Project Spark: Bezahlinhalte werden abgeschafft - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
kein Termin
10.10.2014
10.10.2014
Vorschau: Project Spark
 
 
Test: Project Spark
68

“Mächtiger Spielebaukasten mit vielen Möglichkeiten und idyllischer Grafik, der aber hohe Ansprüche an die Fähigkeiten von Hobby-Bastlern stellt. Auch In-App-Käufe und technische Probleme bremsen den Spaß an der Kreativität aus.”

Test: Project Spark
64

“Auf der Xbox One leiden komplexe Levels unter Ruckel-Attacken - außerdem flutscht die Editor-Bedienung nicht so intuitiv wie mit Maus und Tastatur.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Project Spark: Bezahlinhalte werden abgeschafft

Project Spark (Sonstiges) von Microsoft
Project Spark (Sonstiges) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Wie die Macher von Project Spark auf der offiziellen Website verkünden, wird der für PC und Xbox One erhältliche Spielebaukasten (zum Test) vom 5. Oktober an komplett auf Mikrotransaktionen verzichten. Dadurch werden sämtliche Bezahlinhalte der bislang auf Free-to-play-Basis betriebenen Plattform allen Usern kostenlos zur Verfügung stehen, um die Erstellung von nutzergenerierten Inhalten voranzutreiben.

In den letzten zwei Monaten getätigte Ausgaben sollen als Microsoft-Store-Guthaben erstattet werden. Darüber hinaus soll die Umstellung von einem großen Inhaltsupdate flankiert werden, das u. a. mehr als 200 neue Assets umfassen, Terrain- und Requisitenbegrenzungen deutlich anheben und jedem User 100 Upload-Slots für eigene Kreationen zur Verfügung stellen soll. Das vollständige Change-Log kann hier eingesehen werden.

Letztes aktuelles Video: Conker-Community-Creations


Quelle: Offizelle Website

Kommentare

Sephiroth1982 schrieb am
Shackal hat geschrieben:
Sephiroth1982 hat geschrieben:
Shackal hat geschrieben:Kannst du doch abstellen :D

Da höre ich zum ersten mal davon. Hab zwar bloß ein paar Minuten nach einer Möglichkeit dafür gesucht, aber keine gefunden. Wärst du so nett mir mitzuteilen wie ich das bewerkstelligen könnte?

hat ja einer schon gepostet gibt 3 Updates Glaub die stehen auch schon drin beim Vorposter aber gab Massive viele Tipps wie man das Icon entfernen und unterbinden kann.
3 Folge Updates kann man auch entfernen .

Naja, ich dachte an eine vollständige Entfernung. Das man das GWX Update deinstallieren kann und die Updateeinstelungen verändern, war mir bekannt. Ebenso auch die Registry-Änderung über regedit in dem man im Gwx Eintrag einen neuen Key mit dem Wert 1 einstellt, das alles Gwx-relevante ignoriert.
Wie oben beschrieben, hatte ich eher daran gedacht ALLES was man so im Windows Ordner zu GWX findet, zu löschen, aber selbst da erlaubt mir Windows nicht die Zugriffsrechte zu ändern. Zumindest nicht bei den Ordnern und Anwendungen die relevant wären, das komplett zu entfernen.
Aber es passt schon. Mittlerweile ist es ok für mich, solnage mich das agressive Aufploppen nicht mehr nervt. Ist ja schlimmer als bei jeder Dropper Malware. Ich ünschte ich könnte wenigstens mein AVG einstellen Gwx als gefährlich einzustufen und alle Anfragen zu blocken :P
Shackal schrieb am
Sephiroth1982 hat geschrieben:
Shackal hat geschrieben:Kannst du doch abstellen :D

Da höre ich zum ersten mal davon. Hab zwar bloß ein paar Minuten nach einer Möglichkeit dafür gesucht, aber keine gefunden. Wärst du so nett mir mitzuteilen wie ich das bewerkstelligen könnte?

hat ja einer schon gepostet gibt 3 Updates Glaub die stehen auch schon drin beim Vorposter aber gab Massive viele Tipps wie man das Icon entfernen und unterbinden kann.
3 Folge Updates kann man auch entfernen .
Sephiroth1982 schrieb am
Shackal hat geschrieben:
Sephiroth1982 hat geschrieben:
Trimipramin hat geschrieben:Man könnte erstmal den Betriebssystemzwang aufheben. Nicht im Leben werde ich von Win7 umsteigen.

Da wäre ich auch für. Ich hasse dieses aggressive Aufploppen der Aufforderung mir Windows 10 zu sichern., jedes mal wenn ich den Rechner starte.

Kannst du doch abstellen :D

Da höre ich zum ersten mal davon. Hab zwar bloß ein paar Minuten nach einer Möglichkeit dafür gesucht, aber keine gefunden. Wärst du so nett mir mitzuteilen wie ich das bewerkstelligen könnte?
schrieb am

Facebook

Google+