EVE: Valkyrie: Auf Steam veröffentlicht und ab sofort mit HTC Vive spielbar - neue Inhalte im Dezember - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstige
Entwickler: CCP Games
Publisher: CCP Games
Release:
17.11.2016
28.03.2016
28.03.2016
13.10.2016
13.10.2016
28.03.2016
Test: EVE: Valkyrie
80
Test: EVE: Valkyrie
80
Test: EVE: Valkyrie
80
Test: EVE: Valkyrie
80
Test: EVE: Valkyrie
80
Test: EVE: Valkyrie
80

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

EVE: Valkyrie
Ab 63.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Eve: Valkyrie - Auf Steam veröffentlicht und ab sofort mit HTC Vive spielbar - neue Inhalte im Dezember

EVE: Valkyrie (Action) von CCP Games
EVE: Valkyrie (Action) von CCP Games - Bildquelle: CCP Games
CCP hat Eve: Valkyrie für HTV Vive veröffentlicht, wie das isländische Unternehmen bekannt gegeben hat. Mit der offiziellen Kompatibilität geht dabei einher, dass die Weltraumaction jetzt auch auf Steam erhältlich ist - sowohl für Vive als auch für Rift. Während das Spiel dabei schon im März für das VR-Headset von Oculus und vergangenen Monat auch für PlayStation VR veröffentlicht wurde, nehmen Besitzer aller drei Headsets an denselben Online-Gefechten teil, denn Eve: Valkyrie unterstützt Cross-play über alle Plattformen.

Im kommenden Monat soll zudem eine dritte inhaltliche Erweiterung veröffentlicht werden, CCP geht allerdings nicht auf die dafür vorgesehenen Inhalte ein. Die Pressemitteilung erwähnt jedoch, dass die Weltraumaction auch in Zukunft um neue Einsatzgebiete, Schiffe, Spielvarianten und mehr ergänzt werden soll.

Letztes aktuelles Video: VR-Launch-Trailer


Quelle: Pressemitteilung CCP

Kommentare

UnX schrieb am
Ganz einfach genau auch dass selbe wie bei Overwatch oder anderen kostenpflichtigen Multiplayer Spielen, eine enorm hohe Anzahl an Stunden Spielspaß. Und über alle laufenden kosten will ich da mal nicht sprechen (da ich aus der Industrie komme weiß ich wie diese sind).
Was willst du für einen Content haben? Singleplayer Kampagne? Gibt es rudimentär und es wird keine benötigt da der Fokus auf was anderem liegt. Maps und Modi kommen.
WoW ich muss mir kein Gold kaufen für Implantante da ich dass auch mit der Spielwährung machen kann und diese bekommt schnell genug zusammen somit von Pay2Progress sehr weit entfernt.
Sehe hier nichts was wirklich gegen den Preis spricht vor allem da es auch ein Qualitativ mehr als nur in Ordnung ist und auch nur für einen noch extrem kleinen Kreis an Leuten ist.
Auch die 20? für Arkham VR sind vollkommen gerechtfertigt.
DonDonat schrieb am
UnX hat geschrieben:@DonDonat es ist der selbe Preis überall und imho auch gerechtfertigt.
Ah ja, dann zähl mir doch mal auf was man bei Valkyrie für 60? geboten bekommt :roll:
UnX hat geschrieben: Ebenso hinkt der Vergleich mit Elite schon gewaltig denn Eve Valkyrie ist ein reines PvP Game welches übrigens extrem viel Laune macht.
Ich habe die Gameplay Mechaniken auch nicht direkt miteinander verglichen: es ging mir alleine um die Menge an Content die einem geboten wird.
Und Spaß macht ED auch jede Menge UND zusätzlich bietet ED auch einen "Arena Modus" der rein PVP ist :!:
UnX hat geschrieben: Ich würde es jederzeit wieder für den Preis kaufen und anders als bei vielen anderen gibt es keine kostenpflichtigen DLCs sondern alle neuen Inhalte bekommt man für Lau
Super, da es bisher ja kaum Content gibt sollte so was aber auch sein. Dazu kommt dann aber noch dass man bei Valkyrie "Gold" kaufen kann dass unter anderem folgende Funktionen aufweist:
Gold kann zudem benutzt werden, um deinen Fortschritt mit einer Reihe von Implantaten zu steigern, welche die in jeder Schlacht erhaltenen EP erhöhen.
Defacto also die "freundliche" WoT-eske Form von Pay2Progress die für ein 60? Spiel ja absolut gerechtfertigt ist :Blauesauge:
UnX schrieb am
@DonDonat es ist der selbe Preis überall und imho auch gerechtfertigt. Ebenso hinkt der Vergleich mit Elite schon gewaltig denn Eve Valkyrie ist ein reines PvP Game welches übrigens extrem viel Laune macht. Ich würde es jederzeit wieder für den Preis kaufen und anders als bei vielen anderen gibt es keine kostenpflichtigen DLCs sondern alle neuen Inhalte bekommt man für Lau.
DonDonat schrieb am
Der Preis für die Vive Version ist einfach unverschämt: bei der Menge an Inhalt sollte das Spiel für 20-30? verkauft werden aber man verlangt einfach ganze 60? dafür (?!)
Da geht man dann doch lieber zu Elite Dangerous: nicht ganz so actionreich und immer noch nicht gänzlich für die Vive optimiert aber immerhin mit genug Content für deutlich weniger Geld...
schrieb am

Facebook

Google+