The Division: Waffen-Balance wird mit Patch 1.3 umfangreich angepasst - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Taktik-Shooter
Publisher: Ubisoft
Release:
08.03.2016
08.03.2016
08.03.2016
Test: The Division
77

“Spannende Gefechte und die freie Charakterentwicklung sind das Markenzeichen des kooperativen Shooters, der vor allem in der DayZ-ähnlichen Dark Zone seine Stärken ausspielt.”

Test: The Division
77

“Spannende Gefechte und die freie Charakterentwicklung sind das Markenzeichen des kooperativen Shooters, der vor allem in der DayZ-ähnlichen Dark Zone seine Stärken ausspielt.”

Test: The Division
77

“Spannende Gefechte und die freie Charakterentwicklung sind das Markenzeichen des kooperativen Shooters, der vor allem in der DayZ-ähnlichen Dark Zone seine Stärken ausspielt.”

Leserwertung: 59% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Division
Ab 29.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Division: Waffen-Balance wird mit Patch 1.3 umfangreich angepasst

The Division (Shooter) von Ubisoft
The Division (Shooter) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Mit dem Patch 1.3, der in der nächsten Woche zusammen mit der Erweiterung Untergrund während der planmäßigen Wartungsarbeiten zwischen 9:00 bis 12:00 Uhr aufgespielt wird, wollen die Entwickler einige Veränderungen an der Waffen-Balance in The Division vornehmen. Hinweis: Das Update 1.3 für PlayStation 4 wird später erscheinen, was einen Einfluss auf die Verfügbarkeit für die Ubi30-Outfits auf allen Plattformen haben wird.

Generell haben die Entwickler eine "große Ungleichheit in der Waffennutzung" im aktuellen Spielgeschehen festgemacht: "Im Moment resultiert das in der Kombination aus einer MP mit einem Präzisionsgewehr, insbesondere die Aug/Vector in Kombination mit einem M1A. Mit dem höchsten SPS der MP im Nahkampf und der Kraft des Präzisionsgewehrs auf hohe Distanz, ist diese Paarung ideal in der aktuellen Installation. Da dies die einzigen beiden Waffengattungen sind, die über einzigartige Boni verfügen, bilden sie die gesuchtesten und beliebtesten Waffen. Dies führt zu einer ungleichen Verteilung der Waffen unter den Spielern. (...) Dieser Unterschied erwächst sowohl aus der Verfügbarkeit als auch aus der Wirkung. AUG, Vector und MP5 können über Blaupausen in der Dark Zone gekauft werden, wodurch sie verbreiteter sind als andere Waffen, was sicherlich zur großen Ungleichverteilung führt. Darüber hinaus sind die AUG und die Vector ganz einfach die mächtigsten MPs im Bezug auf ihre Werte. Daher rührt die große Ungleichverteilung." MPs, Präzisionsgewehre und Sturmgewehre zählen zu den klaren Favoriten und leichte Maschinengewehre und Schrotgewehre sind weit abgeschlagen sind.

Folgende Veränderungen sollen vorgenommen werden, um die Dominanz der MPs und der Präzisionsgewehre zu verringern und eine bessere Balance zwischen den Waffengattungen herzustellen:
  • Einzigartige Boni für jede Waffengattung
  • Erhöhen des Schadens der Schrotgewehre
  • Verringern des Schadens der AUG und der Vector
  • Anpassungen am M1A
  • Einführung neuer Waffen
  • Neues Auswürfeln der Talente auf Waffen
  • Änderungen an der Spezialmunition

Zu den Boni für jede Waffengattung zählen:
  • MPs verfügen nun über kritischen Trefferschadensbonus, anstelle von kritischer Trefferchance. Es ist nun schwerer eine höhere kritische Trefferchance zu erreichen und ihr müsst nun mehr Werte vergleichen, wenn ihr die Ausstattung zusammenstellt, um vom neuen Bonus profitieren zu können.
  • Leichte Maschinengewehre erhalten einen Bonus, der ihren Schaden gegen ungedeckte Ziele um 25 % erhöht. Das Design von leichten MGs ist so gestaltet, dass es Gegner in die Deckung zwingt, damit man Bereiche mit den großen Magazinen kontrollieren kann.
  • Schrotgewehre erhalten einen Taumel-Bonus gegen NSCs. Wenn ihr auf Ziele schießt, habt ihr eine große Chance darauf, dass sie taumeln und ihr Gleichgewicht verlieren. Das hat allerdings keine Wirkung auf andere Spieler. Schrotgewehre erhalten darüber hinaus noch eine Stärkung des Grundschadens, der sich mit der Waffenstufe bis auf 30 % erhöht.
  • Sturmgewehre erhalten einen Bonus auf Rüstungsschaden am Gegner. Damit werden Sturmgewehre eine mächtige Waffe in PVE-Situationen.
  • An den Präzisionsgewehren wurden keine Änderungen an den Boni vorgenommen.

"Jeder Bonus hat einen Einfluss in verschiedenen Situationen und auf unterschiedliche Spielweisen. Die Erhöhung des Schadens der Schrotgewehre hebt sie auf ein Niveau, das mehr mit den anderen Waffen vergleichbar ist, solange sie in optimaler Reichweite sind. Mit diesen Änderungen könnt ihr nun eure Waffen eher nach eurer Spielweise statt nur nach SPS-Wert aussuchen."

Weitere Änderungen:
  • Der Schaden der AUG und der Vector werden um 10% reduziert.
  • Wir erhöhen die Mindestgenauigkeit-Beschränkung des M1A. Wenn du permanent schießt, wächst das Fadenkreuz auf eine größere Größe an als bisher.

Mit Untergrund werden neue Waffengattungen eingeführt. Jede verfügt über ihre eigene Balance, entsprechend der Waffengattung, wie auch einem einzigartigen Talent:

  • Benanntes Schrotgewehr: Showstopper (Dies ist ein vollautomatisches Schrotgewehr)
    Showstopper: Je weiter das Magazin leergeschossen ist, desto präziser wird die Waffe.
  • Sturmgewehr: G36
    Konzentriert: Wenn keine Fertigkeit im Cooldown ist, erhöht sich der Waffenschaden um X %.
  • Präzisionsgewehr: SVD
    Entscheidend: Durch das Töten eines Ziels wird der nächste Schuss mit dieser Waffe automatisch ein kritischer Treffer.
  • MP: PP-19
    Beschleunigt: Jeder kritische Treffer verringert die Dauer des nächsten Magazinwechsels mit einer X-%igen Wahrscheinlichkeit auf ein Minimum von Y Sekunden.

Änderung an den Waffentalenten und der Spezialmunition
"Die Waffentalente stellen einen wichtigen Aspekt deiner Waffe dar und entscheiden oft darüber, ob eine Waffe mächtig ist oder Schrott. Damit die Waffensuche sich weniger zufällig gestaltet, ermöglichen wir es dir nun, das Waffentalent auf der Waffe neu zu kalibrieren. Um dies zu ermöglichen, haben wir eine neue Währung eingeführt, die wir Waffen-Set nennen, die man durch Anfertigung, über Beute und Kisten im Untergrund erhalten kann. Du kannst sie mit Phoenix-Credits an der Rekalibrierungswerkbank einsetzen, um die Talente auf deiner Waffe zu rekalibrieren. Alle Talente können neu kalibriert werden. Dies funktioniert genauso wie das Ändern der Werte auf Ausrüstungsgegenständen."

"Explosivmunition bietet einen großen Schadensbonus, der sehr oft in Kämpfen in der Dark Zone entscheidend ist. Auch wenn sie immer noch einen Schadensbonus bieten soll, werden wir den Schaden, den Spieler aktuell erzielen können, in Update 1.3 reduzieren. Die Munition skaliert nun linear mit dem Schaden der Kugel. Wenn man mit 10 000 Schadenspunkten trifft, tut dies auch die Explosion."

"Außerdem haben wir uns auch die Brandmunition angesehen. Derzeit wird man länger in Brand gesetzt als von einer Brandgranate. Daher haben wir die Dauer nun von 10 auf 3 Sekunden reduziert. Das sollte die Auswirkungen von Brandgranaten besser widerspiegeln."


Abschließend erklären die Entwickler: "All diese Änderungen sollten weitere Spielweisen ermöglichen, aus denen ihr wählen könnt. Die Anpassung verschiedener Waffen, das Hinzufügen von Boni auf alle Waffengattungen, die Einführung neuer Waffen und Talente und die Möglichkeit, die Talente neu zu kalibrieren, sollte die Türen zu einer großen Anzahl neuer Spielweisen öffnen und es euch erlauben, eure Ausrüstung besser anzupassen."

Letztes aktuelles Video: Expansion II Survival


Quelle: Ubisoft

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+