The Division: Soll 26 Einzelspieler-Missionen bieten; Server für PS4 und Xbox One laufen seit 14 Uhr - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Taktik-Shooter
Publisher: Ubisoft
Release:
08.03.2016
08.03.2016
08.03.2016
Test: The Division
77

“Spannende Gefechte und die freie Charakterentwicklung sind das Markenzeichen des kooperativen Shooters, der vor allem in der DayZ-ähnlichen Dark Zone seine Stärken ausspielt.”

Test: The Division
77

“Spannende Gefechte und die freie Charakterentwicklung sind das Markenzeichen des kooperativen Shooters, der vor allem in der DayZ-ähnlichen Dark Zone seine Stärken ausspielt.”

Test: The Division
77

“Spannende Gefechte und die freie Charakterentwicklung sind das Markenzeichen des kooperativen Shooters, der vor allem in der DayZ-ähnlichen Dark Zone seine Stärken ausspielt.”

Leserwertung: 59% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Division
Ab 29.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Division: Soll 26 Einzelspieler-Missionen bieten

The Division (Shooter) von Ubisoft
The Division (Shooter) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Wie die Tech-Redaktion von Forbes auf Grundlage eines Reddit-Berichts meldet, sei via Data-Mining offengelegt worden, dass die ab morgen erhältliche Verkaufsfassung von The Division ganze 26 Einzelspieler-Missionen enthalten werde. Da diese Einsätze während der Beta durchschnittlich 20 bis 30 Minuten gedauert hätten, wird über eine Gesamtspielzeit der Story-Kampagne von zehn bis elf Stunden spekuliert, wobei man natürlich nicht wisse, wie umfangreich vor allem spätere Missionen ausfallen würden. Neben über 130 Waffen und diversen Vehikelinformationen seien auch Hinweise auf kommende DLC-Erweiterungen zu Tage gefördert worden. Wer keine Spoiler scheut, kann hier detaillierte Listen zu allen möglichen Inhalten wie Bosskämpfen, Story-Sequenzen und mehr einsehen.

Hier nochmal die Übersicht der geplanten Veröffentlichung. Einzelhandels-Versionen (physische Versionen) für die einzelnen Plattformen können ab den folgenden Zeiten gespielt werden:
  • Xbox One und PlayStation 4 stehen zur Verfügung, sobald die Server am Dienstag, dem 8. März, 00:01 Uhr Australian Eastern Daylight Time (AEDT), bzw am 7. März, 14 Uhr MEZ (8 Uhr EST/5 Uhr PST) hochgefahren werden.
  • PC ist weltweit am 8. März, 6 Uhr MEZ, 12 Uhr EST bzw. am 7. März, 21 Uhr PST verfügbar.
Die Digitalversionen für die einzelnen Plattformen können ab den folgenden Zeiten gespielt werden:
  • Xbox One ist in jedem Land verfügbar ab dem 8. März, 00:01 Uhr Ortszeit.
  • PlayStation 4 ist in jedem Land verfügbar ab dem 8. März, 00:01 Uhr Ortszeit.
  • PC ist weltweit am 8. März, 6 Uhr MEZ, 12 Uhr EST bzw. am 7. März, 21 Uhr PST verfügbar.


Letztes aktuelles Video: Year One Trailer


Quelle: Forbes / Reddit

Kommentare

RVN0516 schrieb am
Kann mich bis jetzt nicht beschweren.
Am Anfang dachte ich auch was für einen scheiß, gibt en Desaster. Aber als man dann mit der Einführung durch war
und im Koop zu dritt dann einige Missionen auf schwer gemacht. Und die hatten es dann in sich, also ohne Absprachen und Teamplay wäre es echt ne extrem harte Nummer gewesen. So waren diese zwar ne harte Nuss, mit ein paar Rückschlägen aber dann mit der richtigen Taktik lösbar.
Schön auch das unterschiedliche Gegnertypen auch unterschiedlich verhalten, bisher 2 Nahkämpfer gehabt, welche ohne Schild die solange sie nicht beschossen auf einen los stürmen und bei Beschuß Deckung such und sich versuchen auf Nahkampfdistanz heranzupirschen, und welche mit Schild die sich dann hinter diesem verstecken.
Zudem versuchen die Gegner dann auch dein Team zu flankieren, teilweise ziehen sich die Gegner auch zurück wenn die Verluste zu hoch werden.
MrLetiso schrieb am
Erste Einschätzungen von Leuten, die es gespielt haben?
hydro-skunk_420 schrieb am
Ah stimmt, das war der Punkt. Na dann bin ich mal gespannt, welches Magazin sich am kürzesten zurückhalten kann. :wink:
AkaSuzaku schrieb am
adlerfront hat geschrieben:
ddd1308 hat geschrieben:Ja, bei der Charakterauswahl hätte ich mir auch mehr erwartet... Schlussendlich bin ich mit meinem Agenten trotz der bescheidenen Auswahlmöglichkeiten dann aber doch sehr zufrieden.
Noch 6,5 Stunden arbeiten bis es weiter geht :Hüpf:

Zufrieden bin ich eigentlich auch!

Was auch damit zusammenhängt, dass die Presets durch die Bank weg gut/menschlich aussehen. (Zumindest soweit ich das in den Previews bisher mitbekommen habe.)
Dragon Age, Skyrim und Co. haben zwar relativ mächtige Charaktereditoren, aber die vorgefertigten Gesichter sind in aller Regel einfach grausam. Da muss man richtig arbeiten bis man ein zufriedenstellendes Ergebnis hat.
Allerdings mach ich das wirklich gerne. Insofern ist das schon eine Enttäuschung. Vor allem da jede Ethnizität unterm Strich nur einen oder zwei Charakter zur Auswahl hat, sodass am Ende jeder gleich aussieht.
hydro-skunk_420 hat geschrieben:Wann werden die ersten Tests bei metacritic eintreffen?
Gab's nicht kürzlich auch ne news bzgl. dem Embargo?

In der Theorie gibt es wohl gar kein Embargo. In der Praxis wird es wohl aber kein halbwegs seriöses Magazin wagen bereits in den nächsten Stunden einen Test zu veröffentlichen. Die Server gingen ja für alle erst heute Nacht(?) online.
hydro-skunk_420 schrieb am
Wann werden die ersten Tests bei metacritic eintreffen?
Gab's nicht kürzlich auch ne news bzgl. dem Embargo?
schrieb am

Facebook

Google+