Senran Kagura Burst: Berühren verboten: Intimitätsmodus wird auf Wunsch von Sony aus der PS4-Version entfernt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Beat-em up
Entwickler: Marvelous AQL
Release:
27.02.2014
2018
2018
Alias: Senran Kagura Burst Re:Newal
Test: Senran Kagura Burst
57
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 80% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Senran Kagura Burst Re:Newal - Intimitätsmodus wird auf Wunsch von Sony aus der PS4-Version entfernt

Senran Kagura Burst (Action) von Zen United, Xseed Games
Senran Kagura Burst (Action) von Zen United, Xseed Games - Bildquelle: Zen United, Xseed Games
Die Veröffentlichung von Senran Kagura Burst Re:Newal auf PC und PS4 wird sich in Nordamerika und Europa verschieben, denn XSEED Games wird den "Intimitätsmodus" (Intimacy Mode) auf Wunsch von Sony Interactive Entertainment aus der PlayStation-4-Version entfernen. "Wir respektieren die Wünsche des Plattformhalters", hieß es bei Twitter. Obwohl dieser "Anfassen-Modus" in der PC-Version weiterhin verfügbar sein wird, sind beide Fassungen von der Verschiebung des Releasetermins betroffen. Einen Blick auf den "Intimacy Mode" erlaubt dieses Video bei YouTube.

Tom Lipshultz, Lokalisierungsproduzent von XSEED Games, schrieb in einem Tweet, dass dieser Modus bei früheren Spielen aus der Serie in westlichen Gebieten kein Problem war. Die Entfernung bei Senran Kagura Burst Re:Newal sei auf eine "brandneue Richtlinie" von Sony zurückzuführen. Er schätzt, dass "die Interaktivität" das Problem sei. Ähnliche Schwierigkeiten hatten wohl auch die Entwickler von ToeJam & Earl: Back in the Groove! und Omega Labyrinth Z.

Senran Kagura Burst Re:Newal (PC und PS4) ist das Remake von Senran Kagura Burst. Das Prügelspiel mit "stupiden Knopfgehämmer" erschien im Februar 2014 für Nintendo 3DS. Unseren Test der interaktiven "Manga-Softporn-Fleischbeschau" findet ihr hier.




Quelle: Gematsu, XSEED Games

Kommentare

Melcor schrieb am
ChrisJumper hat geschrieben: ?
18.10.2018 23:52

Du hättest es ruhig geschützt im Spoiler lassen können. Weil es eine Schutz-Funktion darstellt.
Dein Beispiel mit der Mutter und dem Tritt, kann halt so auf andere wirken. Es ist Mord, es ist Gewalt. Sicher es ist nicht ernst gemeint, aber dies ist für manche Betracher*innen nicht ersichtlich. Du kannst das natürlich differenzieren. Dein Beispiel wirkt in etwa so wie meine Analogie zur Gewalt eines gerade frisch geboren und sinnfrei getöteten Tieres. Aus purer Sucht nach Aufmerksamkeit und Einschaltquoten, oder Finanzierung der eigenen Familie.
Du scheinst einen wichtigen Unterschied zu vergessen: Eines ist nur gezeichnet, das andere hat tatsächliche Opfer. Das ist alles was zählt. Wie das auf andere wirkt ist da scheißegal. Jeder hat das Recht sich beleidigt oder schockiert zu fühlen, das ist kein Grund zur Zensur. Deine Gefühle sind egal. Wenn es dir nicht gefällt, spiel/schau/lies es nicht.
ChrisJumper schrieb am
Melcor hat geschrieben: ?
18.10.2018 01:19
Was ist denn das jetzt für ein Vergleich? 8O Echte gefilmte Gewalt und Morde, wie Snuff Filme etc, kann man nun aber wirklich nicht mit Videospielen oder Comics vergleichen.
Du hättest es ruhig geschützt im Spoiler lassen können. Weil es eine Schutz-Funktion darstellt.
Dein Beispiel mit der Mutter und dem Tritt, kann halt so auf andere wirken. Es ist Mord, es ist Gewalt. Sicher es ist nicht ernst gemeint, aber dies ist für manche Betracher*innen nicht ersichtlich. Du kannst das natürlich differenzieren. Dein Beispiel wirkt in etwa so wie meine Analogie zur Gewalt eines gerade frisch geboren und sinnfrei getöteten Tieres. Aus purer Sucht nach Aufmerksamkeit und Einschaltquoten, oder Finanzierung der eigenen Familie.
Zurück zum Spiel. Ich halte es auch für überzogen. Ein Publisher kann es nicht leisten, sich mit so vielen unterschiedlichen Wertegemeinschaften auseinander zu setzen. Dafür ist halt Sony da und die haben jetzt das Stoppschild gezogen.
Kann man selber halt gut oder schlecht finde, ja vielleicht sogar als Zensur interpretieren. Doch dafür gibt es halt immer noch die PC-Version. Finde ich selber nicht mal so schlecht, weil ein PC dann doch eher von aufgeklärtem Publikum genutzt wird als Jugendliche an einer Konsole. Auch wenn die wahrscheinlich nicht dieses Spiel gekauft hätten, da die Fanbase schon sehr speziell ist.
Kinderpornos sind für das Thema nicht interessant.
Spoiler
Melcor schrieb am
ChrisJumper hat geschrieben: ?
17.10.2018 23:50
@Melcor
Ich finde das Bild mit dem Baby-Bauch auch geschmacklos. Sicher Kunst darf vieles und soll ja vor allem Emotionen oder Diskussionen anstoßen. Aber es ist schwierig. Manche Betroffenen sind da sogar traumatisiert von deswegen finde ich es nicht unbedingt in Ordnung.
Videoplattformen nehmen zum Beispiel auch Material raus wo Katzenbabys wegen der Einschaltquote mit dem Fuß zertreten werden. Was natürlich auch aus Tierschutzrechten strafbar ist.
Was ist denn das jetzt für ein Vergleich? 8O Echte gefilmte Gewalt und Morde, wie Snuff Filme etc, kann man nun aber wirklich nicht mit Videospielen oder Comics vergleichen. Da kannst du ja auch sofort tatsächliche Kinderpornos zur Sprache bringen, aber mit dem Thema hat das absolut nichts zu tun.
ChrisJumper schrieb am
Dark Mind, das Problem ist halt das es über Kulturgrenzen hinweg Verbreitet wird und da will man sich jetzt ein wenig Zügeln um einen gemeinsamen Nenner zu finden der weniger Menschen verstört.
Speziell die Chartoons sind bei uns Gesellschaftlich noch zu stark mit dem Kinderprogramm verwoben, als auch der Tatsache das sich bei dieser Darstellung das Alter schwer einschätzen lässt. Warum das jetzt aber einen Titel der spielerisch sowieso eine Nische bedient so getroffen hat, da bin ich mir nicht so sicher.
Vielleicht gerade weil es da weniger Kunden vergrault, als Menschen die nur Videos davon sehen sich darüber aufregen. Aber da hätte es auch gereicht diese Szenen nicht aufnehmen zu können.
@Melcor
Ich finde das Bild mit dem Baby-Bauch auch geschmacklos. Sicher Kunst darf vieles und soll ja vor allem Emotionen oder Diskussionen anstoßen. Aber es ist schwierig. Manche Betroffenen sind da sogar traumatisiert von deswegen finde ich es nicht unbedingt in Ordnung.
SpoilerShow
Videoplattformen nehmen zum Beispiel auch Material raus wo Katzenbabys wegen der Einschaltquote mit dem Fuß zertreten werden. Was natürlich auch aus Tierschutzrechten strafbar ist.
Dark Mind schrieb am
Danke Sony, ein weiterer Planet gerettet! Nun flieg Sony, flieg davon!
Find es Banane, Brüste antatschen pfui, aber einer Frau in die Brust schießen ist fein.
schrieb am