The Crew: Probe-Version für PS4 und Xbox One angekündigt; Vintage-Car-Pack & Vintage-Live-Update - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Racer
Publisher: Ubisoft
Release:
02.12.2014
02.12.2014
02.12.2014
02.12.2014
 
Keine Wertung vorhanden
Test: The Crew
75

“Solides Story-basiertes Arcade-Rennspiel mit riesiger Spielwelt, haufenweise Aktivitäten und einem in dieser Form unpassenden Online-Modus. ”

Test: The Crew
73

“Solides Story-basiertes Arcade-Rennspiel mit riesiger Spielwelt , haufenweise Aktivitäten und einem in dieser Form unpassenden Online-Modus. Auf der PS4 stören die instabile Bildrate und mitunter fiese Kanten.”

Test: The Crew
73

“Solides Story-basiertes Arcade-Rennspiel mit riesiger Spielwelt, haufenweise Aktivitäten und einem in dieser Form unpassenden Online-Modus. Auf der One stören die instabile Bildrate und mitunter fiese Kanten.”

Leserwertung: 71% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Crew
Ab 13.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Crew: Probe-Version für PS4 und Xbox One angekündigt; Vintage-Car-Pack & Vintage-Live-Update

The Crew (Rennspiel) von Ubisoft
The Crew (Rennspiel) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Ubisoft hat eine (kostenlose) Trial-Version von The Crew für PlayStation 4 und Xbox One angekündigt. Interessierte Spieler können sich zwei Stunden in dem Rennspiel umschauen und dürfen ihren Spielfortschritt behalten, sofern sie sich für einen Kauf entscheiden sollten. Die Trial-Version soll ab dem 25. März zur Verfügung stehen.
 
Für Spieler, die The Crew schon besitzen, steht das Vintage-Car-Pack sowie das Vintage-Live-Update inklusive neuem Spieler-gegen-Spieler-Modus bereit. Das Vintage-Car-Pack umfasst die Fahrzeuge Chevrolet Corvette C2, Chevrolet Corvette C3 und Spyker C8 Aileron und ist für Season Pass-Besitzer erhältlich oder kann separat erworben werden. Das Vintage-Live-Update wiederum bringt vier Fraktionsmissionen: "Die Spieler machen sich bereit für ein Pistenrennen durch den Wilden Westen, fahren tief hinab in den Süden, um an der Bayou-Keilerei teilzunehmen, genießen eine Fahrt auf der historischen Route 66 oder besuchen in Die Punkte die Stadt der Sünde, wo sie eine Lieferung abfangen und zerstören müssen." Ebenfalls Teil des Vintage-Live-Updates ist der "Blitz Keilerei" PvP-Modus: "Hier fahren Spieler von Zone zu Zone, um alleine oder im Team Punkte zu sammeln. Die Chance auf den Sieg wird dadurch erhöht, die Gegenspieler aus der eingenommenen Zone heraus zu halten." Das Update bietet zudem zusätzliche Tuning-Kits.

Letztes aktuelles Video: Vintage Live-Update


Quelle: Ubisoft

Kommentare

Enthroned schrieb am
SonyMitarbeiter hat geschrieben:Fühlt sich das Spiel in irgendeiner Weise wie die alten Underground Teile an? Das wäre für mich der Kaufgrund schlechthin.
Das Tuning ist auf der einen Seite schlichter, auf der anderen Seite umfangreicher.
Wie mein Vorgänger schon sagte gibt es 5 verschiedene Rennklassen: Straße, Rallye, Performance, Gelände und Rennen. Pro Klasse hat man die Möglichkeit seinen Wagen mit unterschiedlichen Teilen zu gestalten. Dabei sind die einzelnen Teile der entsprechenden Klasse gut zugeordnet, so gibt's die dicken Stoßstangen eben nur in der Gelände-Klasse.
In The Crew ist vorallem der Reiz der Entdeckung und des Ausprobierens allgegenwärtig. Wie sieht mein Mini wohl als Rallye-Fahrzeug aus? Mach ich vielleicht lieber ein PS Monster draus? Wie sieht eigentlich der Motor und das Getriebe eines Ferraris oder Lamborginis aus? Wie haben sich die Bauweisen der Motoren von 1970 bis heute verändert? Die Detailverliebtheit in der Hinsicht findest du in keinem anderen Spiel. Ein paar Runden auf Laguna Seca drehen? Kein Problem, einfach hinfahren. Eigene Geschwindigkeitsrekorde in der weltbekannten Salzwüste aufstellen? Einfach hinfahren. Es gibt massig coole Locations wie Cape Canaveral inkl. Space Shutle zu entdecken, Flughäfen oder andere Sehenswürdigkeiten.
Rein spielerisch gibt es die Story, die auf nfs Underground oder fast&furious Niveau (also weder gut noch schlecht) ist. Alternativ Mini"spiele" (Slalom, Geschw., Sprünge etc) bei denen du Leistungsupgrades erspielst. Du kannst dich aber im im Mehrspielermodus einer von 5 Teams anschließend und mit...
Lord Helmchen schrieb am
SonyMitarbeiter hat geschrieben:Fühlt sich das Spiel in irgendeiner Weise wie die alten Underground Teile an? Das wäre für mich der Kaufgrund schlechthin.
Nein, da es von den Test Drive Unlimited Machern ist fühlt es sich eher wie TDU2 an wie es mal werden sollte. Was Atari ja draus gemacht hat hat man ja gesehen, da sind die Leute bei Ubisoft besser aufgehoben. Aber das Tuning ist eher leicht gehalten, man hat also hier und da 5 bis 10 verschiedene Motorhauben und Karosserieerweiterungen und jedes Auto hat 2 bis 5 verschiedene Varianten, so kann man z.B. aus nem Nissan 370Z einen tiefergelegten Sportwagen machen oder eben ein hochgelegtes Rallycar. Die Autos sehen dann wirklich anders aus und haben dann je nach Variante andere Tuningteile, aber wie gesagt, man sollte kein Underground mit 20 Teilen oder mehr erwarten. Der Fokus liegt auf dem Open World Online Racing und es ist wahnsinn durch ganz Amerika zu heizen, vorallem mit nem Klassiker wie dem Chevrolet Impala (bekannt aus Supernatural) und man von Chicago über die verschneiten Berge Saltlake City's bis nach Las Vegas saust. Und wenn man in der Ferne eine Skyline wie New York von der Autobahn sieht, dann kann mich Underground mal mit seinem Pseudo Gangster Tuning Mist.
schrieb am

Facebook

Google+