Star Wars Battlefront: Trailer zur (kostenlosen) Download-Erweiterung "Schlacht von Jakku" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Entwickler: EA DICE
Publisher: Electronic Arts
Release:
19.11.2015
19.11.2015
kein Termin
Q3 2016
19.11.2015
Test: Star Wars Battlefront
79

“Die PC-Version sieht nicht nur eine Klasse besser aus, sondern profitiert bei den zahlreichen Distanz-Gefechten auch von der präziseren Maus-Steuerung. ”

Test: Star Wars Battlefront
77

“Battlefront liefert flotte, aber simple Mehrspieler-Action für Sternenkrieger und sieht dabei fantastisch aus! Inhaltlich hapert es mit fehlender Kampagne, wenigen Karten und Equipment aber am Umfang”

 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Star Wars Battlefront
77

“Battlefront liefert flotte, aber simple Mehrspieler-Action für Sternenkrieger und sieht dabei fantastisch aus! Inhaltlich hapert es mit fehlender Kampagne, wenigen Karten und Equipment aber am Umfang”

Leserwertung: 70% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Star Wars Battlefront
Ab 19.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Star Wars Battlefront - Trailer zur (kostenlosen) Download-Erweiterung "Schlacht von Jakku"

Star Wars Battlefront (Shooter) von Electronic Arts
Star Wars Battlefront (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
DICE und Electronic Arts haben einen Trailer zur (kostenlosen) Download-Erweiterung "Schlacht von Jakku" für Star Wars Battlefront veröffentlicht. Alle Vorbesteller dürfen ab morgen (1. Dezember 2015) loslegen. Alle anderen Besitzer des Spiels erhalten eine Woche später Zugriff (8. Dezember 2015). Die Schlacht von Jakku war das entscheidende Gefecht zwischen der Neuen Republik und wichtigen imperialen Stellungen auf einem abgelegenen Wüstenplaneten (zwischen Episode 6 und 7). Das DLC-Paket umfasst zwei zusätzliche Karten (u.a. für die Modi Vorherrschaft und Walker Assault) sowie den neuen Modus "Wendepunkt" für 40 Spieler. Hierbei müssen die Rebellen einen von drei Kontrollpunkten des Imperiums finden und erobern. Gelingt den Rebellen eine Eroberung, erhalten sie zusätzliche Zeit und es werden neue Kontrollpunkte freigeschaltet. Nach der Eroberung der zunehmend anspruchsvolleren Kontrollpunkte kommt es an der letzten Basis des Imperiums zum finalen Gefecht.

Letztes aktuelles Video: Battle of Jakku Trailer Schlacht um Jakku


Karten und Spielmodi:
  • Graveyard of Giants: Turning Point, Supremacy, Walker Assault und Fighter Squadron.
  • Goazan Badlands: Blast, Drop Zone, Droid Run, Cargo, Hero Hunt und Heroes vs. Villains.

Dennis Brännvall (Lead Level Designer) erklärt: "Das Imperium hat am Rand der Karte eine provisorische Basis sowie über die Landschaft verteilt kleinere Stellungen errichtet. Nach einer Notlandung müssen die Rebellen alle gegnerischen Basen finden, angreifen und erobern. (...) Da die Raumjäger selbst kämpfen oder bereits zerstört wurden, wollten wir bei diesem Modus Luft-Speeder und AT-STs in den Vordergrund stellen. Anders als bei "Kampfläufer-Angriff" oder "Vorherrschaft" ist der AT-ST in diesem Modus etwas defensiver. Wenn du ihn steuerst, musst du ständig zwischen Sektoren wechseln, um dem Angriff der Rebellen zu begegnen. Sitzt du dagegen in einem Luft-Speeder, bist du in der Offensive und gibst deinen Kameraden Unterstützungsfeuer."

Die Entwickler schreiben weiter: "Wendepunkt-Spiele sind oft sehr aufregend, weil ihr Ausgang bis zum Ende nicht feststeht. Außerdem müssen zahlreiche taktische Möglichkeiten berücksichtigt werden. Haben die Rebellen beispielsweise einen Kontrollpunkt übernommen, kann ihn das Imperium nicht mehr zurückerobern. Nehmen wir an, es sind nur noch 25% der Kontrollpunkte übrig, und es ist dem Imperium gelungen, die Rebellen zurückzuschlagen. Das bedeutet, dass es nun entscheiden muss, ob es diese angreifbare Position oder einen anderen Bereich der Karte verteidigt. Und die Rebellen müssen sich entscheiden, wo sie als Nächstes angreifen."

Quelle: DICE und Electronic Arts

Kommentare

Mentiri schrieb am
Mit hat Section 8: Prejudice sehr gefallen. Aber die Entwickler waren zu sehr auf DLC anstatt auf Balacing aus. Was am Ende mehr geschadet hat.
no need no flag olulz schrieb am
Erdbeermännchen hat geschrieben:
no need no flag olulz hat geschrieben:Weil es auf dem PC zu viele bessere Alternativen gibt.

Die da wären? Sorry ich meine die Frage echt ernst! Kenn mich in dem Genre überhaupt nicht aus! Und vorhin meintet ihr doch das so ziemlich all Shooter simple Spiele wären.
Meine auch gelesen zu haben das ein Trend erkennbar ist wonach Shooter Spieler nach und nach immer mehr auf die PS4 umsteigen. Oder war das auf PS4 und ONE bezogen?

Oh man, diese Verallgemeinerungen nerven in Foren am meisten. Ich habe NIE behauptet, dass alle Shooter simpele Spiele seien. Abgesehen davon gibt es auch bessere Alternativen, die auch simpel sind, aber trotzdem ein besseres Spiel.
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass jemand, der normalerweise Shooter am PC spielt, freiwillig zur PS4 wechselt, weil es hat nur Nachteile für den Spieler.
Aber wenn ich mal die aktuellen Steamcharts der momentan gespielten Spiele angucke, sieht man schon auf den ersten Seiten die viel größere Auswahl an MP-Shootern:
CS: GO, Team Fortess 2, CS, Left 4 Dead 2, Payday 2, CS :Source, Warframe, ArmA 2, Insurgency, Dirty Bomb, Warface, Rising Storm, Killing Floor, Day of Defeat.
Das sind jetzt die auf den ersten Seiten der Steamcharts. Hinzu kommen natürlich noch die ganzen normalen Multiplattformtitel.
Natürlich ist da auch viel Müll bei.
Welche, die jetzt nicht in den Charts sind, die ich aber als bessere Alternativen für MP-Shooter bezeichnen würde:
Natural Selection 2 (der einzige MP-Shooter, den ich über 1300h gezockt hab und immer noch spiele), ArmA 3, Jedi Academy, Depth, Soldat, UT4, Nuclear Dawn und bestimmt noch viele andere, die ich nur einfach nicht kenne.
Wobei ich sagen muss, dass ich nach Natural Selection 2 eh keinen anderen MP-Shooter mehr als gut genug empfand :D
Erdbeermännchen schrieb am
Igorsam hat geschrieben:
Erdbeermännchen hat geschrieben:
no need no flag olulz hat geschrieben:Weil es auf dem PC zu viele bessere Alternativen gibt.

Die da wären? Sorry ich meine die Frage echt ernst! Kenn mich in dem Genre überhaupt nicht aus! Und vorhin meintet ihr doch das so ziemlich all Shooter simple Spiele wären.
Meine auch gelesen zu haben das ein Trend erkennbar ist wonach Shooter Spieler nach und nach immer mehr auf die PS4 umsteigen. Oder war das auf PS4 und ONE bezogen?

Der Umstieg auf die PS4 zielt wohl auf die Spielerbasis ab, je mehr Spieler eine Konsole hat umso größer ist der kompetitive Bereich - umso größer werden die Preigelder und umso sicherer kann man das Spiela auch nach längerer Zeit noch Spielen.
Und es sind eigenltich fast alle Shooter heutzutage sehr vereinfacht, wenn du Tipps willst musst du schon sagen, welche Plattform und was für ein Genre du ungefähr möchtest.

Na die besseren Alternativen auf dem PC. Was machen andere Shooter anders/besser im Vergleich zu SWB?
Erdbeermännchen schrieb am
SethSteiner hat geschrieben:
Erdbeermännchen hat geschrieben:Naja aber wenn man auf Grund des Spaßes über gewisse Macken hinweg sehen kann und einem diese Macken trotzdem ständig als Kritikpunkt Nr.1 vorgekaut werden dann wird es schon müßig!
Du sagst ja selber das du Spiele gern spielst die bei 4P grad mal 50% bekommen würden. Wie würdest du reagieren wenn jetzt ständig einer ankommt und dir zu erklären versucht sie scheisse das Spiel doch ist und das du damit nur die falschen Entwickler unterstützt?

Ich habe keine Ahnung was das einzelne Spiel für eine Wertung erhalten hat, ich meine das ich selbst diesen Spielen diese Wertung geben würde. Also wenn ich Clive Barkers Jericho nehme, habe gerade mal nachgeguckt, das hat hier 64 bekommen. Und du würdest nun kommen und erklären wie schlecht das Spiel ist.. dann würde ich dir schlicht und ergreifend zustimmen. Genauso wie ich es bei Battlefront tue, denn ich will dieses Spiel genauso kaufen und spielen, sehe aber deswegen keinen Grund, die erheblichen Defizite zu leugnen oder den Leuten zu erklären, wieviel Spaß es doch trotz allem macht.

Naja aber wir leugnen doch gar nicht! Wir geben doch offen zu das SWB im Vergleich zu anderen Shootern gewisse Defizite besitzt! Wir sagen doch im Prinzip das selbe wie du! Das wir es trotzdem gern spielen und wir damit ne Menge Spaß haben!
Und es nervt einfach nur wenn dann trotzdem Leute ankommen und einem erklären wollen das man ja keine Ahnung hätte und man ja indirekt daran schuld wäre das der Spielemarkt immer mehr verkommt usw.!
SethSteiner schrieb am
Erdbeermännchen hat geschrieben:Naja aber wenn man auf Grund des Spaßes über gewisse Macken hinweg sehen kann und einem diese Macken trotzdem ständig als Kritikpunkt Nr.1 vorgekaut werden dann wird es schon müßig!
Du sagst ja selber das du Spiele gern spielst die bei 4P grad mal 50% bekommen würden. Wie würdest du reagieren wenn jetzt ständig einer ankommt und dir zu erklären versucht sie scheisse das Spiel doch ist und das du damit nur die falschen Entwickler unterstützt?

Ich habe keine Ahnung was das einzelne Spiel für eine Wertung erhalten hat, ich meine das ich selbst diesen Spielen diese Wertung geben würde. Also wenn ich Clive Barkers Jericho nehme, habe gerade mal nachgeguckt, das hat hier 64 bekommen. Und du würdest nun kommen und erklären wie schlecht das Spiel ist.. dann würde ich dir schlicht und ergreifend zustimmen. Genauso wie ich es bei Battlefront tue, denn ich will dieses Spiel genauso kaufen und spielen, sehe aber deswegen keinen Grund, die erheblichen Defizite zu leugnen oder den Leuten zu erklären, wieviel Spaß es doch trotz allem macht.
schrieb am

Facebook

Google+