Fable Legends: Wird als Free-to-play-Titel an den Start gehen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Action
Entwickler: Lionhead Studios
Publisher: Microsoft
Release:
2015
2015
 
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: Fable Legends
 
 

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Fable Legends wird als Free-to-play-Titel an den Start gehen

Fable Legends (Action) von Microsoft
Fable Legends (Action) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Fable Legends soll möglichst viele Spieler ansprechen, heißt es von Lionhead und Microsoft. Deswegen wird es einerseits für PC und Xbox One mit Crossplay-Funktion erscheinen und andererseits auf einem Free-to-play-Modell basieren. Letzteres haben die Entwickler heute angekündigt.

Alle Story-Episoden und Quests, die sukzessive veröffentlicht werden, sollen kostenfrei zur Verfügung stehen. Ferner soll man alles im Spiel erreichen können, ohne echtes Geld einzusetzen - entsprechende (viel) Zeit zum Spielen vorausgesetzt. Zwei Ingame-Währungen sind geplant: Silber und Gold. Silber sammelt man im Spiel selbst und kann dafür Waffen, Rüstungen oder Helden kaufen. Gold erlangt man ausschließlich durch Echtgeld-Einsatz und kann damit bestimmte kosmetische Gegenstände kaufen und alles, was für Silber angeboten wird.

Ansonsten gibt es eine Helden-Rotation - wie z.B. in League of Legends. Aus vier verschiedenen Helden darf man auswählen und alle zwei Wochen sollen die verfügbaren Helden ausgetauscht werden. Um beispielsweise einen Helden permanent nutzen können, muss man ihn mit Silber oder Gold dauerhaft freischalten. Gesammelte Erfahrungspunkte und erlangte Ausrüstung gehen übrigens nicht verloren, wenn sich die Auswahl der verfügbaren Helden ändert. Ähnlich sieht es bei dem Bösewicht aus. Der entweder von einem Menschen oder der Computerintelligenz gesteuerte Fiesling kann sich neue Kreaturen und Fallen (gegen Gold oder Silber) kaufen, um das Vierer-Team der Helden zu attackieren.


Quelle: Lionhead und Microsoft

Kommentare

Bedameister schrieb am
Hm ich finde die Entscheidung sogar richtig. Das liegt aber daran, dass das Spiel schon von Anfang an mit Fable eigentlich nix mehr zu tun hatte und es mMn ne Frechheit gewesen wäre dafür den Vollpreis zu bezahlen. Wenn man Ein Franchise schon so vor die Wand fährt dann bitte auch richtig. Durch das F2P Modell könnte man das ganze vieleicht sogar noch halbwegs interessant machen.
superboss schrieb am
na ja vielleicht besser, dann komm ich nicht auf die Idee auch nur einen Cent für dieses Spiel auszugeben.
sabienchen schrieb am
Godless666 hat geschrieben:Die Werbung hier auf 4players ist ja geil...."WOLLEN DIE UNS VERARSCHEN, FREE TO PLAY"
http://www.mmoga.de/Steam-Games/Fable-L ... ml?ref=216
Fable Legends soll möglichst viele Spieler ansprechen, heißt es von Lionhead und Microsoft. Deswegen wird es einerseits für PC und Xbox One mit Crossplay-Funktion erscheinen und andererseits auf einem Free-to-play-Modell basieren. Letzteres haben die Entwickler heute angekündigt.Alle Story-Episoden und Quests die sukzessive veröffentlicht werden, sollen kostenfrei zur Verfügung stehen.
..und MMOGA hat ihr OnlineAngebot net aktualisiert...SKANDAL... nicht :roll:
ICHI- schrieb am
Kauf mal einer die Fable Rechte und auch gleich die Rare Firma von diesen Microsoft Amateuren zurück
und gibt sie an Profis weiter. Jeder beschissene Hobby Modder entwickelt damit bessere Games.
schrieb am

Facebook

Google+