EVE: Valkyrie: Wechsel von Unity zur Unreal Engine 4 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstige
Entwickler: CCP Games
Publisher: CCP Games
Release:
17.11.2016
28.03.2016
28.03.2016
13.10.2016
13.10.2016
28.03.2016
Test: EVE: Valkyrie
80
Test: EVE: Valkyrie
80
Test: EVE: Valkyrie
80
Test: EVE: Valkyrie
80
Test: EVE: Valkyrie
80
Test: EVE: Valkyrie
80

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

EVE: Valkyrie
Ab 63.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

EVE: Valkyrie: Wechsel von Unity zur Unreal Engine 4

EVE: Valkyrie (Action) von CCP Games
EVE: Valkyrie (Action) von CCP Games - Bildquelle: CCP Games
Im Rahmen des EVE Fanfests verkündete CCP, dass man das technische Grundgerüst von EVE: Valkyrie umgebaut hat. Machte man sich bisher Unity zu Nutze, so läuft die aktuelle Version mittels Unreal Engine 4.

Gegenüber PC World merkte man an, dank Dust 514 sei man eben einfach etwas vertrauter mit der Technologie. Der Shooter macht sich die Vorgänger-Version der Technologie von Epic zu Nutze. Auch habe die Unreal Engine 4 ein deutlich besseres Beleuchtungsmodell als Unity.

Das Studio gab außerdem bekannt, dass man Katee Sackhoff für das Spiel verpflichtet hat. Die Schauspielerin dürfte den meisten Sci-Fi-Fans als Starbuck aus (der neuen Fassung von) Battlestar Galactica vertraut sein und wird ihre Stimme einem Charakter namens Rán leihen, der Anführerin der 'Walküren'.

EVE: Valkyrie ist ein Multiplayer-Titel, der für VR-Headsets konzipiert wird. Das einstige interne Hobbyprojekt wird auf dem PC in Zusammenarbeit mit Oculus VR veröffentlicht und soll einige Zeit lang Rift-exklusiv sein. CCP hatte aber auch schon eine PS4-Version angekündigt, die Sonys VR-Brille unterstützen wird.

Letztes aktuelles Video: GDC-Spielszenen


Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+