The Division: Update 1.6 peppt die Pro-Fassung der PS4 offenbar deutlich auf - 4Players.de

 
Taktik-Shooter
Publisher: Ubisoft
Release:
08.03.2016
08.03.2016
08.03.2016
Test: The Division
77
Test: The Division
77
Test: The Division
77
Jetzt kaufen
ab 37,49€

Leserwertung: 59% [2]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

The Division
Ab 37.49€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Division: Update 1.6 peppt die Pro-Fassung der PS4 offenbar deutlich auf

The Division (Shooter) von Ubisoft
The Division (Shooter) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Mit dem Update 1.6 für The Division verleiht Ubisoft seinem Spiel auf der PlayStation 4 Pro ein deutliches visuelles Upgrade. Zu dieser Erkenntnis gelangt Youtuber Arekkz nach einem ausführlichen Vergleichsvideo zwischen Standard-PS4 und Pro-Variante, das u.a. VG24/7 aufgegriffen hat. Demnach gibt es verglichen mit dem ersten Pro-Patch aus dem Dezember vergangenen Jahres eine massive Steigerung. Konnte man damals kaum einen Unterschied zwischen dem skalierten 4K-Bild inklusive nativen 4K-HUD-Elementen und der 1080p-Ausgabe hinsichtlich Grafikqualität und Darstellung ausmachen, scheint man jetzt die grafischen Vorteile auf der PS4 Pro deutlich zu sehen. Offenbar wurden sowohl das temporäre Anti-Aliasing beim Supersampling als auch die temporäre Kantenglättung in Bewegung optimiert. Gleichzeitig sollen die Performance und das Upscaling-Verfahren verbessert worden sein.




Letztes aktuelles Video: Erweiterung 3 Last Stand Trailer


Quelle: VG 24/7

Kommentare

357er-Argument schrieb am
Mal ganz ab gesehen von der PS-Optimierung haben die Kasper es wieder geschafft, mit dem Patch mehr Bugs wieder reinzubringen, die vorher mal gefixt waren. Dieses Mal: einige Crashes nach Spielstart, Gegner können mitunter wieder durch die Deckung schießen und der "Tore bleiben zu beim Start von Missionen"-Bug.
Naja, ich bin sowieso durch damit: es ist schon wieder schwerer geworden und außer PvP kam jetzt echt nicht viel. Ich hoffe nur, bei den Ankündigung des Sequels erinnern sich die Leute noch daran, was für eine technische Katastrophe dieses Spiel war und wie lange es nach Release gedauert hat bis es halbwegs spielbar und tatsächlich mal unterhaltsam wurde.
CryTharsis schrieb am
Schöne Überraschung, hätte nicht damit gerechnet, dass sich die Entwickler nochmal da dran setzen um die Pro Version upzugraden. Klasse.
Leon-x schrieb am
monotony hat geschrieben: ?
07.03.2017 03:52

ich hätte eigentlich gedacht, dass die pro zumindest auf relativ hohen einstellungen die 60fps @ 1080p noch halten kann.

Wäre wünschenswert. Problem ist es bleibt die selbe CPU nur um 500MHz höher taktend. In vielen Games reicht es dann eben trotzdem nicht um sie auf 60fps zu bekommen wenn die Konsolen-Version vorher auf 30 getrimmt war.
Müsste es wie bei Nioh bei der Entwicklung gleich 2-3 Optionen berücksichtigt werden.
Dann kommt es trotzdem noch darauf an was dargestellt wird und was die Engine abverlangt.
Wenigszens gat man noch eine optische Überarbeitung für Division vorgenommen. Macht ja nicht jeder Entwickler nachträglich.
recknack30 schrieb am
Ich sehe absolut keinen Unterschied oder so gering das sich jemand der ne normale PS4 es sich absolut nicht lohnen würde ne pro zu kaufen auch nicht als neu kunde. Vom PC zum PS4 pro ja das sieht man den Unterschied und das ploppen von Objekten oder vorallem Schatten und Kantenglättung von FXAA.
monotony schrieb am
Leon-x hat geschrieben: ?
06.03.2017 18:02
monotony hat geschrieben: ?
06.03.2017 17:09

näher ist richtig. 60fps werden nämlich immer noch nicht unterstüzt. auch nicht in full hd.
Dann müsdten sie die Grafik eher downgraden.^^
Anders sind da 60fps sonst nicht drin.
Abe es auf PC und wegen Kumoels auf der PS4 gezockt.
Gameplay ist am Rechner schon eine Ecke flüssig und kann leichter zielen.
Trotzdem mal gespannt wie die Pro Version jetzt aussieht.
ich hätte eigentlich gedacht, dass die pro zumindest auf relativ hohen einstellungen die 60fps @ 1080p noch halten kann.
schrieb am