden Paketpreise:

Starter Pack: $74.99
Play Set Pack: $34.99
Disney Infinity Figure: $12.99
Figure 3-Pack: $29.99
Power Disc Pack: $4.99


Disney hat bereits eine offizielle Webpräsenz eingerichtet.



Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

TaLLa schrieb am
Also ohne Tron wird das doch nichts :D
vondergraaf schrieb am
Und seit wann wird wieder für PS2 und Gamecube entwickelt?
Bambi0815 schrieb am
Finde schade das sie keine Zurück in die Zukunft Lizenz haben.
schrieb am

Facebook

Google+